Unser Team

  • setz rainer
  • honig ines
  • moehn werner
  • harms birgitt
  • simon klaus
  • haist ruth
  • di pasquali tanja
  • moehn anna maria
  • sandmayer sibille
  • dejon andrea
  • schenk silvia

Mehr Neunkirchen

nk stadtfilm
Imagefilm der
Kreisstadt Neunkirchen
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Vortrag mit Extremsportler Tristan Vinzent am 28. Mai im Rathaus Spiesen-Elversberg!
 

Wo andere schon an der Bewältigung der physischen Herausforderung eines einfachen Triathlons scheitern, geht der Saarländer Tristan Vinzent regelmäßig an seine Grenzen. Rund 25 Ironman-Wettbewerbe und zweimal den Deca Ironman, das ist ein Zehnfach-Ironman am Stück, absolvierte er 2014 und 2015. Im zurückliegenden Jahr 2016 stellte er beim fünffachen Triathlon in Mexiko gar den deutschen Rekord ein und erreichte beim 19 km Schwimmen, 900 km Radfahren und 211 km Laufen Nonstop den 2. Platz im Gesamtklassement.

 

Am Sonntag, 28. Mai 2017 lädt die Gemeinde Spiesen-Elversberg deshalb um 17.00 Uhr unter dem Titel „Bis zum Horizont und noch viel weiter…“ zu einem interessanten Vortrag des Ultra-Athleten Tristan Vinzent und seiner Betreuerin und Freundin Eva Leonardy in den Rathaussaal der Gemeinde Spiesen-Elversberg in der Hauptstraße 116 in Spiesen ein.

Der Dritte in der IUTA Gesamtworldcupliste Tristan Vinzent wird Bilder von seinen Sportreisen in die Welt zeigen, über seine akribischen Vorbereitungen und seine Ernährung sprechen und manche Anekdote zu berichten wissen. Das verspricht ein unterhaltsamer und spannender Abend zu werden. Der Eintritt ist frei, jeder ist willkommen.


Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren