„Vielfalt (er)leben“

Zugriffe: 29
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Eröffnung der Wanderausstellung!


Die Gleichstellungsstelle des Landkreises Neunkirchen präsentiert ab dem 24. November die Wanderausstellung „Vielfalt (er)leben“, die sich mit Gleichbehandlung und Chancengleichheit beschäftigt. Die Ausstellung wird am 24.11.2017 um 9 Uhr im Landratsamt Neunkirchen, Saarbrücker Straße 1, eröffnet. Interessierte sind willkommen.



„Mit dieser Ausstellung, möchten wir ein Zeichen setzen, dass in unserem Landkreis niemand benachteiligt oder diskriminiert wird, denn wir sind ein Landkreis der Vielfalt“, erläutert Landrat Sören Meng die Intention der Ausstellungskampagne. "Menschen haben unterschiedliche Chancen und Möglichkeiten. Manche haben leichten Zugang zu Ressourcen, wie beispielsweise Bildung, Wohnung oder Gesundheitsförderung. Anderen wird dieser Zugang durch Benachteiligungen erschwert. Wir möchten eine Gesellschaft, die allen die Möglichkeit zur Teilhabe bietet. Dazu gehört respektvoller Umgang ohne Diskriminierung“, ergänzt die Gleichstellungsbeauftragte Heike Neurohr-Kleer.

Zur Eröffnung konnte für das Inputreferat Michael Müller, Mitautor der Mitte-Studie von 2016 und assoziierter Wissenschaftler des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld als Gastredner gewonnen werden. Des Weiteren wird Manfred Klasen, Geschäftsführer der SAK – Saarländische Armutskonferenz den Film „Leben trotz Armut“ vorstellen. Die Ausstellung kann zudem am 24.11.2017 von 12 – 16 Uhr und am 25.11.2017 von 10 – 16 Uhr besichtigt werden.

Ergänzt wird die Wanderausstellung durch eine gleichnamige Fortbildungsreihe. Der Landkreis bietet zudem regelmäßig in Kooperation mit dem Adolf-Bender-Zentrum Fortbildungen zu diesem Themenbereich für Fachkräfte, ehrenamtlich Tätige und interessierte Personen an.

Weitere Informationen, Anmeldung zur Ausstellungseröffnung und Buchungsanfragen für die Ausstellung bei: Landkreis Neunkirchen, Gleichstellungsstelle, Heike Neurohr-Kleer, Wilhelm-Heinrich-Str. 36, 66564 Ottweiler, Tel: 06824 / 906-2142, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Ausstellung: http://vielfalt.lknk.de


Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren