Gartenwettbewerb Neunkircher Wohlfühloasen
211013 auszeichnung
Die Preisträger des 16. Neunkircher Wohlfühloasenwettbewerbs bei der Feier im robinsondorf © Hrasky/ Kreisstadt Neunkirchen
Während einer feierlichen Stunde im Robinsondorf kürten Helmut Lembach und Eva Schneider von der Bürgerinitiative Stadtmitte e.V. die Gewinner des diesjährigen Gartenwettbewerbs. Thomas Hans, Beigeordneter der Kreisstadt Neunkirchen würdigte in seinem Grußwort das Engagement des Ehrenamts und dankte der Sparkasse Neunkirchen

für die finanzielle Unterstützung der Wohlfühloasen. „Was die Zukunft dieses Wettbewerbs anbelangt, so hoffe ich, dass er der Stadt und seinen Bürgern erhalten bleibt. Zum Schluss dankte Hans vor allem noch Helmut Lembach von der Bürgerinitiative Stadtmitte, der als Pendant zu Jürgen Specht, der die Anfangsjahre prägte, als Motor die Wohlfühloasen in den letzten Jahren am Leben gehalten hat. Der nächste Wettbewerb findet erst wieder im Jahr 2023 statt. Im kommenden Jahr sind wieder Begrünungsmaßnahmen im öffentlichen Raum geplant.

Bürgerinnen und Bürger der Neunkircher Innenstadt können in diesem Rahmen dem Stadtteilmanagement Neunkirchen Vorschläge unterbreiten: Tel. (06821) 919232.

Die Preisträger des 16. Neunkircher Wohlfühloasenwettbewerbs
Kategorie „Große Gärten“: Eva Kleszcz, Familie Schauffert, Gabriele Jacob, Elisabeth Schmitt und Sabine Frantz-Hadada. Kategorie „Kleine Gärten“ Hans-Jürgen Pagliarini und Gisela Lieblang. Kategorie „Balkone/Terrassen“: Rita Fuchs, Fam. Peifer, Hans-Joachim Fuchs und Gabi Sieren.