Freibad in Landsweiler-Reden öffnet zum Wochenende
210602 freibad
Auf geht es ins Freibad Landsweiler-Reden
© Gemeinde Schiffweiler
Nachdem das Freibad in Landsweiler-Reden im letzten Jahr aufgrund der Coronapandemie geschlossen bleiben musste, startet die diesjährige Freibadsaison in der Gemeinde Schiffweiler am kommenden Wochenende. Denn nach wochenlangen Arbeiten kann das Freibad am Samstag, 5. Juni 2021, öffnen.
„Wir haben lange auf die entsprechende Verordnung gewartet, ob und unter welchen Voraussetzungen wir das Freibad öffnen dürfen. Durch die erschwerenden Corona-Bedingungen hatten wir zwar eine längere Vorbereitungszeit als ursprünglich geplant, aber ich freue mich, dass wir das Freibad in Landsweiler-Reden ab dem 5. Juni öffnen können. Somit können wir unseren Gästen mit dem gewohnten Badespaß hoffentlich ein Stück Normalität in den Sommer 2021 bringen“, äußerte sich Bürgermeister Markus Fuchs zur bevorstehenden Öffnung.

Auch wenn sich die Inzidenzzahlen im Landkreis Neunkirchen in den letzten Tagen und Wochen stabilisiert haben, gelten beim Freibadbetrieb weiterhin die Regelungen der aktuellen Rechtsverordnung zur Bekämpfung der Coronapandemie.

Für das Freibad in Landsweiler-Reden bedeutet dies konkret, dass die Gemeindeverwaltung im Vorfeld ein umfassendes Hygienekonzept ausgearbeitet hat. Dieses beinhaltet unter anderem, dass das Bad in zwei Zeitfenstern geöffnet sein wird (8.30 – 13.00 Uhr und 14.30 – 19.00 Uhr). Pro Zeitblock dürfen sich 300 Personen gleichzeitig im Bad aufhalten. Zwischen den beiden Blöcken wird eine intensive Reinigung der Anlage durch Fachkräfte durchgeführt. Dies hat zur Folge, dass das Bad in dieser Zeit geschlossen sein wird.

Hinzu kommt, dass in diesem Jahr keine Saison- oder Zehnerkarten verkauft werden und dass Eintrittskarten nicht direkt im Freibad erworben werden können. Dafür steht nun ein Online-Ticketsystem zur Verfügung, das nicht nur den Kauf der Tickets ermöglicht, sondern darüber hinaus die Kontaktdaten der Besucher – im Sinne der vorgeschriebenen Kontaktnachverfolgung – erfasst. Ferner besteht die Möglichkeit, Tickets im Rathaus in Schiffweiler zu kaufen. Da das Verwaltungsgebäude aktuell für den Publikumsverkehr geschlossen ist, muss beim Kauf im Rathaus mit längeren Wartezeiten gerechnet werden.

Neben der klassischen Kontaktnachverfolgung setzt die Gemeinde Schiffweiler auf das freiwillige Einchecken im Freibad mit der luca-App. Dafür wurde ein eigener QR-Code generiert, der am Eingang des Bades gescannt werden kann.

Zum Einlass ins Freibad ist ab Vollendung des 6. Lebensjahres ein negativer PoC-Antigen-Schnelltest oder PCR-Test (maximal 24 Stunden alt) vorzulegen. Alternativ gilt auch der Nachweis über eine vollständige Impfung (ab dem 15. Tag nach Erhalten der finalen Impfung) oder eine Bescheinigung über eine SARS-CoV-2-Infektion. Wer keinen Negativ-Test vorlegen kann, hat die Möglichkeit, sich jeweils eine halbe Stunde vor Einlass auf dem Parkplatz des Freibades vom DRK testen zu lassen.

Der Ticketkauf für das Freibad Landsweiler-Reden ist unter www.schiffweiler.de oder direkt unter https://schiffweiler.c19tracking.de/ möglich.

Alle Informationen gibt es zusammengefasst auf der Homepage der Gemeinde Schiffweiler (https://www.schiffweiler.de/tourismus-wirtschaft/freibad-landsweiler-reden/).