Unser Team

  • harms birgitt
  • haist ruth
  • simon klaus
  • honig ines
  • setz rainer
  • dejon andrea
  • moehn werner
  • sandmayer sibille
  • moehn anna maria
  • schenk silvia
  • di pasquali tanja

Mehr Neunkirchen

nk stadtfilm
Imagefilm der
Kreisstadt Neunkirchen
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Das NLZ Saar der SV Elversberg hat beim Deutschen Fußball-Bund auf sich aufmerksam gemacht!


sve logoMeikel Schönweitz, Trainer der U18-Nationalmannschaft, hat die beiden Elversberger Talente David Häbel und Tim Steinmetz (beide Jahrgang 1999) für den erweiterten U18-Kader des DFB nominiert. Im Rahmen eines Lehrgangs in Helmstedt vom 13. April bis 18. April findet das U18-Länderspiel gegen die Auswahl von Österreich statt.


Die beiden 17-jährigen David Häbel und Tim Steinmetz gehören in der laufenden Saison bei der von Trainer Marijan Kovacevic trainierten Elversberger U19 (Regionalliga Südwest) zu den Stammspielern. Stürmer Häbel erzielte für die A-Junioren der SVE bisher in 18 Spielen 16 Tore. Steinmetz überzeugte durch seine konstanten Leistungen als rechter Außenverteidiger. In der vergangenen Saison waren beide noch bei den B-Junioren aktiv und kamen jeweils auf über 20 Einsätze in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Die Nominierung hat für die beiden Elversberger Nachwuchsspieler wie auch für den Verein eine große Bedeutung und ist zugleich eine Anerkennung für die gute Arbeit im NLZ Saar und bei der U19 in der Regionalliga Südwest.


Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren