Generationenübergreifend vom Baby bis zum Senior

Zugriffe: 58
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Programm der Ev. Familienbildungsstätte Saarbrücken für das 2. Halbjahr!


Die Evangelische Familienbildungsstätte der Diakonie Saar hat das Programm für das zweite Halbjahr vorgelegt. „Ich freue mich sehr, Ihnen ein Programm präsentieren zu können, das sehr viele interessante und spannende Kurse bereithält“, schreibt die neue Leiterin der Einrichtung, Swantje Bohn. „Generationenübergreifend vom Baby bis zum Senior ist sicherlich für jeden etwas dabei.“ Weiter- und Fortbildung werde in einer sich immer schneller verändernden Zeit immer wichtiger. So könnten die Teilnehmenden in den Kursen neue Impulse für den Alltag oder das Hobby erhalten.


Immer wichtiger werde es aber auch, die Zeit neben Alltag und Beruf zu nutzen, um die Akkus wieder aufzuladen. Neben den seit vielen Jahren bewährten Angeboten für werdende und junge Eltern sind im Bereich „Eltern und Kinder“ zwei Filmabende zur kindgemäßen Nutzung von digitalen Medien  und  die Hürden im ganz normalen Erziehungsalltag im neuen Programm. Im Bereich „Lebensphasen, Gesellschaft, Theologie“ geht es um Sicherheit im Umgang mit dem Internet, dem Tablet und am Smartphone. In einem Workshop können Frauen ihre Fähigkeiten und Stärken entdecken und so mehr Selbstvertrauen gewinnen. Es werden Schreib- und Kreativwerkstätten angeboten. Für Seniorinnen und Senioren gibt es Seminare zum Übergang in den Ruhestand oder zum Thema „Sicherheit im Alter“.  Zum Aufladen der Akkus stehen unter anderem Kurse mit Meditation oder Yoga, mit Akupressur oder Qigong auf dem Programm. Es gibt die Möglichkeit, Kräuter in der Natur zu erkunden. Kochkurse beschäftigt sich mit Getreide und veganen Gerichten. Nähkurse für Anfänger und Fortgeschrittene erschließen dieses kreative Hobby.  Außerdem sind Fortbildungen für Tagesmütter und -väter im Program und für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Seniorenarbeit der Kirchengemeinden. Die Kurse finden in der Evangelischen Familienbildungsstätte in der Mainzer Straße 269 in Saarbrücken sowie in Gemeindezentren und diakonischen Einrichtungen im Saarland statt.

Das ausführliche Programmheft kann angefordert werden unter der Tel. 0681-61348 oder per E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Kurse sind auch im Internet buchbar:

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren