Unser Team

  • haist ruth
  • simon klaus
  • di pasquali tanja
  • schenk silvia
  • sandmayer sibille
  • harms birgitt
  • honig ines
  • setz rainer
  • moehn werner
  • dejon andrea
  • moehn anna maria

Mehr Neunkirchen

nk stadtfilm
Imagefilm der
Kreisstadt Neunkirchen
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst bei Menschenrettung aus Bordell!

170414 nicht alltaeglicherBildquelle: Kai Hegi (Feuerwehr Neunkirchen)Unter erschwerten Bedingungen konnte die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen am Donnerstagabend, 13. April zusammen mit dem ASB-Rettungsdienst einen jungen Mann nach einem medizinischen Notfall aus einem Bordellbetrieb in der Neunkircher Ritzwiesstraße retten.

Der 24-jährige Mann musste in einem der Séparées des Bordellbetriebes im zweiten Obergeschoss durch den Rettungsdienst reanimiert werden. Für den Transport des erkrankten Mannes aus dem Gebäude zum Rettungswagen forderte der Rettungsdienst gegen 21:10 Uhr die Unterstützung des Löschbezirkes Neunkirchen-Innenstadt an. Der normale Weg durch das Treppenhaus schied aus, weil dieses viel zu eng für den Transport des Erkrankten auf der Trage liegend bei laufender Reanimation war. Stattdessen brachten die Feuerwehrleute ihre Drehleiter in der Ritzwiesstraße in Stellung um mit einer speziellen Halterung für die Trage am Rettungskorb den Erkrankten auf das Straßenniveau zu bringen. Wegen der engen Bebauung und zahlreicher Stromleitung erwies sich aber auch dieser Weg als sehr aufwändig. Zudem galt es wegen der laufenden Reanimation ein enges Zeitfenster für den Transport des Verletzten mit der Drehleiter einzuhalten. Der Drehleitermaschinist musste beim passgenauen manövrieren mit dem Leiterpark von fünf Sicherungsposten unterstützt werden, welche ständig verschiedene Gefahrenpunkte rund um das Fahrzeug im Auge behielten. Problemlos gelang es den Feuerwehrleuten den Erkrankten innerhalb der begrenzten Zeit sicher mit der Drehleiter hinunter zur Straße zu befördern. Mit einem Rettungswagen wurde der junge Mann anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Gegen 22 Uhr war für die zehn mit einem Löschfahrzeug und der Drehleiter ausgerückten Feuerwehrleute aus dem Löschbezirk Neunkirchen-Innenstadt der Einsatz beendet. Zusammen mit ihnen befanden sich auch ein Rettungswagen des ASB sowie das Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr Neunkirchen im Einsatz.





Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren