Festliches Adventskonzert

Zugriffe: 74
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
In der kath. Kirche Ottweiler!


171219 singtonikerDie Ottweiler Singtoniker haben gemeinsam mit dem Frauenchor KlangArt (Schwarzenholz/Ltg. Martina Veit) und Mitgliedern des Homburger Sinfonieorchesters in der ausverkauften katholischen Pfarrkirche Maria Geburt Ottweiler gastiert. Die Ensembles präsentierten ein abwechslungsreiches vorweihnachtliches Programm aus klassischen Advents- und Weihnachtsliedern, Gospels und passenden Instrumentalkompositionen, allesamt auf hohem Niveau.


Veredelt wurde das vorwiegend chorische Programm (z. B. O Heiland reiß die Himmel auf, Maria durch ein Dornwald ging, Weihnachtsglocken, Heilige Nacht, His spirit is here) durch solistische Vorträge von Reiner Quinten (Tenor) und Martina Veit (Sopran).

Es erklangen unter anderem Humperdincks Weihnachten (Quinten) und Adams berühmtes Cantique de Noel (Veit). Für anspruchsvolle instrumentale Abwechslung sorgten das Homburger Streichquintett unter der Leitung von Vsevolod Starko (Violine) begleitet von Timo Thiel (Klavier/Cembalo) mit Vivaldis Winter und Pachelbels berühmten Kanon D-Dur. Stehend bedankte sich das Publikum mit anhaltendem Beifall für das festliche Adventskonzert und wurde mit der gemeinsamen weihnachtlichen Zugabe O du fröhliche (beide Chöre, Streichensemble, Orgel) belohnt.

Der Chormanager der Ottweiler Singtoniker, Fritz Schöpfer, der auch die Begrüßung zu Beginn übernommen hatte, bedankte sich abschließend bei dem Frauenchor KlangArt und dessen Leiterin und Sopranistin Martina Veit, dem aktiven Singtoniker und Tenorsolisten Reiner Quinten und dem Streichquintett sowie dessen musikalischem Leiter Vsevolod Starko für die sehr überzeugenden Darbietungen. Dem Pianisten und Leiter der Singtoniker, Timo Thiel, der auch für die Programmgestaltung und Gesamtleitung verantwortlich zeichnete, wurde ein besonderes anerkennendes Lob zuteil.
Dieses Adventskonzert kann unter Berücksichtigung des überaus starken Beifalls, der ausverkauften Kirche und der sehr zahlreichen positiven Rückmeldungen als einer der Höhepunkte in der fast 15-jährigen Chorgeschichte der Singtoniker bezeichnet werden. Man darf sich schon jetzt auf das nächste Arrangement der Ottweiler Sing-toniker freuen. Freuen können sich auch die Verantwortlichen des Kirchbaufördervereins über eine versprochene Spende aus dem Konzerterlös.
Die Ottweiler Singtoniker wünschen ihren Familien, allen Gönnern und „Fans“ ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018.

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren

weihnachtslandschaft