Unser Team

  • dejon andrea
  • moehn anna maria
  • haist ruth
  • moehn werner
  • schenk silvia
  • honig ines
  • simon klaus
  • sandmayer sibille
  • di pasquali tanja
  • harms birgitt
  • setz rainer

Mehr Neunkirchen

nk stadtfilm
Imagefilm der
Kreisstadt Neunkirchen
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Informationsveranstaltung zur Ausbildung oder Beschäftigung von Neuzugewanderten!

 

Am Mittwoch, 26. April 2017 findet um 18.30 Uhr im Gründer- und Mittelstandszentrum im Saarpfalz-Park Bexbach eine Veranstaltung für Unternehmen statt, bei der es um Möglichkeiten der Ausbildung oder Beschäftigung von Neuzugewanderten geht. Organisiert wird die Veranstaltung von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz mbH, dem Jobcenter Saarpfalz-Kreis und der Leitstelle Lebenslanges Lernen des Saarpfalz-Kreises.


Die Teilnehmer erhalten Informationen über Themen wie: Fördermöglichkeiten bei Ausbildung,  Beschäftigung oder Praktika, Vermittlung von Arbeitskräften und Auszubildenden sowie Möglichkeiten der Einstiegsqualifizierung. Verschiedene Handwerksbetriebe werden über ihre praktischen Erfahrungen mit der Beschäftigung und Integration Neuzugewanderter berichten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Um besser planen zu können, wird um Voranmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 06826 5202-0 wird bis spätestens zum 24. April gebeten.

 

Weitere Informationen unter:  www.wfg-saarpfalz.de.


Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren