+49 6821 30305  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Herzlich willkommen bei der Onlineversion von ihrem Stadtmagazin „es Heftche ®.
Auch ihr Stadtmagazin „es Heftche“ ®, das es mittlerweile 22 Jahre im Landkreis Neunkirchen gibt, geht mit der Zeit! Deshalb freuen wir uns sehr Ihnen unser Informations- und Werbemedium, auch online präsentieren zu können. Auch in Zukunft können Sie mit dem gewohnt guten Standard des Leser- und Kundenservice rechnen, denn Ihre Zufriedenheit wird bei uns nach wie vor großgeschrieben. Sie finden hier alle Artikel von unserem  beliebten Stadtmagazin „es Heftche“ ® zum Nachlesen und Downloaden.
Haben Sie besonderes Interesse an bestimmten Themen, Personen oder Geschehnissen?
Dann geben Sie in unserem Menüpunkt Suchen doch einfach den gewünschten Begriff ein. Dort wird Ihnen dann jeder Artikel angezeigt, in dem sich der gesuchte Begriff wieder findet. Natürlich können Sie unsere Artikel auch direkt mit Freunden und Bekannten via e-Mail-Weiterleitung teilen.

Sie finden bei uns auch viele tagesaktuelle Informationen unter "Aktuelles" und  "Wichtige Adressen" aus unserem Landkreis.

Sollten Sie mal eine gedruckte Ausgabe unseres beliebten Stadtmagazin „es Heftche“ ® verpasst haben – kein Problem.
In unserem Downloadbereich haben Sie die Möglichkeit alle bisher veröffentlichten Ausgaben als PDF-Datei herunter zu laden und sich nachträglich auf den neusten Stand zu bringen.

Die Berichte finden Sie unter dem Menüpunkt (Online Ausgaben).
Lassen Sie uns doch bitte im Gästebuch wissen wie Ihnen der neue Auftritt unser Homepage gefällt!

Besucher insgesamt bis heute: 1845031

Ihr Stadtmagazin "es Heftche" ®
einfach das bessere Magazin ...
... eben weil`s gelesen wird.

Informativ, lehrreich und unterhaltsam.
 

Aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Neunkirchen

Trotz hoher Bereitschaft

Gesundheitsministerin Bachmann ruft zur Blutspende auf „Blutspenden retten Leben. Auch in der aktuellen Lage sind viele Menschen auf Behandlungen mit Blutpräparaten angewiesen. Dass die Spendebereitschaft im Saarland tendenziell hoch ist, freut mich sehr. Es kommt allerdings auf jeden Einzelnen von uns an“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann.So können spendenwillige Saarländerinnen und Saarländer auch unter den Bedingungen der Corona-Situation problemlos an den Blutspendeterminen teilnehmen. Vor Ort sorgt das medizinische Fachpersonal für einen reibungslosen und sicheren Spendenablauf.Dabei werden nach den Vorgaben des Paul-Ehrlich-Instituts Spendewillige grundsätzlich zur Blutspende zugelassen, wenn sie unter anderem folgende Bedingungen erfüllen: ...

Mehr Infos...>>

Bauarbeiten starten

Kreisel in der Königsbahnstraße Die Tiefbauarbeiten zur Errichtung eines Kreisverkehrs in der Königsbahnstraße starten am 8. März. Für die Arbeiten muss die Königsbahnstraße vollgesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Arbeiten sind mit der Kreisverkehrsbehörde, dem Landesbetrieb für Straßenbau und dem städtischen Ordnungsamt abgestimmt. Globus finanziert und errichtet den Kreisverkehr, um sein entstehendes SB-Warenhaus zu erschließen. ...

Mehr Infos...>>

Fördermittel für Projekte im Quartier

Fördermittel für Projekte im Quartier

Antragsstellung ist ab dem 15. März möglich Beteiligte an der Sprachförderung des Quartiertreffs vlnr. Josephine Schmidt (Sprachdozentin), Abdullah Omar (Teilnehmer), Albena Olejnik (Quartiersmanagerin) und Melanie Franz (Jugendmigrationsdienst Diakonisches Werk)© „Kreisstadt Neunkirchen/ Wolfgang Hrasky“ Im Jahr 2019 hat die Quartiersmanagerin Neunkirchen-Unterstadt Albena Olejnik ihre Arbeit aufgenommen. Die Stelle, die im Amt für soziale Dienste, Kinder, Jugend und Senioren angesiedelt ist, wird in gleichen Teilen von dem Bundesministerium des Inneren für Bau und ...

Mehr Infos...>>

Frauen tragen Verantwortung in der Krise...

CDA Neunkirchen zum Equal Pay Day am 10. März Nach einem Jahr Corona wird deutlich: Es sind Frauen, die die Gesellschaft am Laufen halten. Auswertungen des Statistischen Bundesamts zeigen, dass sie überwiegend in Berufen arbeiten, die existenzielle Lebensbereiche umfassen. Ob Reinigungsberufe, Verkaufsberufe, Alten- und Krankenpflege oder Erziehungs- und Sozialberufe, in fast allen systemrelevanten Berufsgruppen bilden Frauen die Mehrheit der Mitarbeiter, auch im Landkreis Neunkirchen. Die Bezahlungen und Arbeitsbedingungen sind jedoch häufig unterdurchschnittlich.Zum diesjährigen Equal Pay Day fordert der CDA Kreisverband Neunkirchen daher bessere Bezahlungen für diese Berufe. ...

Mehr Infos...>>

Insgesamt bereits 88.280 Impfungen durch...

10.8584 Einträge in die dritte Impfliste mit Stand vom 4. März 2021 Die Zahl der durchgeführten Impfungen im Saarland stieg am 04. März 2021 im Vergleich zum Vortag um 4.032 Impfungen. Somit wurden im Saarland bisher insgesamt 88.280 Impfungen durchgeführt – davon 62.993 Erstimpfungen und 25.287 Zweitimpfungen. Es wurden 17.768 Impfungen bei Bewohnerinnen und Bewohner in Pflege- und Alteneinrichtungen durch die mobilen Teams und 29.547 Impfungen bei Personen mit einer beruflichen Indikation, 578 Impfungen bei Personen mit einer medizinischen Indikation sowie 40.387 Impfungen bei Personen im Alter von 80 Jahren oder älter in den Impfzentren durchgeführt. Bisher haben sich insgesamt 165.709 Personen auf den Impflisten registriert. ...

Mehr Infos...>>

Gäste willkommen im Caroline Fliedner Ha...

Gäste willkommen im Caroline Fliedner Ha...

„Wald im Quadrat“ lädt ein zum Erinnern an das Erlebte „Wald im Quadrat“ mit Fotos von Uwe Quast© Stiftung kreuznacher diakonie Ganz zaghaft kehrt wieder ein Stück Normalität in das Caroline Fliedner Haus des Geschäftsbereiches Seniorenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie in Neunkirchen ein. Zum Auftakt der allmählichen Lockerungen erlebten die Seniorinnen und Senioren gleich zwei Ereignisse: ...

Mehr Infos...>>

Frauen fordern Gleichberechtigung

Aktion zum Internationalen Frauentag am 8. März Anlässlich des Internationalen Frauentags, der stattfindet, informieren die Frauenbeauftragten der Kreisstadt Neunkirchen und des Landkreises Neunkirchen am 8. März auf dem Stummplatz zum Thema Entgeltungleichheit zwischen Frauen und Männern. Die Aktion wird unter ein Zitat von Simone de Beauvoir gestellt: „Frauen, die nichts fordern, werden beim Wort genommen: sie bekommen nichts."Noch immer sind Frauen in vielen Bereichen unterrepräsentiert. ...

Mehr Infos...>>

Kein Flohmarkt auf dem Stummplatz

Kontakteinschränkungen aufgrund der Pandemie Aufgrund der geltenden Kontakteinschränkungen kann der Flohmarkt des Verkehrsvereins Neunkirchen, der turnusgemäß am 8. März auf dem Stummplatz geplant war, nicht stattfinden.  ...

Mehr Infos...>>

Frauentag am 8. März | IG BAU kritisiert...

Frauentag am 8. März | IG BAU kritisiert...

Frauen im Kreis Neunkirchen besonders stark von Folgen der Pandemie betroffen In der Gebäudereinigung arbeiten viele Frauen mit 450-Euro-Verträgen. In der Krise sind sie kaum geschützt, kritisiert die IG BAU © IG BAU Sie kümmern sich stärker um Haushalt und Kinder, haben niedrigere Einkommen und müssen häufiger um ihren Job fürchten: Anlässlich des Internationalen Frauentags am 1. März hat die Gewerkschaft IG BAU vor einem Rückschritt bei der Gleichberechtigung in Folge der Corona-Pandemie im Landkreis Neunkirchen gewarnt. ...

Mehr Infos...>>

Der virtuelle B2B Marktplatz

Reiseland Saarland wirbt auf ITB NOW 2021 Die ITB Berlin ist die weltweit führende Messe der internationalen Reiseindustrie. Erstmals komplett digital vernetzt, können vom 9.-12. März 2021 touristische Fachbesuchende weltweit an dem digitalen B2B-Messeevent teilnehmen. In diesem Jahr stehen vier Kernelemente im Zentrum der virtuellen Messe: Business – Networking – Content – News. Unter dem Dach der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) präsentiert die Tourismus Zentrale Saarland das Reiseland Saarland im Rahmen der Recovery-Strategie für das Deutschland-Incoming während und nach der Corona-Pandemie. ...

Mehr Infos...>>

Gemeinde Eppelborn möchte den lokalen Ha...

Beratung zum neuem Gutscheinsystem im Gemeinderat am 18. März 2021 „Wir wollen unsere ortsansässigen Schuhgeschäfte, Kosmetikstudios, Friseure, Bekleidungsgeschäfte, Gaststätten und unsere weiteren Gewerbetreibende, die für die Dauer des Lockdowns schließen mussten, in den kommenden Monaten unterstützen“, erklärt Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld. Damit reagiert er auf die Tatsache, dass auch viele Eppelborner Geschäfte, Dienstleister und Gastronomiebetriebe in allen Ortsteilen stark vom Lockdown betroffen sind. Aktuell arbeitet die Gemeinde Eppelborn an einem Gutscheinsystem. Insgesamt werden finanzielle Mittel in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung gestellt. ...

Mehr Infos...>>

Impf-Anmeldung

Für Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen und Schwangeren Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen und Schwangeren können sich in die saarländische Impfliste eintragen, um einen Impftermin zu erhalten. Kontaktpersonen von Schwangeren erhalten dazu einen Priorisierungscode von den behandelnden Gynäkologinnen und Gynäkologen, Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen müssen den Pflegegrad der Person nachweisen. Wer gilt als Kontaktperson von Pflegebedürftigen?Gemäß der Corona-Impfverordnung des Bundes können pflegebedürftigen Person bis zu zwei enge Kontaktpersonen auswählen, die sich in die Impfliste eintragen können. ...

Mehr Infos...>>

Anpassung an neue Bedingungen

Gesundheitsministerium passt Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe an Corona-Bedingungen an Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien des Saarlandes hat aufgrund der Corona-Pandemie die zwei Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe an die neuen Bedingungen angepasst. Zum einen wurden die Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit um eine Regelung ergänzt, die den coronabedingten Mehraufwand durch zusätzliche Hygienemaßnahmen bei bereits durchgeführten Maßnahmen für die Sommer- und Herbstferien 2020 auffangen soll. So können nachwirkend für den Zeitraum vom 1. Juli bis zum 26. Oktober 2020 bis zu 7 Euro pro Tag, Teilnehmer und Betreuer beantragt werden. ...

Mehr Infos...>>

Verkauf von Jahreskarten für Grüngutanna...

Seit dem 1. März 2021 können die Jahreskarten für die Grüngutannahmestelle (Kalenderjahr 2021) gekauft werden Aufgrund der aktuellen Situation können die Karten nicht persönlich im Rathaus abgeholt werden, sondern müssen telefonisch oder per Email bestellt werden. Die Karten werden dann zusammen mit einer Rechnung zugeschickt. Für die Bürger der Gemeinde Schiffweiler bestehen folgende Kontaktmöglichkeiten zum Erwerb einer Jahreskarte: telefonisch über die Telefonnummer 06821-6780 oder 06821-67823 oder über folgende Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kauf der Jahreskarte berechtigt sind Bürger und Grundstückseigentümer der Gemeinden Schiffweiler und Merchweiler. Zudem ist auch die Anlieferung von Grüngut nur für Bürger oder Grundstückseigentümer der Gemeinden Schiffweiler und Merchweiler gestattet. ...

Mehr Infos...>>

Gewerkschaftsjugend kritisiert Caritas u...

Meuler: „Kirchliche Arbeitgeber blockieren bundesweiten Tarifvertrag in der Altenpflege!“ Auf die Blockade eines bundesweiten Tarifvertrages in der Altenpflege durch Caritas und Diakonie haben die ver.di-Jugend Saar-Trier und die DGB-Jugend Saar heute mit einer gemeinsamen Protestaktion aufmerksam gemacht. Die Gewerkschaftsjugend hat im Zentrum von Saarbrücken gegenüber den Gebäuden „Haus der Caritas“ und „Haus der Diakonie“ ein Banner aufgehängt, um ihre Solidarität mit den Beschäftigten zu bekunden.Hannah Meuler, Landesjugendsekretärin des DGB im Saarland, erklärt: „Verlierer dieser Blockadehaltung sind die rund 1,2 Millionen Beschäftigte in der Altenpflege. Und junge Menschen werden weiter abgeschreckt, einen Pflegeberuf zu ergreifen. Deshalb steht auf unserem Banner: „Wertschätzung fordern, aber gerechte Arbeitsbedingungen verhindern? ...

Mehr Infos...>>


Design und Gestaltung © 2020 by Werbeagentur SatzDesign Werner Möhn