18jahre

Unser Team

  • simon klaus
  • schenk silvia
  • di pasquali tanja
  • setz rainer
  • dejon andrea
  • moehn anna maria
  • honig ines
  • haist ruth
  • moehn werner
  • harms birgitt
  • sandmayer sibille

Mehr Neunkirchen

nk stadtfilm
Imagefilm der
Kreisstadt Neunkirchen
Jahrgang 17 – Ausgabe 204 / April 2015
 
ts 204   Liebe Leserinnen und Leser,

wenn Sie jetzt bald Frühlingsgefühle bei sich entdecken, sind die durchaus legitim! Ja, sie steht vor der Tür, die schönste Zeit des Jahres. Endlich die dicken Winterklamotten zur Seite legen, immer öfter nach Draußen gehen, der Natur zuschauen, wie sie erwacht,.. und sich ganz einfach wohler fühlen. Natürlich geht’s dann auch wieder los mit der Gartenarbeit, aber die macht doch auch Spaß, oder?

Bitte planen Sie doch bei Ihren Einkäufen einen Besuch bei unseren Anzeigenpartnern mit ein, denn ohne deren kontinuierlichen Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 17 – Ausgabe 203 / März 2015
ts203 Liebe Leserinnen und Leser,

wenn Sie jetzt bald Frühlingsgefühle bei sich entdecken, sind die durchaus legitim! Ja, sie steht vor der Tür, die schönste Zeit des Jahres. Endlich die dicken Winterklamotten zur Seite legen, immer öfter nach Draußen gehen, der Natur zuschauen, wie sie erwacht,.. und sich ganz einfach wohler fühlen. Natürlich geht’s dann auch wieder los mit der Gartenarbeit, aber die macht doch auch Spaß, oder?

Bitte planen Sie doch bei Ihren Einkäufen einen Besuch bei unseren Anzeigenpartnern mit ein, denn ohne deren kontinuierlichen Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 17 – Ausgabe 202 / Februar 2015
ts_202 Liebe Leserinnen und Leser,

nun sind wir mittendrin in der närrischen Zeit und es gibt nur noch drei Möglichkeiten: Flüchten, zu Hause „verstecken“ oder mitmachen! Auf jeden Fall haben wir für Sie die richtige Auswahl in unserem Magazin – ein wenig Faasenacht für die Faasebootze (im nächsten Monat gibt’s mehr) und jede Menge Information und Unterhaltung, um in den eigenen vier Wänden zu schmökern oder ein wenig Heimat mit auf die „Flucht“ zu nehmen. Wie auch immer: Machen Sie es sich schön und genießen Sie Ihre Freizeit auf Ihre Art!

Unsere Bitte:

Bitte planen Sie doch bei Ihren Einkäufen einen Besuch bei unseren Anzeigenpartnern mit ein, denn ohne deren kontinuierliche Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 17 – Ausgabe 201 / Januar 2015
ts_201 Liebe Leserinnen und Leser,

wir, das gesamte Team des Stadtmagazins „es Heftche“ wünschen Ihnen ein gutes, gesundes, erfolgreiches Neues Jahr und freuen uns, Sie auch in 2015 begleiten zu dürfen! Kaum hat das Jahr begonnen, sind auch schon wieder die Faasenachter aktiv – schließlich haben sie in diesem Jahr nicht lange Zeit, um den Winter zu vertreiben. Wir hoffen, sie sind umso erfolgreicher! Wir sind nicht nur bei deren Sitzungen, sondern natürlich auch sonst wieder viel unterwegs, um Sie umfassend zu informieren und Sie zu unterhalten.

Unsere Bitte:

Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 17 – Ausgabe 200 / Dezember 2014
tb200 Liebe Leserinnen und Leser,

Sie halten die 200. Ausgabe unseres Stadtmagazins „es Heftche“ in Händen. Für uns ist es eine ganz besondere Freude, dass wir Sie nun schon so lange Zeit unterhalten und informieren dürfen! Dass die 200. Ausgabe gerade in eine so wundervolle Zeit wie des Advents und der Weihnachten fällt, ist umso schöner. Überall leuchten jetzt wieder vor den Häusern und in den Fenstern die Lichtchen und machen uns die frühe Dunkelheit erträglicher. Aber auch in dieser kalten und oft nassen Jahreszeit sind wir natürlich wieder für Sie unterwegs und bereiten uns schon auf das nächste Jahr vor.

Unsere Bitte:

Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 17 – Ausgabe 199 / November 2014
ts_199 Liebe Leserinnen und Leser,

so langsam neigt sich das Jahr wieder dem Ende zu – es wird draußen später hell und früher dunkel, daran ändert auch das Umstellen der Uhr nicht viel. Haben Sie übrigens daran gedacht, alle Zeiger zurückzudrehen? Nutzen wir also die wenigen Sonnenstunden, um an die frische Luft zu gehen und machen es uns ansonsten zu Hause gemütlich. Und den Närrischen unter unseren Lesern wünschen wir einen schönen Sessionsanfang – ja, auch die Faasenacht startet wieder durch...

Unsere Bitte:

Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 17 – Ausgabe 198 / Oktober 2014
ts198 Liebe Leserinnen und Leser,

Tag der Deutschen Einheit, Oktoberfeste, Erntedank und Halloween prägen diesen Monat und vielleicht noch das eine oder andere private Fest. Jede Menge Gelegenheit also zum Feiern. Aber auch zum Arbeiten gibt es nicht wenig – der Garten muss nun, zumindest in Teilen, bald winterfest gemacht werden, was ja auch ein guter körperlicher Ausgleich zur stehenden und sitzenden Arbeit sein kann. Aber übernehmen Sie sich nicht, machen Sie öfter mal eine Pause – vielleicht beim Durchstöbern unserer neuesten Ausgabe...

Unsere Bitte:

Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 17 – Ausgabe 197 / September 2014
ts197 Liebe Leserinnen und Leser,

herbstlich ist es schon geworden bei uns! Für die Urlaubsheimkehrer, die aus dem Süden kommen, ist es besonders offensichtlich. Wir, hier zu Hause, stellen uns da besser auf die schon recht kühlen Morgen und Abende ein. Geht es Ihnen auch so, dass Sie sich abends auf der Couch schon in die Wolldecke einpacken wollen? Eigentlich hat doch jede Jahreszeit ihr Gutes. Und es ist manchen sicherlich auch lieb, wenn nun bald die Sommerferien zu Ende sind und alles wieder seinen geregelten Gang geht.

Unsere Bitte:

Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 17 – Ausgabe 196 / August 2014
ts196 Liebe Leserinnen und Leser,

es ist etwas ruhiger geworden in unserem beschaulichen Saarland. Es sind Sommerferien. Jede Familie, die es sich leisten kann, verreist früher oder später oder hat es zu Hause so schön, dass man auch hier seinen Urlaub verbringen kann. Wer keine Kinder hat, schiebt den Urlaub schon aus Kostengründen gerne in die „Nicht-Ferienzeit“. Allen, ob Urlaub oder nicht, wünschen wir einen schönen Sommermonat mit vielen vergnüglichen Stunden. Den Abschluss des Monats macht dann wieder die Neinkerjer Kerb, zu der wir viel Spaß wünschen...

Unsere Bitte:

Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 17 – Ausgabe 195 / Juli 2014
ts_195 Liebe Leserinnen und Leser,

nun hält uns nichts mehr drinnen – wenn es nicht gerade schüttet oder wir wegen Krankheit oder Arbeit ans Haus gefesselt sind, sollten wir rausgehen und die Sonne und Wärme genießen!
Es wird uns gut tun... Gut, momentan könnte noch die Fußballweltmeisterschaft ein Hinderungsgrund sein, sich abends im Garten oder im Biergarten zu treffen. Aber auch da gibt es ja Angebote von vielen Gastronomen: Man kann sich dann gemeinsam freuen oder ärgern, je nachdem... Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall einen schönen Monat und Ferienbeginn!

Unsere Bitte:

Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 17 – Ausgabe 194 / Juni 2014
ts194 Liebe Leserinnen und Leser,

der Sommer hält in diesem Monat Einzug. Höchste Zeit, Balkon und Garten auf Vordermann zu bringen, den Grill oder Schwenker zu entstauben und so viel Zeit wie möglich draußen zu verbringen. Das tut Körper und Seele gut. Lassen Sie die Hausarbeit doch einfach mal für Regentage liegen und gönnen Sie sich die Zeit in der Natur! Und genießen Sie mit uns die vielen Feste, die nun wieder im Freien stattfinden können!

Unsere Bitte:
Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.

Jahrgang 17 – Ausgabe 193 / Mai 2014
ts_193 Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen in unserer Geburtstagsausgabe! Ja, wir feiern in diesem Monat 16 Jahre „es Heftche“! Und es ist uns eine Freude, schon so lange für Sie schreiben zu dürfen, stets unterwegs und mittendrin zu sein, um Ihnen dann zu berichten – oder Sie auf wichtige anstehende Veranstaltungen aufmerksam zu machen. Vielleicht sehen wir uns ja bald mal wieder!?

Unsere Bitte:
Schauen Sie bei Ihren Einkäufen bei unseren Anzeigenpartnern vorbei, denn ohne deren ständige Werbebereitschaft könnten wir Ihnen unser Stadtmagazin nicht kostenlos zur Verfügung stellen.