Meisen erfolgreich bei der Arbeit
Kohl- uns Blaumeisen ernähren sich und ihre Brut gerne von den Larven der Eichenprozessionsspinner. Aus diesem Grund erklommen ausgangs des Frühjahrs Ehrenamtler des NABU und der Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte zahlreiche Eichen im Innenstadtgebiet, insbesondere im Bereich der Steinwaldgrundschule, um die vorhandenen Bäume mit zahlreichen Meisennistkästen zu versehen. Ihre Hoffnung war es, dass nistende Meisenpaare die jungen Raupen der Eichenprozessionsspinner an ihre Brut verfüttern. Stefan Sauer vom Nabu war sich damals nicht ganz sicher, ob dieser Einsatz von Erfolg gekrönt sein würde. Drei Monate nach der Aktion haben Mitarbeiter des Zentralen Betriebshofes der Kreisstadt Neunkirchen nun bei ihren Kontrollgängen festgestellt, dass sich der Einsatz mehr als gelohnt hat.
Reges Treiben und Absammeln der Raupen konnte beobachtet und dokumentiert werden. Ein voller Erfolg der Aktion! Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass es die Meisenkinder trotz üppiger Mästung noch aus den engen Öffnungen ins Freie geschafft haben…