Expedition

Zugriffe: 52
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Schulen auf Rohstoffsuche!


Das Klima Projekt Neunkirchen sponserte in Zusammenarbeit mit Lightcycle die Rohstoffexpedition an fünf Neunkircher Schulen. U. a. wurde dabei die Knappheit der Rohstoffe thematisiert. Aufgrund des steigenden Konsums wird deren Gewinnung intensiviert und die daraus resultierenden Auswirkungen werden immer deutlicher. Ein Lösungsansatz liegt in der Verwertung der vorhandenen Sekundärrohstoffe aus Altgeräten.


Im Rahmen der Rohstoffexpedition ging Referent Michael Geisler gemeinsam mit den Schulklassen auf eine spannende Spurensuche nach Rohstoffen. Mit Livesatellitenbildern wurde eindrucksvoll verdeutlicht, welche ökologischen und sozialen Folgen der Rohstoffabbau, -transport, -verarbeitung, -nutzung und –entsorgung nach sich ziehen und welche Zusammenhänge mit dem eigenen Lebensstil bestehen. Auf Grundlage dieser Informationen konnten die Schüler Handlungsoptionen erarbeiten, wie sie aktiv im privaten und schulischen Umfeld ihren sozialen und ökologischen Fußabdruck optimieren können. Folgende Schulen waren in der letzten Septemberwoche auf Rohstoffexpedition: Sozialpflegerisches Berufsbildungszentrum, Alex-Deutsch- Schule, Gymnasium am Steinwald, Kaufmännisches Berufsbildungszentrum und das Technisch-gewerbliche Berufsbildungszentrum.


Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren