18jahre

Unser Team

  • moehn werner
  • schenk silvia
  • sandmayer sibille
  • simon klaus
  • moehn anna maria
  • di pasquali tanja
  • setz rainer
  • haist ruth
  • honig ines
  • harms birgitt
  • dejon andrea

Mehr Neunkirchen

nk stadtfilm
Imagefilm der
Kreisstadt Neunkirchen
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Bürgerbüro ist Ansprechpartner für die Landtagswahl!

Die Wahlbenachrichtigungen für die Landtagswahl am 26. März 2017 wurden allen Wahlberechtigten zugestellt.
 

Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt wahlberechtigt zu sein, sollte sich in jedem Fall mit dem Bürgerbüro, Telefonnummer 06826-529400, in Verbindung setzen. Sie können sich dort eine Ersatzkarte ausstellen lassen oder direkt per Briefwahl wählen. Aber auch ohne Ausstellung einer Ersatzkarte kann im zuständigen Wahlbezirk unter Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes gewählt werden.



Das Bürgerbüro der Stadt Bexbach, Aloys-Nesseler-Platz 5, ist Ansprechpartner für die gesamte Wahl. Die Öffnungszeiten des Bürgerbüros sind:

Montags bis mittwochs durchgehend von 7.30 bis 16.00 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 18.00 Uhr, freitags von 7.30 bis 12.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 11.00 Uhr.

Das Formular für die Beantragung der Briefwahl ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte abgedruckt (bitte darauf achten, dass die Rückseite ausgefüllt und unterschrieben ist). Die Briefwahl kann auch über das Internet beantragt werden. Das entsprechende Formular ist auf der Internetseite der Stadt Bexbach unter www.bexbach.de bereitgestellt.

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren