Das France Mobil rollt auf den Schulhof

Zugriffe: 15
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Begeisterung über Mobilität, Leben im Ausland und Entdecken von anderen Kulturen!


171012 kieberMadame Marion Kieber kommt mit dem France MobilMadame Marion Kieber kommt mit dem France Mobil am 17.10.17 um ca. um 9.30 Uhr am Grundschulstandort Lehbesch in Ottweiler an. Das Auto ist vollgepackt mit Materialien, die sie einsetzen wird.

Die FranceMobil-Lektorin wird den Kindern auf spielerische Weise reichlich Lust auf das Erlernen der französischen Sprache vermitteln. Der Unterricht erfolgt ausschließlich in der Sprache unserer Nachbarn.


Die Klassen 3 und 4 sind zu folgenden Zeiten im Musiksaal für den etwas anderen Unterrichtsbesuch vorgesehen:

Klasse 3.1, 10.00 - 10.45 Uhr

Klasse 3.2, 10.50 - 11.35 Uhr

Klasse 4.1, 11.50 - 12.35 Uhr

Und noch was zu Madame Kieber
„Ich heiße Marion, bin 25 Jahre alt und dieses Jahr bin ich die neue FranceMobil Lektorin für das Rheinland-Pfalz und das Saarland, ich werde mit meinem Kangoo durch die beiden Ländern fahren. Vor FranceMobil habe ich in Paris, Berlin und Reykjavik Grafikdesign studiert, aber vor allem habe ich mein Leben lang die Chance gehabt, in verschiedenen Ländern zu leben. Ich liebe es, zu reisen und Sprachen zu lernen, Deutsch habe ich beim Buddeln im Kindergarten gelernt. Deshalb bin ich überzeugt, dass man auch anders lernen kann. Ich bin ein neugieriger und sozialer Mensch. Ich freue mich, bald deutsche junge Leute kennenzulernen, ihnen ein bisschen von meinem Land, meiner Sprache und von meiner Begeisterung über Mobilität, das Leben im Ausland, das Entdecken von anderen Kulturen erzählen zu dürfen.“

Rheinlandpfalz und Saarland
Institut:
Institut français in Mainz
Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel : 06131 / 28 22 928
Sprechstunde am: Montag
Fax : 06131 / 28 22 923

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren