18jahre

Unser Team

  • haist ruth
  • moehn werner
  • honig ines
  • setz rainer
  • harms birgitt
  • sandmayer sibille
  • moehn anna maria
  • dejon andrea
  • simon klaus
  • di pasquali tanja
  • schenk silvia

Mehr Neunkirchen

nk stadtfilm
Imagefilm der
Kreisstadt Neunkirchen
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Oliver Hinkelmann wird sich Hertha Wiesbach anschließen!
 

Ab kommendem Sommer werden die SV Elversberg und Verteidiger Oliver Hinkelmann getrennte Wege gehen. Der 22-jährige Abwehrspieler, dessen Vertrag nach der aktuellen Spielzeit ausläuft, wird sich zur neuen Saison dem FC Hertha Wiesbach anschließen.

 

In der der vergangenen Saison 2015/2016 war Hinkelmann meist bei der zweiten Mannschaft in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland im Einsatz, in der laufenden Spielzeit hat der Verteidiger aufgrund seiner mittlerweile wieder auskurierten Verletzung mehrere Monate gefehlt. Insgesamt war Oliver Hinkelmann nun für über fünf Jahre für die SVE zunächst sowohl im Nachwuchs- als später auch im Herrenbereich aktiv. Hinkelmann wird zur kommenden Spielzeit parallel eine Ausbildung beginnen, was sich dann zeitlich nicht mehr mit dem Profifußball vereinbaren lässt. „Wir bedanken uns bei Oliver für seinen Einsatz für unseren Verein“, sagt SVE-Sportvorstand Roland Seitz: „Er hatte es nicht zuletzt wegen seiner langwierigen Verletzung nicht leicht. Jetzt wünschen wir ihm sportlich wie auch privat eine positive Zukunft und eine gute Zeit bei seinem neuen Verein.“


Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren