Adventsmarkt in Spiesen

Zugriffe: 34
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
Die Marinekameradschaft von 1934 Spiesen ist mit dabei!


171106 adventsmarktEs ist mal wieder so weit, der Adventsmarkt in Spiesen wirft seine Schatten voraus. Auch in diesem Jahr ist die MK, mit einem festlich geschmückten Stand, sowie mit einem Pavillon mit weihnachtlichen Bastelarbeiten, vertreten. Wie in jedem Jahr, seit unserer Teilnahme, bieten wir Spezialitäten von der Küste an.


Neben unserem sehr guten und würzigem Bordpunsch, den wir mit Früchten, Gewürzen und Rum ansetzen stehen noch Hängebauch, Leuchtfeuer und erstmals wieder ( auf besonderen Wunsch eines Gastes ) Möwenschiss auf der Getränkekarte. Neben all diesen Spezialitäten ist und bleibt die „ Spieser Jungfrau „ das absolute High Light. Paulaner Biere und Astra Biere runden das Ganze ab.

Auch für den kleinen Hunger zwischendurch ist unsere Kombüsencrew, mit den Piratensteaks mit viel Zwiebeln, bestens gerüstet.
„ Auf zum Spieser Adventsmarkt am 2. und 3. Dezember, auf zum Stand der Marinekameradschaft von 1934“

Wegen dem Adventsmarkt war am Sonntag, den 05.11.2017 unser Maritimes Museum letztmalig für das Jahr 2017 geöffnet. Im Monat Januar ist wegen Großreinschiff im ganzen Museum ebenfalls geschlossen. Ab Sonntag den 04.02. 2018 sind wir wieder für Sie im Einsatz, allerdings mit geänderter Öffnungszeit. Ab Februar passen wir uns den Zeiten des Heimatmuseums in Lions Haus an. Geöffnet ist von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Besuchern und all denen die uns die verschiedensten Exponate zukommen ließen.

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren