Kasbruchführung des Wellesweiler Arbeitskreises für Geschichte
210823 der boden
Der Boden des Schmelzofens im Landerthal
© WAK
Am 25.09.2021 veranstaltet der Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur seine alljährliche Kasbruchwanderung zu den Bodendenkmälern aus der gallo-römischen Zeit. Neben den bekannten Denkmälern wie der Felsenbank und dem „Opferstein“, werden die Standorte der Töpferei, des Steinbruchs und der Eisenerzverhüttung im Landerthal
besichtigt werden.

Die Führung beginnt auf dem Parkplatz am Wasserwerk. Beginn der Führung ist 14.00 Uhr. Es führt Hans Günther Sachs. Von den Teilnehmern werden 5 EURO erbeten.