Aktuelle Nachrichten und Informationen aus Neunkirchen und Umgebung
Liebe Leserinnen, lieber Leser,

unser Stadtmagazin „es Heftche“® für Neunkirchen und Umgebung bietet Ihnen die aktuellen Nachrichten und Informationen aus dem Landkreis Neunkirchen und der näheren Umgebung. Neben den tagesaktuellen Nachrichten aus Stadt und Land finden Sie hier auch tolle Veranstaltungs-Tipps.

Klicken Sie auf "WEITERLESEN...", um den gesamten Artikel lesen zu können.

Gerne können Sie diese top-aktuellen Artikel auch im Social Network Facebook teilen. Über ein Feedback zu unserem kostenlosen und informativen Service würden wir uns sehr freuen.

Herzlichen Dank
Ihr freundliches Team vom Stadtmagazin „es Heftche“®
Ihr Stadtmagazin „es Heftche“®
einfach das bessere Magazin ...
... eben weil`s gelesen wird.

Informativ, lehrreich und unterhaltsam.

Nathan Gray, No Fun At All und The Deadnotes in Neunkirchen
Die geplanten Konzerte von Nathan Gray und Shoreline (4.12.), No Fun At All und Small State (7.12.) und The Deadnotes, Forkupines und Vandermeer (11.12.) in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen müssen pandemiebedingt leider abgesagt werden. Es wird keine Nachholtermine geben.
Bereits gekaufte Tickets können bei der VVK-Stelle bzw. -Plattform, bei der sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.
 
Neue Ausstellung mit Stefanie Gerhardt. kopfüber himmelwärts
211126 neue ausstellung
Stefanie Gerhardt, Favorite Spot, 2020, 73x78 cm, Öl auf Aluminium,
Copyright VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Ungewöhnliche Situationen bieten sich für die Besucherinnen und Besucher ab dem 10. Dezember 2021 in der Städtischen Galerie Neunkirchen, wenn die Freiburger Künstlerin Stefanie Gerhardt ihre große Einzelausstellung „kopfüber himmelwärts“ zeigt. Ein Kind auf einer schwingenden Schaukel, so realistisch gestaltet, dass es erst auf den zweiten Blick als

Fritz Arnold. Zum 100. Todestag
211126 arnold
Fritz Arnold, „Der Krieg, wie ich ihn sah“, Blatt 5 „Verschleppung“, Feder, Tusche auf Papier, 31 x 23 cm, 1918, © Städtische Galerie Neunkirchen
Geboren 1883 in Neunkirchen, zählt der Maler und Grafiker Fritz Arnold zu den bemerkenswertesten Künstlerpersönlichkeiten der Moderne, die das Saarland hervorgebracht hat. War er im Hauptberuf als Maschinensteiger auf saarländischen Gruben tätig, so schuf er als Autodidakt zwischen 1917 und 1920 eine Reihe einzigartiger

Maximilian-Kolbe Gemeinschaftsschule Wiebelskirchen
Aufgrund der angespannten Pandemielage muss sowohl der Infoabend (01.12.2021) als auch der Infotag (04.12.2021) in Präsenzform leider entfallen. Die Schule in privater Trägerschaft des Bistums Trier wird stattdessen interessierte Schüler*innen, ihre Eltern und Erziehungsberechtigte mit einem digitalen Adventskalender auf der Homepage überraschen. Jedes Türchen eröffnet den Blick in das Innere der Schule und lässt die besondere Atmosphäre spüren. Bis zum 24. Dezember können Sie so Schritt für Schritt das vielfältige Schulleben

2G+ und früherer Einlass bei der Show
Der Auftritt des Comedians Markus Krebs mit seinem Programm „Pass auf… Kennste den?!“ am Donnerstag, dem 2. Dezember (ursprünglich: 5.6.20 bzw. 17.2.21), um 20 Uhr in der Neuen Gebläsehalle Neunkirchen ist bereits ausverkauft. Um allen Besuchern die größte mögliche Sicherheit zu bieten, wird die Veranstaltung unter der 2G+ Regelung durchgeführt. Einlass erhalten nur Geimpfte (seit mindestens 14 Tagen) und Genesene (maximal ½ Jahr) und zusätzlich wird ein negativer Corona-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder ein PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) von offizieller Stelle benötigt. Selbsttests reichen nicht aus! Außerdem wird zum Einlass ein amtliches Ausweisdokument benötigt. Der Einlass für die Veranstaltung beginnt bereits um 18 Uhr, also eine Stunde früher als ursprünglich geplant, da die Einlasskontrollen deutlich zeitaufwendiger sind. Die Besucher werden deshalb gebeten, rechtzeitig anzureisen.

Hotline wird personell aufgestockt

Ab kommenden Montag öffnen die Impfzentren. Das wichtigste ist: Impfungen in den drei Impfzentren, die ab Montag ihren Betrieb wieder aufnehmen, sind mit vereinbartem Termin möglich. Die Terminbuchungen können ab Freitag 10:00 Uhr unter www.impfen-saarland.de oder die Corona- und Impfhotline gebucht werden.

Die Hotline ist über die:
• 0681 501 4422 und
• 0800 9991599
• zwischen 08.00 und 20.00 Uhr erreichbar.

Verkehrsbeeinträchtigungen in der Zoostraße
In der kommenden Woche, von Montag, 29. November bis Freitag, 3. Dezember, finden entlang der Zoostraße und im Bereich des Zooparkplatzes Baumfällarbeiten statt. Einzelne Bäume, deren Stand- und Bruchsicherheit nicht mehr gegeben ist, werden von einer Fachfirma gefällt. Die Arbeiten werden unter Ampelregelung durchgeführt. Außerdem muss für die Dauer der Arbeiten der obere Zooparkplatz teilweise gesperrt werden. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die notwendigen Verkehrssicherungs­maßnahmen.
 
Fühlen Sie sich im Internet sicher? Sind Ihre Daten geschützt? SpardaSurfSafe informiert – kostenloser digitaler Vortrag
Die Initiative SpardaSurfSafe hat das Ziel, Kinder, Jugendliche und ihre Eltern bei einem selbstständigen, kritischen Umgang mit Social Media und Co zu unterstützen, sie über mögliche Gefahren aufzuklären und mit ihnen über Themen wie Cybermobbing und Datenschutz zu sprechen. Doch nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch ihre Eltern sollten gut informiert sein. Neben den geschlossenen Schülerveranstaltungen finden in diesem Jahr wieder zwei kostenlose Live-Hacking-Vorträge für Eltern und Erwachsene statt, zu denen die Sparda-Bank Südwest alle Interessierten herzlich einlädt. Dieses spannende Live-Event gewährt exklusive Einblicke in die Welt von

Frauenministerin Monika Bachmann startet Informationskampagne „Sexuelle Gewalt hinterlässt Spuren“ im ÖPNV für medizinische Soforthilfe und Spurensicherung nach sexueller Gewalt
211125 informationskampagne
Heckansicht Bus Neunkirchen
Quelle: Luxenburger/MEC
Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) startet das Sozialministerium zusammen mit saarländischen Verkehrsbetrieben im Personennahverkehr eine landesweite Informationskampagne zur Vertraulichen Spurensicherung nach sexueller Gewalt. Von Ende November bis Ende Januar informiert das Sozialministerium in 120 Bussen landesweit mit

Erneuerung eines Schachtes in der Ziehwaldstraße
Das Abwasserwerk der Kreisstadt Neunkirchen führt ab Montag, 29. November, in der Ziehwaldstraße Tiefbauarbeiten aus. Um einen Schacht im städtischen Kanalnetz zu erneuern, muss die Ziehwaldstraße im Bereich von Hausnummer 40 bis 44 gesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Maßnahme dauert voraussichtlich rund eine Woche. Die Stadtverwaltung bittet Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.
 
SPD wird die neue Bundesregierung führen und das ist auch gut für das Saarland
Der Koalitionsvertrag ist ein Meilenstein auf dem Weg zu einer Fortschrittsregierung. Die SPD wird die neue Bundesregierung führen und das ist auch gut für das Saarland.

Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit dem künftigen Bundeskanzler Olaf Scholz. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir im Saarland mit ihm einen Ansprechpartner haben, der die Herausforderungen in unserem Bundesland genau kennt. Die künftige Ampel-Bundesregierung geht die großen gesellschaftlichen Herausforderungen der 2020er Jahre an wie die Klimakrise und die Zukunft der Arbeitsplätze. So hat sich die Ampel zur Aufgabe gemacht, dass Deutschland auch in Zukunft ein innovativer und weltweit führender Industriestandort ist. Das ist auch ein Bekenntnis zum Saarland als Industrieland.

Saarbrücker Hospizgespräch 29. November 2021

Am 29. November 2021 sollte im Rahmen der Gesprächsreihe des Saarbrücker Hospizgespräches das letzte Gespräch in diesem Jahr stattfinden. Als Gastreferentin war Pfarrerin Christine Unrath eingeladen. Sie wollte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Thema „Mein Beileid! Und dann? – Was tun, wenn die Worte fehlen?“ näherbringen und zur Diskussion einladen.
Bedingt durch das aktuelle Pandemie-Geschehen und die besorgniserregenden Fallzahlen, möchte der Förderverein des St. Jakobus Hospiz die beliebte Gesprächsreihe trotz vorhandenem Hygienekonzept in diesem Monat nicht wie geplant stattfinden lassen. Seit vielen Jahren schon wird die Gesprächsreihe am letzten Montag eines jeden Monats von Januar bis November im Haus der Ärzte in der Saarbrücker Faktoreistraße geführt.

Christian Petry: „Der Saarland-Trend ist eine gute Bestätigung für die Arbeit der Saar-SPD.“

Der Saarland-Trend des SR zeigt, dass sich die Saarländerinnen und Saarländer eine SPD-geführte Landesregierung mit Anke Rehlinger an der Spitze wünschen. In herausfordernden Zeiten braucht das Land Kompetenz an der Spitze und eine Führung, die eine Idee von der Zukunft des Landes hat.

Anke Rehlinger hat einen Plan für Arbeitsplätze. Sie zeigt mit Ansiedlungen wie Nobilia, Kettler oder SVolt, dass sie das kann. Wir stehen für beste Bildung für alle. Seit die SPD das Bildungsministerium führt, sind wir im Bildungsranking vom vorletzten Platz in die Top 5 bundesweit aufgerückt.

Sozialministerium unterstützt die Instandsetzungsarbeiten auf verwaisten jüdischen Friedhöfen mit 80.000 Euro
Im Rahmen des Jubiläums „75 Jahre Wiedergründung der Synagogengemeinde Saar“ fördert das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie die Instandsetzungs- und Pflegearbeiten auf den 16 verwaisten jüdischen Friedhöfen mit 80.000 Euro. Für die Instandsetzungs- und Pflegearbeiten wurden fünf Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) mit einem Arbeitsbereich im Garten- und Landschaftsbau im Saarland beauftragt.
„Wir hoffen, dass wir durch die Förderung zum Erhalt der jüdischen Friedhöfe im Saarland beitragen können und freuen uns, dass wir durch dieses Projekt gleichzeitig auch unsere Partner, die Werkstätten für Menschen mit Behinderung stärken können“, so Ministerin Monika Bachmann.

Mistelverkauf der Neunkircher Rotarier findet planmäßig statt
Das vom Rotary-Club Neunkirchen/Saar für den 05.12.2021 in der Kirche St. Marien Neunkirchen geplante Benefiz-Konzert zugunsten der Flutopfer des Ahrtals ist abgesagt. Der Präsident des Clubs, Dr. med. József Mérai, begründet die Entscheidung des Clubvorstandes mit der sich zuspitzenden Lage in der Corona-Pandemie und der sich daraus ergebenden Empfehlung, auf möglichst viele Kontakte zu verzichten und größere Veranstaltungen nicht durchzuführen. Wer bereits Tickets erworben habe, könne sich den Kaufpreis bei den Vorverkaufsstellen zurückerstatten lassen. Davon abgesehen wird der diesjährige Mistelverkauf des Rotary-Clubs Neunkirchen/Saar planmäßig am Samstag, dem 27.11.2021 im Erdgeschoss des Saarpark-Centers stattfinden.

Heimatverein Furpach sorgte für Aufbau
211124 krippe furpach
Wie in jedem Jahr kann man in Furpach gegenüber vom "Grünen Baum" die wunderschöne Krippe des Heimat-Vereins bewundern. Auch in diesem Jahr wurde diese vom Heimatverein unter der Leitung des Krippenbaumeisters Yves Perrin aufgestellt und erfreut nun die Furpacher und die Menschen, die den Ort besuchen.

Neue Ansätze der digitalen medizinischen Versorgung
Für die Entwicklung der Stadt Neunkirchen und für deren Stadtteile ist die Sicherung der Daseinsvorsorge in verschiedenen Bereichen von großer Bedeutung. Neben den Möglichkeiten zum Einkaufen und dem Angebot im öffentlichen Nahverkehr hat die (allgemein-)medizinischen Versorgung einen zentralen Stellenwert. Ein Weg zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung ist die Nutzung digitaler Möglichkeiten. Innovative digitale Anwendungen können medizinisches und pflegerisches Personal dabei unterstützen, sodass mehr Zeit für die

Gemeinde Schiffweiler lädt Bürgerinnen und Bürger ein teilzunehmen
Um den Radverkehr in Schiffweiler zielstrebig und nachhaltig zu fördern sowie die Sicherheit beim Radfahren zuerhöhen, erstellt die Gemeinde derzeit ein Radverkehrskonzept. Hierbei wird sie vom Büro Planungsgemeinschaft Verkehr, PGV-Alrutz aus Hannover unterstützt.
Mit dem Radverkehrskonzept soll eine Gesamtstrategie zum Radfahren in Schiffweiler entstehen und für die nächsten Jahre die planerische Grundlage für die Radverkehrsförderung darstellen.
Um auch die Bedürfnisse der Radfahrenden vor Ort zu berücksichtigen, findet ein öffentlicher Workshop statt.

Benefizkonzert des Reservistenmusikzugs in Eppelborn
Das für am Sonntag, 28. November 2021, angekündigte Benefizkonzert des Reservistenmusikzugs des Saarlandes in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Eppelborn im big Eppel wurde heute abgesagt. Ein neuer Termin, bei dem auch die Gelbe Solidaritätsschliefe an Bürgermeister Andreas Feld verleihen werden soll, wird rechtzeitig bekannt gegeben.
 
Ausgabe ab dem verkaufsoffenen Sonntag an verschiedenen Stellen in der City
Neunkirchen legt auch 2021 wieder die beliebten Adventscoupons auf, mit denen die Besucherinnen und Besucher die Angebote unserer Stadt noch günstiger erhalten. Mit großer Auswahl, kompetenter Beratung und gutem Service bieten die Neunkircher Geschäfte den Kunden unschlagbare Vorteile. Kein Warten auf den Paketdienst, kein Unmut beim Auspacken minderwertiger Ware, die den vollmundigen Beschreibungen nicht entspricht und keine Probleme beim Rückversand. Dank vieler, teils kostenfreier Parkplätze und einer tollen

Spezial in Kooperation mit dem AStA-Arbeitskreis Feminismus der UdS
Lesung und Diskussion von Jovana Reisingers „Spitzenreiterinnen“ am Donnerstag, 9. Dezember 2021, von 18 bis 20 Uhr in der FrauenGenderBibliothek Saar, Großherzog-Friedrich-Str. 111 in Saarbrücken
Die FrauenGenderBibliothek Saar lädt an jedem 2. Donnerstag im Monat von 18 bis 20 Uhr zum „FeminisTisch“ ein. Bei diesem regelmäßigen offenen Treffen kann in geselliger Atmosphäre über Themen aus den Bereichen Feminismus und Gender diskutiert werden. Der After Work „FeminisTisch“ ist für Menschen aller Geschlechter, Altersgruppen und kultureller Herkunft offen. Am 9. Dezember findet der "FeminisTisch" in Kooperation mit dem AStA-Arbeitskreis Feminismus der Universität des Saarlandes statt.

An der Gemeinschaftsschule Kirkel für künftige Schulneulinge
Die Gemeinschaftsschule Kirkel in Limbach, Hauptstraße 75, bietet am Donnerstag, den 02.12.2021 um 19.00 Uhr einen Informationsabend für interessierte Eltern von Viertklässlern in den Räumen der Freiwilligen Ganztagesschule an. Vorgestellt werden die Bildungswege der Gemeinschaftsschule Kirkel, die pädagogische Arbeit, die Unterrichtsorganisation sowie die besonderen Angebote der Schule.
In der Gemeinschaftsschule gibt es die Möglichkeit den Hauptschulabschluss, den mittleren Bildungsabschluss oder das Abitur nach 9 Jahren zu erwerben. Die SchülerInnen werden nach ihren Fähigkeiten gefördert und gefordert.

4. Neunkircher Hundeweihnachtsmarkt in der Bahnhofstraße
Der Besuch eines Weihnachtsmarktes gehört für viele zum Advent. Als Hundefreund ist es jedoch nicht immer leicht, den vierbeinigen Liebling stressfrei mitzuführen, denn unter dem Lärm und Menschenmassen leiden viele unserer tierischen Freunde. Nach der erfolgreichen Durchführung in den Vorjahren, wird auch dieses Jahr ein artgerechtes Angebot für Hundefreunde und Vierbeiner geschaffen. Damit der beste Freund des Menschen die vorweihnachtliche Zeit genießen und trotzdem dabei sein kann, veranstalten die Kreisstadt Neunkirchen und

Corona-Fall im Profi-Team der SVE
spvgg logo

Im Rahmen der regelmäßig durchgeführten Corona-Schnelltestungen ist innerhalb der Profi-Mannschaft der SV Elversberg ein positives Testergebnis aufgetreten. Der betroffene Spieler, der vollständig geimpft ist und derzeit keine schweren Symptome aufweist, wurde umgehend isoliert.

Gesundheitsministerium ruft alle Berechtigten zur Auffrischimpfung auf

Im Rahmen des Impfgipfels, zu dem Gesundheitsministerin Monika Bachmann und Staatssekretär Stephan Kolling am heutigen Montag eingeladen haben, wurde gemeinsam mit der Landrätin und den Landräten, den Leitern der Impfzentren, der Kassenärztlichen Vereinigung, der Ärztekammer und Vertretern der Betriebsärzte nachfolgende Eckpunkte festgelegt:

• Aufgerufen zur Auffrischimpfung sind alle Personen ab 18 Jahren, deren Zweitimpfung mindestens fünf Monate zurückliegt.
• Bislang wurden bereits 73.000 Auffrischimpfungen landesweit durchgeführt. Das Saarland liegt im bundesweiten Ranking auf Platz fünf und damit über dem Bundesdurchschnitt (ZI Report 19.November 2021).

Stärkung der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung in der Großregion SaarMoselle
„Nicht nur die Covid-19-Pandemie hat aufgezeigt, wie wichtig Kooperation im grenznahen Raum für uns alle ist. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich ist in einzelnen Bereichen und Behandlungsarten bereits vorangeschritten. Die bisherige Versorgungspraxis zeigt aber, dass wesentlich mehr Patienten aus Frankreich im Saarland behandelt werden als umgekehrt. Die Hürden kommen hier vor allem aus dem Bereich der Verwaltung innerhalb der Gesundheitsversorgung. Beide Länder sind hierbei höchstunterschiedlich aufgebaut. Dies stellt beide Nationen vor eine große Herausforderung“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann im Rahmen des heutigen Fachgesprächs zwischen Vertreterinnen von deutschen und französischen Krankenkassen.

Evangelische Kirchenkreise im Saarland richten Hilfe-Hotline ein

„Grenzüberschreitungen und sexualisierte Gewalt haben in unseren Reihen keinen Platz“, stellt der Vorsitzende des Evangelischen Kirchenkreisverbands An der Saar, Superintendent Christian Weyer, klar.
Um schnell und unbürokratisch bei Verdachtsfällen reagieren zu können, hat der Kirchenkreisverband die sogenannte „Helfen-Handeln-Hotline“ (Tel. 0681-94 77 83 27) eingerichtet. Wer im Raum der evangelischen Kirche im Saarland Grenzüberschreitungen oder Auffälligkeiten beobachtet hat oder sogar selbst Opfer von Missbrauch oder sexualisierter Gewalt wurde, kann sich dort Beratung und Hilfe holen. Vertrauenspersonen des Kirchenkreisverbands kennen sowohl kirchliche Strukturen als auch nicht-kirchliche Hilfsangebote. Sie beraten kostenlos und vertraulich, geben Informationen und vermitteln Unterstützung.

“St. Nikolaus kommt an die Haustür“
Wegen der leider andauernden Corona-Lage können die Nikolausdarsteller in diesem Jahr nicht wie gewohnt, die Kinder und Familien in ihren Wohnungen besuchen. Es besteht jedoch die Möglichkeit - nach vorheriger Anmeldung - den Nikolaus am Sonntag, dem 05. Dezember ab 16:00 Uhr, im Freien zu empfangen.
Für die Familien gelten dabei die aktuell geltenden Hygieneregeln. Im Besonderen ist beim Nikolaus-Besuch auch im Freien auf genügend großen Abstand zu achten. Das Tragen von Masken wird dabei dringend empfohlen. Bei schlechtem Wetter sollten sie dem Nikolaus eine Möglichkeit bieten, im Trockenen zu stehen (z.B. Carport, Pavillon, Vordach, Garage, Sonnenschirm, usw.).

Abendlob im Advent in St. Marien, Neunkirchen
Ungewohnte Zeiten erfordern ungewöhnliche Lösungen. Aufgrund der nach wie vor unsicheren Pandemie-Lage werden die Neunkircher Adventsmusiken auch in 2021 noch nicht in der gewohnten und bekannten Form stattfinden.
Am Samstag, 27.11., 19.30 Uhr: Musik und Wort – Abendlob zum 1. Advent
Musik für Querflöte und Orgel von Bach, Händel und Telemann
Christine Hüls, Querflöte
Jan Brögger, Orgel
Ingrid Priester, Kantorin
Diakon Oswald Jenni, Wort

„Leben mit HIV. Anders als du denkst“
Aktionen des Gesundheitsamtes des Saarpfalz-Kreises mit den Kinos „Eden Cinehouse“ Homburg und der „Kino-Werkstatt“ St. Ingbert
Die Aktion zum Welt-Aids-Tag stellt das Thema „Solidarität statt Diskriminierung“ von Menschen mit HIV ins Zentrum. Die Kernbotschaft „Leben mit HIV. Anders als du denkst“, soll die Betrachterinnen und Betrachter zur Reflexion ihrer eigenen Denkmuster anregen. In Deutschland leben rund 90.700 Menschen mit HIV. Viel hat sich in den letzten Jahrzehnten zum Positiven entwickelt. HIV ist heute gut behandelbar. So kann man mit der Infektion alt werden und leben wie alle anderen Menschen.

20 ehrenamtliche Helfer füllten 10m³-Container im Nu
211119 cleanup
Cleanup rund um den Nahebahnschacht
© Andrea Fegert
Bereits seit Wochen war die Aktion in der Kuchenbergstraße, die Wiebelskirchen und Neunkirchen verbindet, rund um den Nahebahnschacht von der ehrenamtlichen Initiative Cleanup Saarland geplant: Nach einer Ortsbegehung mit Ralf Schwender vom Umweltamt Neunkirchen stand schnell fest, dass hier mehr als nur ein paar Müllsäcke zum Sammeln

„Pictures of Pop – Fotografie in der Popkultur“ des PopRates Saarland

PopRat Saarland und die Agentur 310 haben für das Festival „Pictures of Pop – Fotografie in der Popkultur“ eine Anerkennung des Staatspreises für Design erhalten. In der Begründung der Jury heißt es: „Die Kampagne "Pictures of Pop" wirft mit ihrem partizipativen Fotoprojekt und der Veranstaltungsreihe einen erfrischenden Blick auf das Saarland. Sie steht als Beispiel dafür, was erreicht werden kann, wenn wir uns von der veralteten Vorstellung magischen Designs lösen, das von einem einzigen Genie oder Gelehrten geschaffen wird. Dieses Projekt zeigt, dass kollaboratives und partizipatives Design genauso wirkungsmächtig - wenn nicht sogar wirkungsmächtiger - ist als diese

Diakonie Saar Familienberatung „Via“ jetzt im „Diakonieforum“ an der Bliespromenade in Neunkirchen
211118 diakonieforum
Diakonie-Geschäftsführerin Anne Fennel (rechts) eröffnet das Diakonieforum an der Bliespromenade in Neunkirchen
Mit einer kleinen Feierstunde eröffnete die Diakonie Saar ihren neuen Standort „Diakonieforum“ an der Bliespromenade in Neunkirchen.Neben selbstgefertigten Produkten verschiedener Einrichtungen der Diakonie, die hier erworben werden können, ist in den hellen Räumen an der Bliespromenade ab sofort die Familienberatung „via – Unterstützung und

Angebote für Broschüre 2022 jetzt melden

Gemeinsam mit dem Landkreis Neunkirchen veröffentlicht die Kreisstadt Neunkirchen im Jahr 2022 erneut eine Ferienbroschüre mit vielen attraktiven Angeboten der Jugendbüros im Landkreis und von Partnern aus der freien und öffentlichen Jugendarbeit. Das umfangreiche Programm mit interessanten und kostengünstigen Freizeitmaßnahmen für Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren in den Oster-, Sommer- und Herbstferien wird im Broschürenformat besonders übersichtlich dargestellt. Mit den Ferienmaßnahmen wollen die Träger Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, miteinander attraktive Ferien zu verbringen und damit auch einen präventiven Beitrag der Jugendhilfe leisten. Bei dem umfangreichen Angebot ist für jeden Geschmack etwas dabei und durch die mögliche Beitragsermäßigung für

Weihnachtsaktion für Kinder im Robinsondorf
Das Jugendbüro der Kreisstadt Neunkirchen hat sich entschlossen, die Weihnachtsaktion für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren im Robinsondorf abzusagen. Der Grund liegt in der aktuellen Entwicklung der Pandemie.
Ursprünglich war die Veranstaltung für den 3. Dezember geplant. Weitere Infos beim Jugendbüro, unter Tel. 06821/202 -416 oder -431.
 
Auf dem Hauptfriedhof Scheib ehrte man die Gefallenen
211116 zentrale
Vertreter der Marinekameradschaft, Otto Jacob als Vertreter des VdK Neunkirchens, Oberbürgermeister Jörg Aumann und Vertreter der Reservistenkameradschaft bei der zentralen Gedenkfeier zum Volkstrauertag
© Kreisstadt Neunkirchen/ Deniz Alavanda
Oberbürgermeister Jörg Aumann, Vertreter der Marinekameradschaft Neunkirchen, der Reservistenkameradschaft und des Sozialverbands VdK haben am Sonntag, 14. November, gemeinsam den Volkstrauertag auf dem Hauptfriedhof Scheib begangen. Bei der zentralen Gedenkfeier für die Toten beider Weltkriege, gegen den Krieg und für den Frieden sprachen

Wiedereinsetzung der Mitarbeitervertretung im Diakonie-Klinikum Neunkirchen und kritisiert "DrittenWeg"!

Der Kreisverband Neunkirchen der Christdemokratischen Arbeitnehmerschaft im Saarland (CDA Saar) fordert die unverzügliche kommissarische Wiedereinsetzung der Mitarbeitervertretung (MAV) am Diakonie-Klinikum Neunkirchen, nach dem diese wie die Saarbrücker Zeitung zum Beginn der Woche berichtete von der Leitung des Klinik-Trägers, der Kreuznacher Diakonie abgesetzt wurde. "Es kann nicht sein, dass die Klinikbeschäftigten ihrer Mitbestimmungsrechte beraubt werden, damit die Kreuznacher Diakonie für potenzielle Käufer Ihrer momentanen Anteilsmehrheit an der Klinik attraktiver erscheinen will", macht Andy Strassel, Kreisvorsitzender der CDA Neunkirchen die möglichen Motive im Zusammenhang mit der Absetzung der MAV deutlich und fügt nicht ohne Ironie hinzu:

Zukunftsorientierte Konzepte für Senioren im Landkreis
211116 wohnpark
Der Vorstand Soziales der Stiftung kreuznacher diakonie, Sven Lange, freute sich zusammen mit der Einrichtungsleiterin des Wohnparks Katharina von Bora, Tina Frank, und der Leiterin des Geschäftsbereiches Seniorenhilfe, Monika Kolling, über den Besuch von Landrat Sören Meng (2. v. l.)
Mit großen Schritten geht es auf die Eröffnung des Wohnparks Katharina von Bora zu: Die Bewohner des Karl Ferdinand Hauses sind in ihr neues Zuhause umgezogen, im Hof verlegen die Handwerker letzte Bodenplatten, nach und nach füllen sich die neuen Appartements, das Café hat bereits seinen Betrieb aufgenommen.

Geschenkideen vom WAK in Bäckerei Borsdorff erhältlich

Auch in diesem Jahr fällt der Weihnachtsmarkt der Wellesweiler Vereine rund um die Stengel-Kirche und der Schmiede am Junkerhaus pandemiebedingt aus. Daher hat sich die Bäckerei Borsdorff wieder bereit erklärt den Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V. zu unterstützen. Er wird seine beliebten Schnäpse über die Bäckerei anbieten. Im Programm sind wieder die Edelbrände Williams und Mirabelle sowie die
Eigenkreationen Schmiedehammer und Schmiedefeuer. Alle Schnäpse sind als Geschenk verpackt erhältlich.


 

 
Glückwünsche und Präsente der Stadt, des Kreises und des Landes
211115 eiserne
Ortsvorsteher Peter Pirrung gratulierte Gerlinde und Heinz Wolter zur Eisernen Hochzeit
© Neufang-Hartmuth/Kreisstadt Neunkirchen
Es ist schon eine Seltenheit, den 65. Hochzeitstag zu feiern. Gerlinde und Heinz Wolter aus Furpach ist dieses Glück gegeben. Sie durften dieses Jubelfest mit ihrer Familie und Freunden feiern - der Pandemie geschuldet im kleinen Kreis in den heimischen vier Wänden, doch dafür umso herzlicher.

Impfzentren Neunkirchen und Saarlouis öffnen wieder

Mit Blick auf die gestiegene Nachfrage an Auffrischungsimpfungen reaktiviert die saarländische Landesregierung ihre beiden Impfzentren in Neunkirchen und Saarlouis. In beiden Zentren wird ab Dezember an sechs Tagen in der Woche im Einschichtbetrieb und ohne Terminvergabe ein Impfangebot mit den Impfstoffen von BioNTech sowie Moderna vorgehalten. Das genaue Datum, an dem der Impfbetrieb in den beiden Zentren wieder startet, wird zeitnah bekanntgegeben.

„Wir starten den Saarland-Turbo. Dank unserer vorrausschauenden Planung, die Impfzentren in Neunkirchen und Saarlouis im Stand-By zu erhalten, sind wir in der Lage kurzfristig auf die gestiegene Nachfragesituation zu reagieren.

Synode des Kirchenkreises Saar-West verabschiedet Rahmenkonzept für den Pfarrdienst
211115 kirchliche
Das Team des „Back-Office“ steuerte die digitale Kreissynode vom Verwaltungsamt Saarbrücken aus: Superintendent Christian Weyer,
Jutta Schreiber (Leiterin Superintendentur)
sowie die KSV-Mitglieder Reiner Margardt
und Florian Schmitz-Kahmen
Bildnachweis: evks/Weyer
Auf der ordentlichen Tagung der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Saar-West wurde ein Rahmenkonzept für den Pfarrdienst verabschiedet. „Mit dem Konzept machen wir den pastoralen Dienst im Kirchenkreis mittelfristig zukunftsfest“, erläuterte Superintendent Christian Weyer die Wichtigkeit des Konzepts, das den Kirchengemeinden großen

Alexander Lehmann übernimmt die Amtsgeschäfte
Der Ortsvorsteher für den Stadtteil Furpach-Kohlhof-Ludwigsthal, Peter Pirrung, wird vom 20. bis einschließlich 28.11.2021 von Alexander Lehmann, Rauschenweg 4, 66539 Neunkirchen, vertreten.

Herr Lehmann ist unter der Telefonnummer 0177-8080034 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.
 
Stadt tritt dem Verbund „Das Saarland lebt gesund“ bei
211112 kreisstadt
Eric Schumacher, Michael Keck und Oberbürgermeister Jörg Aumann
© Kreisstadt Neunkirchen/ Alavanda
Die Kreisstadt Neunkirchen kooperiert zukünftig mit dem Verein für Prävention und Gesundheit im Saarland (PuGiS e. V.) und ist dem Verbund „Das Saarland lebt gesund!“ beigetreten. Oberbürgermeister Jörg Aumann hat hierzu am Freitag, 12. November, im Rathaus Neunkirchen einen Kooperationsvertrag mit Eric Schumacher, Referatsleiter Gesundheitsministerium, und

Neuer Spielplatz im Täufergarten eingeweiht
211112 mit piraten
v.l. Nicole Reif (Familienbüro), Bürgermeisterin Lisa Hensler, Beigeordneter Thomas Hans, Oberbürgermeister Jörg Aumann, Ortsvorsteher Peter Pirrung, stv. Ortsvorsteher Alexander Lehmann beim Banddurchschnitt
© Heller /Kreisstadt Neunkirchen
In einem neuen Glanz erstrahlt der Spielplatz im Täufergarten im Neunkircher Stadtteil Kohlhof. Das rund 500 m² große Gelände wurde einmal runderneuert und noch attraktiver für Familien gestaltet. Kinder ab 3 Jahren können hier auf dem neuen Piratenschiff „Störtebeker“ der Fa. Huck Seiltechnik mit einer Gesamtfläche von 109 m² neue Abenteuer erleben.

Öffentlicher Workshop für den Radverkehr in Schiffweiler
Um den Radverkehr in Schiffweiler zielstrebig und nachhaltig zu fördern sowie die Sicherheit beim Radfahren zuerhöhen, erstellt die Gemeinde derzeit ein Radverkehrskonzept. Hierbei wird sie vom Büro Planungsgemeinschaft Verkehr, PGV-Alrutz aus Hannover unterstützt.

Mit dem Radverkehrskonzept soll eine Gesamtstrategie zum Radfahren in Schiffweiler entstehen und für die nächsten Jahre die planerische Grundlage für die Radverkehrsförderung darstellen.

Im Rathaus Schiffweiler wieder erforderlich
Aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen ist das Betreten des Rathauses der Gemeinde Schiffweiler ab kommenden Montag, 15.11.2021, wieder nur noch mit einem Termin möglich.
Die Mitarbeiter der Verwaltung stehen für Fragen und Anliegen der Bürger weiterhin per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), telefonisch (06821/678-0) und postalisch (Rathausstraße 7 – 11) zur Verfügung.
Eine Weiterleitung zum zuständigen Sachbearbeiter erfolgt bei allen Kontaktmöglichkeiten.

Termine zur persönlichen Beratung können unter www.schiffweiler.de oder unter 06821/678-0 vereinbart werden.
 
Für Spezialkräfte der Polizei
211110 erschwernis
(v.l.n.r.): Ministerpräsident Tobias Hans, Einsatzkräfte des SEK und
Innenminister Klaus Bouillon
Bildquelle: Becker Bredel
Ministerpräsident Tobias Hans und Innenminister Klaus Bouillon haben die Erhöhung der Erschwerniszulage für Spezialkräfte der saarländischen Polizei angekündigt. Aktuell erhalten Einsatzkräfte des Mobilen Einsatzkommandos und des Spezialeinsatzkommandos eine Erschwerniszulage von 180 Euro im Monat. Dieser Betrag soll nun um 45 Euro auf dann 225 Euro pro Monat erhöht werden.

Junge Union Saar ehrte gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten Tobias Hans die Toten

Anlässlich des 32. Jahrestags des Falls der Berliner Mauer hat die Junge Union Saar am 9. November, gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden der CDU Saar, Ministerpräsident Tobias Hans, den Opfern der beiden deutschen Diktaturen gedacht. Die Gedenkveranstaltung fand vor dem Saarländischen Landtag in Saarbrücken statt. Der stellvertretende JU-Landesvorsitzende Michael Krewer betonte hierbei die große Bedeutung des Tages: „Der 09. November ist ein Schicksalstag der deutschen Geschichte. Mit der Ausrufung der ersten Deutschen Republik durch Philipp Scheidemann im Jahr 1918, der Reichsprogromnacht im Jahr 1938 und dem Fall der

Modellprojekt „DiWA Saar“ von Aldona e.V. und der Diakonie Saar unterstützt Sexarbeiterinnen beim Umstieg
„Prostituierte sind häufig stigmatisiert und ausgegrenzt. Das sind zusätzliche Hürden, wenn diese Frauen sich entscheiden wollen, aus der Prostitution auszusteigen. Dazu kommen persönliche Unsicherheiten gegenüber den neuen Herausforderungen“, erklärt Lisa Klein von ALDONA e.V.
ALDONA e.V. und die Diakonie Saar bieten daher mit „DiWA Saar“ ein neues Beratungs- und Förderangebot an, das die Chancengleichheit von Sexarbeiterinnen auf dem regulären Arbeitsmarkt zum Ziel hat und ihnen zu mehr gesellschaftlicher Teilhabe verhelfen will. Die umstiegswilligen Sexarbeiterinnen werden bei der persönlichen und beruflichen Neuorientierung unterstützt und psychosozial begleitet.

Das Projekt kommt gut in der Bevölkerung an – der Bus war am 1. Fahrtag ausgebucht
211106 buergerbus
Der Bürgerbus in Eppelborn ist gestartet
© Gemeinde Eppelborn
Gespannt warteten Regina Alt und Sabine Baus darauf, dass das Telefon im Eppelborner Rathaus klingeln würde. Und eins gleich vorweg: Die beiden Damen aus dem Telefonteam des Eppelborner Bürgerbusses mussten sich nicht lange gedulden. Die Nachfrage bei der ersten Möglichkeit, sich telefonisch einen Fahrplatz im neuen Bürgerbus

Blätter aufkehren – Unfällen vorbeugen
Die Kreisstadt Neunkirchen bittet aus gegebenem Anlass ihre Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe bei der Laubentfernung. In jedem Herbst fallen die Blätter. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisstadt sind daher zurzeit jeden Tag damit beschäftigt, das Laub von den Straßen zu entfernen. Ist der eine Straßenzug gesäubert, wartet häufig bereits der nächste auf die Reinigung. Was nicht jeder weiß: Nach der Straßenreinigungssatzung der Kreisstadt sind auch die Bürgerinnen und Bürger dazu verpflichtet, Laub zu kehren und zu entsorgen.

Kommunikationszentrum im Wohngebiet Schaumbergring
211104 fuer zwei
vordere Reihe vlnr. Marie-Luise Klee und Oberbürgermeister Jörg Aumann, hintere Reihe vlnr. Sieglinde Maroldt, Karin Fuchs, Beigeordneter Thomas Hans und Leiterin des Amtes für soziale Dienste Gertrud Backes
© Kreisstadt Neunkirchen/ Deniz Alavanda
Das Kommunikationszentrum im Wohngebiet Schaumbergring ist für zwei weitere Jahre gesichert. Oberbürgermeister Jörg Aumann hat zusammen mit den drei Geschäftsführerinnen der Mittendrin Sozial gGmbH Karin Fuchs, Marie-Luise Klee und Sieglinde Maroldt den zugrundeliegenden Vertrag unterzeichnet.

Der Ticketverkauf startet ab 18. November
Am Samstag, den 4. Dezember findet wieder die Nikolausstiefelaktion der Stadtmarketing gGmbH statt.
Die Filzstiefel können vom 18. November - 2. Dezember 2021 zum Preis von 3 Euro bei den folgenden Verkaufsstellen erworben werden:
Parfümerie CB, Kaiserstraße 54
Fashion Companies, Kaiserstraße 67
Grüne Neune, Ludwigstr. 8
Rosch Kreativ, Rickertstr. 34a

Naschbaum in Bubach-Calmesweiler gepflanzt
211104 raus in
Riesengroß war die Freude über den Naschbaum Foto: Gemeinde Eppelborn/Merkel

Riesengroß war die Freude am Dienstagnachmittag, als der Regen kurz nachließ und die Kinder der Freiwilligen Ganztagsschule in Bubach-Calmesweiler endlich wieder, wenn auch nur für ein paar Minuten, nach Draußen durften. Bevor der kleine Naschbaum, der auf der Wiese neben der Hirschberghalle schon parat stand, seinen Platz bekam, zeigten die Mädchen und Jungen

Spendenaktion für saarländische Tafeln in der achten Auflage
211104 tafel illingen
Staatssekretär Stephan Kolling (2. von rechts)besuchte auch die Tafel in Illingen
mit Bürgermeister Achim König
© Pressestelle/M.Kerber
Im Rahmen der diesjährigen Tafeltour besuchten Sozialministerin Monika Bachmann und Staatssekretär Stephan Kolling gestern und heute zwei weitere saarländische Tafeln, die Tafeln in Merzig und Illingen. Nachdem im vergangenen Jahr 2020 der Zuwendungsbetrag aufgrund der Corona-Pandemie auf 2.000 Euro je Tafel erhöht wurde, unterstützt das Ministerium auch

Ausbildungsangebot des UKS-Schulzentrums in Homburg gegen den Fachkräftemangel im OP
211104 ausbildungsangebot
Anästhesietechnische/r Assistent/in (ATA), ein Ausbildungsangebot des UKS-Schulzentrums
© UKS
Das Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg baut sein Angebot weiter aus. Nachdem 2020 bereits eine Schule für Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten (OTA) gegründet worden war, beginnt am 1. Oktober 2022 die Ausbildung Anästhesietechnische/-r Assistent/-in (ATA) mit 25 Ausbildungsplätzen.

Hohe Impfquote sorgt für sehr niedrige Auslastung der Intensivkapazitäten

Statement der Gesundheitsministerin Monika Bachmann zur aktuellen Corona-Lage im Saarland: „Die aktuelle Situation im Saarland ist, gemessen an den Inzidenzen in anderen Bundesländern, glücklicherweise eine deutlich bessere. Mit einer Inzidenz von 72,5 haben wir den zweitniedrigsten Wert aller Länder wohingegen das Saarland mit einer Impfquote von 73,1 den zweithöchsten Wert bundesweit im Hinblick auf vollständige Impfungen aufweist. Dies zeigt, dass die Lage von Land zu Land unterschiedlich bewertet werden muss. Die hohe Impfquote bei verhältnismäßig geringer Inzidenz belegt auch, dass die Impfung vor Ansteckung und schweren bzw. tödlichen Verläufen schützt.
Ein wesentlicher Beleg dafür ist die niedrige Auslastung der Intensivkapazitäten mit COVID-19 Fällen in den saarländischen Krankenhäusern.

IG Metall Kundgebung im Ellenfeldstadion von Neunkirchen – Konkrete Forderungen an künftige Bundesregierung

Unter dem Motto „FairWandel – sozial, ökologisch, demokratisch“ haben an diesem Freitag 1.100 IG Metallerinnen und Metaller im Neunkircher Ellenfeldstadion anlässlich eines bundesweiten Aktionstages der IG Metall für sichere und gute Arbeit in einer klimafreundlichen Industrie demonstriert. Die Redner der Gewerkschaft riefen die künftige Bundesregierung dazu auf, den Wandel in der Industrie im Sinne der Beschäftigten zu gestalten. Deutschland müsse Industrieland bleiben, das gelte ganz besonders für das Saarland, erklärten Sprecher der IG Metall-Geschäftsstellen Saarbrücken, Homburg-Saarpfalz und Neunkirchen. „Es geht um viel. Jetzt werden die Weichen für unsere Zukunft gestellt“, machte der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Geschäftsstelle Neunkirchen, Jörg Caspar, mit Blick auf die laufenden Koalitionsverhandlungen in Berlin deutlich.

„Freiherr-vom-Stein“-Medaille an fünf Persönlichkeiten aus dem Landkreis Neunkirchen verliehen
211029 ehrung fuer
Personen (v.l.n.r.): Reinhold Schuh, Elmar Schneider, Volker Karl Fiedelak, Innenstaatssekretär Christian Seel, Neunkircher Landrat Sören Meng, Klaus-Peter Schäfer, Michael Hoffmann Bildquelle: MIBS/F. Färber
Innenstaatssekretär Christian Seel hat am Donnerstag, 28. Oktober 2021, in Ottweiler die „Freiherr-vom-Stein“-Medaille an fünf Persönlichkeiten aus dem Landkreis Neunkirchen verliehen. Mit der Auszeichnung wurden Reinhold Schuh aus Merchweiler-Wemmetsweiler, Michael Hoffmann aus Eppelborn, Volker Karl Fiedelak aus Neunkirchen-Wiebelskirchen,

Vollständige Rückkehr zu der individuellen pädagogischen Arbeit in den Einrichtungen möglich
In den saarländischen Kindertagesstätten startet ab kommender Woche ein neues, freiwillig-präventives Testangebot für die Kitakinder. Ein wichtiger Vorteil der freiwillig-präventiven Tests ist die einfache Anwendung der Lolli-Antigentests: Eine Selbstanwendung ist auch bei Kindern ab drei Jahren möglich, welche durch eine geschulte Person begleitet wird. Die flächendeckende Einführung des Lolli-Antigentests in Kitas basiert auf den Erfahrungswerten aus dem Modellprojekt der Lolli-PCR-Tests, die sich als zu umständlich und schwierig in der Anwendung erwiesen haben. „Alle Öffnungsschritte sind eng verbunden mit unserem obersten Ziel: der Wiederherstellung des vollständigen Betreuungsangebotes verbunden mit dem weitestgehenden Gesundheitsschutz der Kinder, deren Eltern sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Einrichtungen.

Musikfreunde Hangard haben gewählt

In der Mitgliederversammlung des Vereins der Musikfreunde Hangard, die dieses Jahr 917 Tage nach der letzten Versammlung stattfand, wurde der komplette geschäftsführende Vorstand von den Mitgliedern wieder für ein weiteres Jahr gewählt. Dieses eindeutige Votum lässt nur den Schluss zu, dass man mit der Vorstandsarbeit, auch in der schwierigen Zeit der Corona Pandemie, mit der Vorstandsarbeit zufrieden war. Neu im gesamten Vorstand ist lediglich Wolfgang Eckerle, der das Amt des 2. Kassierers von Dieter Simon übernahm. Nach der Amtsübergabe bedankte sich Petra Simon mit einem Geschenk bei ihrem Vater für 53 Jahre Vorstandsarbeit, in denen er verschiedene Vorstandsämter innehatte.

Design und Gestaltung © 2020 by Werbeagentur SatzDesign Werner Möhn