18jahre

Unser Team

  • sandmayer sibille
  • setz rainer
  • haist ruth
  • simon klaus
  • dejon andrea
  • honig ines
  • moehn anna maria
  • di pasquali tanja
  • schenk silvia
  • moehn werner
  • harms birgitt

Mehr Neunkirchen

nk stadtfilm
Imagefilm der
Kreisstadt Neunkirchen
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Innenverteidiger Kevin Maek verlängert in Elversberg!
 

logo sveZurzeit absolviert er noch sein Reha-Programm – für die kommende Saison hat Kevin Maek gemeinsam mit der SV Elversberg aber bereits jetzt ein Zeichen gesetzt. Der 28-Jährige hat seinen in diesem Sommer auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2018 mit Option auf eine weitere Verlängerung ausgebaut.

 

„Auch wenn sich Kevin zurzeit noch im Aufbautraining befindet, hat er schon oft genug bewiesen, dass er zu unseren Leistungsträgern zählt. Wenn er wieder voll belastbar ist, ist er nicht nur menschlich, sondern auch sportlich ein sehr wichtiger Bestandteil unseres Teams“, sagt Roland Seitz, Vorstand Sport der SV Elversberg: „Für uns ist es ein sehr positives Signal, dass er sich bereits jetzt dafür entschieden hat, den Weg mit uns gemeinsam weiterzugehen. Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit.“

„Dass mir der Verein nach wie vor sein Vertrauen entgegenbringt, freut mich sehr. Ich fühle mich hier sehr wohl und bin bei der SV Elversberg heimisch geworden“, sagt Kevin Maek, der nun seit fast drei Jahren für die SVE im Einsatz ist: „Ich arbeite Tag für Tag hart dafür, um wieder zusammen mit der Mannschaft auf dem Platz stehen zu können. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam noch viel erreichen werden, und freue mich, auch weiterhin ein Teil dieses Teams zu sein.“


Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren