Zugriffe: 556
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
    setz_rainer      
    Benzingespräch – unsere Autoseiten
Aktuelles vom Automarkt von unserem Motorsportjournalist Rainer Setz
     
 
Liebe Leserinnen und Leser, unser Motorsport Journalist Rainer Setz, informiert Sie monatlich über Neuigkeiten aus der aktuellen Auto- und Motorsportwelt. Wir hoffen auch mit diesem kostenlosen Service, wieder einmal etwas zu Ihrer Unterhaltung beizutragen. Vielleicht helfen Ihnen ja die Tipps und Vorstellungen bei ihrer Entscheidung beim nächsten Autokauf.     Von Italienern, Franzosen und deutscher Kraft
 
benzin 01  
Die Giulietta von Alfa Romeo
als Sonderedition
benzin 02
Alfa Romeo Giulia, das neue Modell
sorgt für Furore
benzin 03
Ein echter Hingucker in der Mittelklasse:
der Renault Talisman
benzin 05
Ein echtes Kraftpaket ist der Opel Corsa OPC
 
Die Automobilszene ist nach langem Jammern, auf hohem Niveau, in diesem Jahr derart in Bewegung, dass man vor lauter Benachrichtigungen über Neuerungen und den Ankündigungen von neuen Modellen fast den Überblick verliert. Das Mail-Postfach quillt fast täglich über von all den Mails, die die Hersteller verschicken und am liebsten alle veröffentlicht hätten. Besonders aktiv und innovativ zeigen sich derzeit die italienischen und auch die französischen Hersteller. Das mag auch daran liegen, dass im nächsten Monat wieder die IAA, die internationale Automobilausstellung, in Frankfurt stattfindet.
Eine Marke, deren Stand bestimmt umlagert sein wird, ist Alfa Romeo, die Traditionsfirma aus dem italienischen Turin. Ihr Modell Giulietta durfte ich unter „Die neuesten Autos im Brennpunkt“ in der Version „Sprint“ ja ausführlich vorstellen. Und genau für dieses Modell gibt es jetzt passend ein Sondermodell. Pünktlich zum Sommerbeginn geht der Alfa Romeo Giulietta Collezione an den Start. Das neue Sondermodell überzeugt mit ausgesucht eleganten und exklusiven Details, leistungsorientierter Technologie sowie einem Produktpreisvorteil von 2.370 Euro. Serienmäßig sind unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Speichendesign, getönte Scheiben hinten und schwarz lackierte Außenspiegel an Bord. Im Innenraum bietet der neue Alfa Romeo Giulietta Collezione zweifarbige Ledersitze mit farblich abgesetzten Nähten, besondere Dekorleisten, schwarze Fußmatten sowie Einstiegsleisten aus Edelstahl mit Schriftzug Alfa Romeo. Für hohen Komfort sorgen Sitzheizung und elektrisch verstellbare Lendenwirbelstützen für Fahrer und Beifahrer. Ebenfalls zur Serienausstattung des Alfa Romeo Giulietta Collezione gehört das Sichtpaket, das elektrisch anklappbare Außenspiegel, automatisch abblendende Innen- und Außenspiegel sowie Regen- und Lichtsensor enthält. Für diese eine „Dame“ von Alfa, wie auch für die neueste Version mit dem traditionsreichen Namen „Giulia“ gilt für die wahren Fans auch die Bezeichnung Göttinnen. Bei den Italienern hat man sich den alten Werten und Namen erinnert, die bereits in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts für Furore sorgten. Vor wenigen Tagen erst präsentierte Alfa Romeo im Mailänder Vorort Arese ein komplett neues Modell. Der Alfa Romeo Giulia feierte Weltpremiere auf dem Gelände des Werks, in dem von 1965 bis 1977 der historische Vorgänger gebaut wurde. Beim neuen Alfa Romeo Giulia sind die Proportionen Ausdruck des technischen Layouts. Kernelemente sind die Gewichtsverteilung von 50:50 und der Hinterradantrieb. Um das Fahrzeuggewicht optimal auszutarieren, sind Motor und wichtigste mechanische Komponenten zwischen den Achsen platziert. Resultat sind kurze Karosserieüberhänge vorne und hinten, lange Motorhaube und vordere Kotflügel, ein nach hinten verlagertes Passagierabteil sowie ausgeprägte hintere Kotflügel, die den Hinterradantrieb betonen. Dieses Layout führt zum längsten Radstand im Segment, kombiniert mit vergleichsweise kompakten Abmessungen. Leistungsstarke Motoren sind ein weiteres Merkmal jedes Alfa Romeo. Der neue Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio, das Topmodell der jetzt vorgestellten Baureihe, treibt diese Philosophie auf die Spitze (375 kW gleich 510 PS!). Er wird von einem Motor angetrieben, der mit einzigartiger Leistungsfähigkeit und innovativer Technologie innerhalb der Marke einen neuen Maßstab setzt. Für den Alfa Romeo Giulia wurde die exklusive Fahrdynamikregelung D.N.A., bekannt schon bei den anderen Modellen der Marke, neu abgestimmt. Zur Wahl stehen die Stufen „Dynamic", „Natural" und „Advanced Efficient“.
Der Modus „Advanced Efficient" gibt dem Fahrer erstmals die Möglichkeit, alle Fahrzeugsysteme auf den optimalen Umgang mit dem Kraftstoff abzustimmen. Die leistungsstärksten Modellvarianten stellen darüber hinaus die Stufe „Racing" zur Verfügung. Über diese italienische Dame wird hier wohl noch mehr berichtet werden, wir sind sehr gespannt!
Der französische Hersteller Renault geht in die Offensive in der Mittelklasse. Die neue Renault Coupé-Limousine Talisman bietet luxuriösen Komfort. Dynamisches Design, hocheffiziente Antriebe und luxuriöser Komfort kennzeichnen die neue Coupé-Limousine Renault Talisman, die im Januar zu den Händlern kommt. Dank 4,85 Meter Länge, 1,46 Meter Höhe, 1,87 Meter Breite und 2,81 Meter Radstand bietet der Newcomer in der automobilen Mittelklasse ausgewogene Proportionen und großzügig bemessene Platzverhältnisse. Zu den Highlights des Talisman zählen die dynamische Allradlenkung, Voll-LED-Scheinwerfer und das Renault Multi-Sense®-System. Mit der Neuentwicklung lassen sich Lenkung, Gangwechsel, Dämpfung und Ansprechverhalten des Motors ebenso individuell regeln wie Innenraumbeleuchtung, Klimatisierung und Motorensound. Als Motorisierungen stehen zwei Turbobenziner und drei Turbodiesel zur Wahl, die ein Spektrum von 110 bis 200 PS abdecken. Der neue Renault steckt voller Ideen, so bietet er Fahrer und Passagieren einen Empfang der besonderen Art. Nähert sich der Fahrer mit der Chipkarte des schlüssellosen Zugangs- und Startsystems, so leuchten das Tagfahrlicht, die Rücklichter und die Deckenleuchte innen auf. Gleichzeitig wird der Boden vor den Türen erhellt, die Ambiente-Beleuchtung im Innenraum erstrahlt, und die Blinker signalisieren, dass die Türen entriegelt sind. Dies ist nur ein Teil der Innovationen, von denen es noch jede Menge gibt, über die es sich lohnt, gesondert zu berichten!
Nach seiner Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon steht der neue Corsa OPC jetzt bei den Händlern und auch bei uns in den Startlöchern und wartet darauf, den Asphalt unter die Reifen zu nehmen. Das schnellste Familienmitglied der neuen Corsa-Generation verbindet kompromisslose Sportlichkeit mit bester Alltagstauglichkeit. Das rund vier Meter kurze Kraftpaket begeistert mit seinem durchzugsstarken Turbotriebwerk mit 152 kW/207 PS, dem agilen Handling und nicht zuletzt durch seinen sportlichen Look. Dabei hat weder das vom Corsa bekannte großzügige Platzangebot noch der gute Komfort gelitten. Der jüngste Zuwachs der OPC-Riege ist bereits für 24.395 Euro (UPE inkl. MwSt. in Deutschland) bestellbar. Eben jenen Corsa OPC darf ich in den nächsten Tagen ausführlich durch die heimische Region bewegen und er wird auch in unserer Rubrik „Die neuesten Autos im Brennpunkt“ ausführlich vorgestellt werden!
 
Rainer Setz

Kommentar schreiben

Kommentar-Regeln

Es versteht sich, dass Beiträge mit sittenwidrigem oder rechtswidrigem Inhalt auf unserem Server nicht geduldet werden.
Sie verpflichten sich, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.
Wir erwarten, dass Sie einen höflichen und sachlichen Ton wählen.
In Kommentaren ist Lob ebenso willkommen wie scharfe, sachbezogene Kritik. Alle Kommentare von Schmähkritik werden jedoch nicht akzeptiert. Ebenso tolerieren wir keine Angriffe auf Personen in herabsetzender Form.
Weiterhin unerwünscht sind anstößige Bemerkungen, Fäkalsprache, sexistische Begriffe, rassistische Inhalte oder Anstoß erregende Formulierungen.
Eine anonyme Kommentierung wird von uns nicht veröffentlicht, stehen Sie zu dem was Sie meinen.

Wir behalten uns vor, Ihren Zugang zeitweilig oder auf Dauer zu sperren, wenn Sie die Regeln missachten.

Ihr Team vom Stadtmagazin "es Heftche"®


Sicherheitscode
Aktualisieren