Freie Wähler Neunkirchen e. V. starteten diese tolle Aktion
210719 ueberwaeltigende

Groß ist die Spendenbereitschaft in Neunkirchen © Freie Wähler e.V.

Der Spendenaufruf der Freien Wähler Neunkirchen e. V. zur Sammlung von Sachspenden für die Flutopfer im benachbarten Rheinland-Pfalz erhielt eine große Resonanz. Bereits freitags trafen die ersten Spenden an der Sammelstelle am Mantes-La-Ville Platz ein. Die Resonanz war am darauffolgenden Tag so überwältigend, dass im Fünf-Minuten Takt eine Spende nach der

anderen an der Sammelstelle abgegeben wurden. Normal sollte die Annahme von Spenden bis Montag gehen, jedoch wurde am späten Samstagabend die Annahme von Sachspenden gestoppt. Insgesamt neun ehrenamtliche Mitglieder haben die Spenden sortiert und in Kisten verpackt. Überwiegend Kleidung, Hygieneartikel, Lebensmittel, Tier- und Babynahrung sowie Decken und Bettwäsche kamen zusammen.

Das Unternehmen Gebrüder Schwinn GmbH aus Honzrath hat sich freundlicherweise bereit erklärt die Hilfsgüter mit einem 40 Tonner in das Katastrophengebiet zu transportieren. Pünktlich um 19:40 Uhr traf der Sattelaufleger am Sonntagabend in Neunkirchen am Mantes-La-Ville Platz ein. Mit vereinten Kräften wurde der Aufleger beladen, der am Montagmorgen die Reise in das Unglücksgebiet in die Eifel antratt.

Wir bedanken uns von Herzen bei allen Spenderinnen und Spender, beim Unternehmen Gebrüder Schwinn GmbH für den Transport, beim Datenschutzbeauftragen Herbert Grundmann für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, der Firma D&V für die Bereitstellung von Kartons und unserem 1.Vorsitzenden Brandon Lee Posse, der in kürzester Zeit die Aktion organisiert und durchgeführt hat. Der Dank gilt aber auch unseren ehrenamtlichen Mitgliedern Michelle Monique Lang mit Luca Lang, Tobias Naumann, Florian Becker, Tim Eisenbeis, Michael Posse, Rita Schwarz und Tobias Matthes.