Saarknappenchor begeisterte bei Benefizkonzert

Zugriffe: 56
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Spenden zugunsten der dringend notwendigen Sanierung der Kirchenheizung!


171021 konzert hoechenDie katholische Kirchengemeinde Höchen hatte für den Sonntagnachmittag, 08. Oktober, einen der bekanntesten Männerchöre des Saarlandes zu einem Benefizkonzert in die Kirche Maria Geburt eingeladen. Die Vorsitzende des Gemeindeausschusses Evi Paul konnte sich bei ihren Grußworten an die Sänger des Saarknappenchors und an die Besucher über die fast bis auf den letzten Platz besetzte Kirche freuen. Sie bat die Gäste anstelle des freien Eintritts um eine Spende zugunsten der dringend notwendigen Sanierung der Kirchenheizung. Hier sei noch eine Finanzierungslücke zu schließen.


Mit drei Chorwerken zur Würdigung der heiligen Barbara als Schutzpatronin der Bergleute eröffnete der Saarknappenchor das Chorkonzert. Ihr waren die „Barbarahymne“, der „Choral der Bergleute“ und das „Gebet an die heilige Barbara“ gewidmet.
Der seit 2014 für den Chor tätige Dirigent Matthias Rajczyk begrüßte anschließend die Besucher und führte durch das 90 Minuten dauernde Programm. Er erläuterte, dass sich der Saarknappen-chor nach dem Ende des Bergbaus im Saarland vor vier Jahren auf dem Weg „zwischen Tradition und Moderne“ befinde. Nach seiner über 60 Jahre währenden Tradition als Bergmannschor habe sich das Ensemble in den letzten vier Jahren zu einem modernen Konzertchor entwickelt. Seine Arbeit als Chorleiter habe er unter das Leitwort „Tradition hat Zukunft“ gestellt. Diesem Anspruch wurden die Sänger in ihren schmucken Bergmanns-Uniformen gerecht. Ihr beeindruckendes Repertoire umfasste neben den Liedern zu Ehren der Schutzheiligen Barbara und modernen Mess-Vertonungen wie Sanctus, Kyrie und Agnus Dei auch Werke der romantischen Literatur von Felix Mendelssohn-Bartholdy, so zum Beispiel „Schöne Nacht“ und „Beati Mortui“. Auch zwei Gospel-Gesänge und zeitgenössische Kompositionen wie „Ave maris stella“ präsentierte der Chor.
Mit stehendem Applaus baten die Besucher um eine Zugabe. Die Sänger gewährten diese mit dem weithin bekannten Steigerlied „Glück auf der Steiger kommt“. Mit großem Beifall verabschiedeten die Konzertbesucher den weit über die Grenzen des Saarlands bekannten Chor, der 2018 sein 70-jähriges Bestehen feiern wird. Aus Anlass dieses Jubiläums produziert der Saarknappenchor demnächst eine neue CD, auf der auch einige Lieder aus dem in Höchen gesungenen Programm enthalten sein werden.
Mit Stolz können die Chor-Mitglieder auf ihre Konzertreisen durch alle Erdteile und auf viele Preise für ihr erfolgreiches musikalisches Wirken im In- und Ausland zurückblicken.
Das überaus große Interesse der hiesigen Besucher am Saarknappenchor mag auch darin begründet sein, das unsere Gegend früher ebenfalls durch den Bergbau geprägt war.
Ein Dankeschön gebührt den Verantwortlichen der Pfarrgemeinde Höchen für die Vorbereitung dieses besonderen Konzertereignisses!
 

(Text: Karl-Heinz Weckler, Fotos: Karl-Heinz Weckler)


Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren