„Planet Wüste“

Zugriffe: 145
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Veranstaltungs-Highlight der Pirmasenser Fototage!

170825 fototageMichael Martin: Dünenkette in der Sahara © Michael MartinWestpfälzisches Foto-Event zeigt faszinierende Multimediashow des prominenten Autoren und Fotografen Michael Martin zum Vorzugspreis – Spannende Bilderreise führt zu entlegensten Orten der Welt
Termin: Freitag, 27. Oktober 2017, 20 Uhr, Festhalle Pirmasens – Karten für 12,50 Euro (ermäßigt 9 Euro) im Web, per Mail und telefonisch erhältlich

 

Fotokunst überall in der Stadt – auch 2017 kann sich das Publikum anlässlich der Pirmasenser Fototage wieder auf hochwertige Bilder an mehreren Locations freuen. Begleitet wird die gut zweiwöchige Veranstaltung in der Zeit vom 20. Oktober bis 5. November von einer Vielzahl unterschiedlichster Events rund ums Thema Fotografie. Ein ganz besonderes Highlight für Fotofreunde ist dabei die Multimediashow „Planet Wüste“ von Michael Martin: Am Freitag, 27. Oktober, entführt der bundesweit bekannte Autor und Fotograf die Zuschauer um 20 Uhr auf eine bildgewaltige Reise durch die Trocken- und Eiswüsten der Erde. Der Vortrag in der Pirmasenser Festhalle verbindet dabei Fotografie, Geographie und Abenteuer auf faszinierende Weise mit Aufnahmen, für die Michael Martin insgesamt viermal die Erde umrundet hat – per Motorrad, Hundeschlitten, Kamel, Geländewagen, Hubschrauber und Ski.

Im Rahmen der Pirmasenser Fototage hat das Publikum die Gelegenheit, Michael Martins spannende Bilderreise zum Vorzugspreis von 12,50 € (ermäßigt 9 €) zu erleben; Karten sind hier, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06331/842352 erhältlich.


Die Bilder zu „Planet Wüste“ sind auf vierzig Reisen zwischen den Jahren 2009 und 2015 entstanden. Beginnend in der Arktis am Nordkap führt der Weg über Spitzbergen und Sibirien nach Alaska, Kanada und Grönland bis zum Nordpol. Die zweite Erdumrundung startet in der arabischen Rub al Khali, danach geht es weiter über die asiatischen und nordamerikanischen Wüsten bis in die Sahara. Die Namib und Kalahari sowie die australischen und südamerikanischen Wüsten stehen auf der Südhalbkugel im Mittelpunkt. Die vierte Erdumrundung entführt die Zuschauer in die Antarktis und zum Südpol.


Weitere stets aktuelle Informationen vor, während und nach den Fototagen bietet die Webseite unter
http://www.pirmasens-fototage.de

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren