Unser Team

  • moehn werner
  • di pasquali tanja
  • dejon andrea
  • schenk silvia
  • moehn anna maria
  • honig ines
  • haist ruth
  • simon klaus
  • setz rainer
  • sandmayer sibille
  • harms birgitt

Mehr Neunkirchen

nk stadtfilm
Imagefilm der
Kreisstadt Neunkirchen
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Städtische Galerie Neunkirchen präsentiert im Rahmen der 11. Landeskunstausstellung eine vielseitige Auswahl von Werken der regionalen Kunstszene!

170427 jJust thinkingJust Thinking von Cone The WeirdBereits zum 11. Mal findet in diesem Jahr die Landeskunstausstellung im Saarland statt. Unter dem Titel „Saarart11“ präsentieren 92 Künstlerinnen und Künstler ihre Werke und zeigen die unterschiedlichen künstlerischen Positionen und Entwicklungslinien der aktuellen Kunst im Saarland auf. An insgesamt 13 Ausstellungsorten präsentieren sie die vielfältige und lebendige Kunstszene des Landes.

Die Städtische Galerie Neunkirchen als einer der Ausstellungsorte präsentiert im Rahmen der „Saarart11“ Arbeiten von Mirjam Elburn, Bettina van Haaren, Mane Hellenthal, Jakob Hinrichs, Juliana Hümpfner, Leslie Huppert, Cone the Weird, Lydia Kaminski, Ida Kammerloch, Andrea Neumann, Armin Rohr, Klaudia Stoll, Cordula Sumalvico und Jacqueline Wachall. Im Zentrum der Beiträge, die von Malerei über Grafik bis hin zu Installationen sowie Videoprojektionen reichen, steht der Mensch und das Menschsein in all seinen Facetten. Hierbei werden künstlerische Positionen unterschiedlicher Generationen, inhaltlicher Auffassungen und Techniken zu einem spannenden Miteinander zusammengeführt.

Die Ausstellung in der Städtischen Galerie Neunkirchen wird am Donnerstag, dem 04. Mai 2017, um 19.00 Uhr durch Oberbürgermeister Jürgen Fried und den Minister für Bildung und Kultur Ulrich Commerçon eröffnet.

Darüber hinaus bietet die Städtische Galerie Neunkirchen ein abwechslungsreiches Begleitprogramm zur Ausstellung mit Führungen, Workshops, Künstlergesprächen und Exkursionen an. Informationen im Internet unter www.staedtische-galerie-neunkirchen.de und www.saarart11.de.

Begleitprogramm:

Anmeldungen für zwei Kunst-Workshops für Kinder und Jugendliche am Samstag, dem 13. Mai, 14-17 Uhr, und am Samstag, dem 10. Juni, 14-17 Uhr werden bereits jetzt entgegengenommen (Tel. 06821/202 561; Teilnahmegebühr: 6 €). Ebenfalls ab sofort können Interessierte einen Platz für den „SaarART-Shuttle“ reservieren. Bei der Bus-Exkursion von St. Wendel nach Neunkirchen am Samstag, dem 13. Mai, stehen Führungen im Museum St. Wendel und der Städtischen Galerie Neunkirchen, eine Führung durch das alte Hüttengelände in Neunkirchen und ein kleiner Imbiss auf dem Programm. In umgekehrter Richtung, von Neunkirchen nach St. Wendel, ist der „SaarART-Shuttle“ am Samstag, dem 10. Juni, unterwegs. Die Teilnahmegebühr für die Shuttles beträgt 20 € (Anmeldung: Tel. 06821/202 561 o. 06851/8091945). Unter dem Motto „Kaffee, Kunst & Kuchen“ lädt die Städtische Galerie Neunkirchen am Mittwoch, dem 21. Juni, ab 15.00 Uhr zu einem Kunsttreff für Senioren ein (Anmeldung unter Tel. 06821/202 561; Teilnahmegebühr: 6 €).

Die Ausstellung in der Städtischen Galerie Neunkirchen (im KULT. Kulturzentrum Neunkirchen), Marienstraße 2, 66538 Neunkirchen ist bis 02. Juli 2017 zu folgenden Zeiten geöffnet:
Mittwoch bis Freitag 10-18 Uhr, Samstag 10-17 Uhr, Sonn- und Feiertag 14-18 Uhr. Eintritt frei.





Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren