Wochen der Hülsenfrüchte im Saarland

Zugriffe: 69
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Zum dritten Mal präsentiert Slow Food Saarland die saarländischen Hülsenfrüchtewochen.


Traditionell trumpft die saarländische Küche mit leckeren Gerichten aus Hülsenfrüchten, wie Bibbelsches Bohnesupp, auf. Zwischen dem 18. Februar und 4. März 2018 lassen neun bekannte Köchen ihre Gäste die bunte Vielfalt von Erbsen, Bohnen und Linsen neu entdecken. Als Suppen, Hauptspeisen und Beilagen schmecken Hülsenfrüchte köstlich, machen satt, kosten nicht viel und sind durch hochwertiges Eiweiß, Vitamine, und Mineralien gesund.


Nebenbei haben sie auch noch eine gute Umweltbilanz. Start ist der „Erbsensonntag“ der kulinarischen Wochen, dieses Jahr am 18. Februar. Der Erbsensonntag ist der erste Sonntag der Fastenzeit; früher war es der Zeitraum, in dem selten frisches Gemüse oder Obst zur Verfügung stand. Außerdem vertreiben die Einwohner von Wadrill am Erbsensonntag den Winter mit dem „Erbsenrad“: Traditionell lassen sie das Feuerrad den Perscher Kopf bis in den Wadrillbach rollen und treffen sich anschließend in der Wadrilltalhalle zum Eieressen.


Infos zu den saarländischen Hülsenfrüchtewochen sowie dem Erbsenrad: www.slowfood.de/saarland, www.genuss.saarland und unter www.hnf-wadrill.derill.de.

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren