Bereits 186 Menschen haben sich angemeldet
Neunkirchen wird sich vom 6. bis zum 26. Juni zum sechsten Mal an der deutschlandweiten Aktion Stadtradeln beteiligen. Koordiniert wird die Aktion vom Klima-Bündnis und im Saarland vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr gefördert.
Bisher haben sich bereits 186 Menschen für das diesjährige Stadtradeln angemeldet. Eine Anmeldung ist auch noch jederzeit nach Aktionsbeginn möglich, bereits gefahrene Kilometer können nachgetragen werden.

Mit vier Neunkircher Schulen beteiligen sich auch wieder viele junge Menschen. „Ich freue mich über die Anmeldungen, insbesondere auch der Schulen. Gerade wer noch keinen Führerschein hat, sollte die Vorteile des Fahrrades ‚erfahren‘. Das Rad ist eine kostengünstige Variante, um gerade Kurzstrecken umweltfreundlich und sportlich zurückzulegen“, sagte Oberbürgermeister Jörg Aumann.

Ziel des Stadtradelns ist es, in dem 21-tägigen Aktionszeitraum möglichst viele Kilometer beruflich und privat mit dem Fahrrad zurückzulegen. Mitmachen kann jeder: Interessierte können einem vorhandenen Team beitreten oder ein eigenes gründen, z.B. gemeinsam mit Freunden, Arbeits- oder Vereinskollegen. Einzelfahrer können sich gerne im „offenen Team“ anmelden.

Zum Abschluss der Aktion gibt es wieder eine Abschlussveranstaltung für alle Mitradelnden, bei der eine stadtweite Prämierung ausgewählter Akteure erfolgt.
Zudem werden wieder zusammen mit Neunkircher Vereinen geführte Radtouren während des Aktionszeitraums angeboten, natürlich alles coronakonform.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter www.stadtradeln.de/neunkirchen oder bei den Ansprechpartnern aus dem Rathaus: Thomas Haas, Tel. (06821) 202-229, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Anna Paquet, Tel. (06821) 202-228, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.