Unser Team

  • harms birgitt
  • setz rainer
  • dejon andrea
  • simon klaus
  • di pasquali tanja
  • sandmayer sibille
  • moehn anna maria
  • haist ruth
  • moehn werner
  • schenk silvia
  • honig ines

Mehr Neunkirchen

nk stadtfilm
Imagefilm der
Kreisstadt Neunkirchen
Jahrgang 16 – Ausgabe 192 / April 2014
ts_192 Liebe Leserinnen und Leser,

passen Sie ganz gut auf und lassen Sie sich nicht in den April schicken! Obwohl – wer auch mal über sich selbst lachen kann, soll sehr entspannt leben. Und solch kleine Scherze bringen uns auch mal zum Lachen, was ja bekanntlich schon gesund ist. Überhaupt können wir wieder aufleben und endlich viel nach draußen gehen und hoffentlich auch Sonne tanken, was nun wieder unserer Seele und Haut zugute kommt. Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall alles Gute für diesen Monat und treffen Sie vielleicht ja mal bei dem ein oder anderen Termin...

Unsere Bitte:
Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 16 – Ausgabe 191 / März 2014
ts_191 Liebe Leserinnen und Leser,

sehnen Sie sich auch nach dem Frühling? Wollen wir hoffen, dass es den Fastnachtern gelingt den Winter, der keiner war, zu vertreiben. Schon bald ist auch kalendarischer Frühlingsanfang und am Ende des Monats stellen wir wieder mal die Uhren um – alles Anzeichen, dass es in der Natur aufwärts geht, dass wir wieder mehr im Freien unternehmen können, dass wir uns wieder auf die Räder schwingen und vieles mehr tun können, was nur in der schönen Jahreszeit richtig Spaß macht. Wir werden die Augen offen halten und Ihnen derweil Unterhaltsames und Interessantes berichten...

Unsere Bitte:
Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 16 – Ausgabe 189 / Januar 2014
titelbild Liebe Leserinnen und Leser,

ein wunderschönes Jahr 2014 mit viel Gesundheit, Lebensfreude, Glück und Erfolg wünschen wir Ihnen von ganzem Herzen. Natürlich werden wir auch wieder im neuen Jahr für Sie unterwegs sein, Sie vielleicht sogar treffen und Ihnen über all das berichten, was uns auffällt und was für Sie interessant und unterhaltsam sein könnte. Wir freuen uns schon darauf! Es ist doch schön, wenn man nach den etwas ruhigeren Feiertagen und dem Jahreswechsel mal wieder im Alltag durchstarten kann.

Unsere Bitte:
Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 16 – Ausgabe 190 / Februar 2014
ts190 Liebe Leserinnen und Leser,

der Alltag hat uns auch in diesem, noch recht neuen Jahr schon längst wieder eingeholt – da rufen schon die rührigen Karnevalsvereine, mit denen wir in unserer Umgebung ja reich gesegnet sind, zu ihren Sitzungen. Das ganze Jahr über haben fleißige Ehrenamtliche darauf hin gearbeitet und sollten doch nun auch belohnt werden, indem ihre Veranstaltungen gut besucht werden! Die „Fastnachtsmuffel“ hingegen können die Zeit zum Relaxen nutzen oder anderen Interessen nachgehen – wie auch immer: Wir wünschen Ihnen einen schönen Monat und werden Sie dabei gerne begleiten.

Unsere Bitte:
Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 16 – Ausgabe 188 / Dezember 2013
titelbild Liebe Leserinnen und Leser,

so langsam gehen wir wieder auf das Jahresende zu – die traute und gemütliche Zeit des Jahres, oft aber auch die hektischste, weil wir meinen, wir müssten vor Weihnachten noch alles und vieles mehr erledigen! Gerade Hausfrauen erliegen oft dem Stress, Adventsdekoration, Weihnachtsgans und das richtige Geschenk für jeden zu bereiten – und sind dann am Heiligen Abend urlaubsreif. Also: Lassen Sie locker, erledigen Sie alles nach Plan und in Ruhe und lassen Sie auch mal Fünfe grade sein!

Unsere Bitte:
Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 16 – Ausgabe 187 / November 2013
titelbild Liebe Leserinnen und Leser,

natürlich begleiten wir Sie auch wieder in den November – den besinnlichsten aller Monate im Jahr. Auch dieser Besinnlichkeit sollten wir uns ohne Frust hingeben und dabei möglichst entspannen. Außerdem gibt es ja auch schon wieder die Narren, die ihren Hoppeditz lautstark erwachen lassen und für Stimmung sorgen. Wir werden auch wieder für Sie unterwegs sein und vielleicht treffen wir uns ja hier oder dort!?

Unsere Bitte:
Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 16 – Ausgabe 186 / Oktober 2013
titelbild Liebe Leserinnen und Leser,

es ist wieder etwas ruhiger geworden in unseren Orten. Die Wahlkämpfer haben sich zurückgezogen, die Feste im Freien werden weniger. Überhaupt werden wir uns in den nächsten Monaten mehr in unseren eigenen vier Wänden aufhalten. Vielleicht ist es also mal wieder Zeit für Veränderung? Es müssen ja nicht gleich aufwendige Renovierungsmaßnahmen sein – etwas Farbe und kleine Akzente können die Stimmung durchaus schon heben.

Unsere Bitte:
Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 16 – Ausgabe 185 / September 2013
titelbild Liebe Leserinnen und Leser,

so ein geregelter Alltag nach sechs Wochen Sommerferien hat ja doch was für sich, oder? Obwohl unsere lieben Kleinen ihre Freizeit, Dank des schönen Wetters, diesmal so richtig genießen konnten. Hoffen wir, dass auch ein sonniger Altweibersommer noch viele schöne Tage für uns bereit hält und den vielen Festen, die noch anstehen, ein gutes Gelingen ermöglicht.

Unsere Bitte:
Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur ­Verfügung stellen.

Jahrgang 16 – Ausgabe 184 / August 2013
titelbild Liebe Leserinnen und Leser,
ist das nicht ein Traumsommer? Vergessen sind all die trüben, regnerischen Tage und man ist nur auf der Suche nach Abkühlung. Gut für die, die ihren wohlverdienten Urlaub genießen können; die die arbeiten müssen, halten am besten Ausschau nach guten Tipps, wie viel trinken, immer wieder kalte Duschen, Wohnung abdunkeln, usw. Am Abend kann man dann ja noch lange draußen sitzen und so auch etwas Entspannung finden.

Unsere Bitte:
Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 16 – Ausgabe 183 / Juli 2013
titelbild Liebe Leserinnen und Leser,
für die Einen ist es die schönste Zeit im Jahr, für die Anderen eine echte Probe ihres Organisationstalentes: die Sommerferien. Gerade Alleinerziehende bekommen oft Probleme. Vielleicht nehmen Sie einer/m Solchen den Sprössling für ein paar Stunden ab und unternehmen mit ihm einen schönen Spaziergang zum Beispiel in den Zoo? Da hätten doch alle was davon…

Unsere Bitte:
Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren stetige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 16 – Ausgabe 182 / Juni 2013
titelbild Liebe Leserinnen und Leser,
brachte uns der zurückliegende „Wonnemonat“ viel, viel Regen und kalte Temperaturen und nur wenige schöne Sonnentage, so steigen unsere Chancen jetzt hoffentlich rapide an – schließlich ist im Juni Sommeranfang und irgendwann muss sich die Sonne ja auch mal dauerhaft blicken lassen! Was Sie alles bei schönem oder vielleicht auch nicht so schönem Wetter anfangen können und was im letzten Monat alles so los war, erfahren Sie wie immer bei uns.

Unsere Bitte: Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren stetige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 16 – Ausgabe 181 / Mai 2013
titelbild Liebe Leserinnen und Leser,
ein ereignisreicher Wonnemonat mit vielen Feiertagen, Festen und anderen Veranstaltungen liegt vor uns. Und der Frühling scheint inzwischen auch Einzug gehalten zu haben! Freuen wir uns also auf viele schöne, sonnige Stunden und vielleicht begegnen wir uns ja auch bei der ein oder anderen Gelegenheit. Wir würden uns freuen!

Unsere Bitte: Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren stetige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.