18jahre

Unser Team

  • harms birgitt
  • di pasquali tanja
  • moehn werner
  • simon klaus
  • moehn anna maria
  • haist ruth
  • setz rainer
  • schmidt juergen
  • schenk silvia
  • sandmayer sibille
  • dejon andrea
  • honig ines

Mehr Neunkirchen

nk stadtfilm
Imagefilm der
Kreisstadt Neunkirchen
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Einsatz von mobisaar-Lotsen an Fasching!

Am Rosenmontag, den 27.Februar 2017 und Faschingsdienstag, den 28. Februar.2017, findet kein Begleitservice der mobisaar-Lotsen statt.
 
Unsere Hotline, Tel.-Nr. 06898 – 5004000, ist für Sie in dieser Zeit wochentags wie üblich von 6:00 Uhr bis 19:00 Uhr erreichbar und nimmt gerne Ihre Fahrtwünsche für den Zeitraum nach Fasching auf.


Über den saarVV:
Mit dem Saarländischen Verkehrsverbund (saarVV) wurde am 1. August 2005 ein gemeinsamer Tarif für alle öffentlichen Nahverkehrsmittel im gesamten Saarland eingeführt. Damit können die Kunden des Öffentlichen Personennahverkehrs mit einem einzigen Fahrschein jedes Nahverkehrsmittel der Region auf ihrer Fahrstrecke nutzen. Die vielfältigen Aufgaben des saarVV nimmt die Saarländische Nahverkehrs-Service GmbH (SNS GmbH) wahr. An der SNS GmbH sind folgende Verkehrsunternehmen im Saarland beteiligt: Aloys Baron GmbH, Bliestalverkehr GbR, Bustouristik Wobido, DB Regio AG, DB Regio Bus Südwest GmbH, KVS GmbH, Lay Reisen, Marianne Feld GmbH, Munz-Wobido GbR, NVG, Neunkircher-Verkehrs GmbH, ORN Omnibusverkehr Rhein-Nahe GmbH, Saar-Mobil GmbH, Saarfürst-Reisen N. Kirsch GmbH, Saarbahn Netz GmbH, VVB GmbH sowie als Kooperationspartner die vlexx GmbH.


Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren