+49 6821 30305  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Aktuelle Nachrichten und Informationen aus Neunkirchen und Umgebung
Liebe Leserinnen, lieber Leser,

unser Stadtmagazin „es Heftche“® für Neunkirchen und Umgebung bietet Ihnen die aktuellen Nachrichten und Informationen aus dem Landkreis Neunkirchen und der näheren Umgebung. Neben den tagesaktuellen Nachrichten aus Stadt und Land finden Sie hier auch tolle Veranstaltungs-Tipps.

Klicken Sie auf "WEITERLESEN...", um den gesamten Artikel lesen zu können.

Gerne können Sie diese top-aktuellen Artikel auch im Social Network Facebook teilen. Über ein Feedback zu unserem kostenlosen und informativen Service würden wir uns sehr freuen.

Herzlichen Dank
Ihr freundliches Team vom Stadtmagazin „es Heftche“®
Ihr Stadtmagazin „es Heftche“®
einfach das bessere Magazin ...
... eben weil`s gelesen wird.

Informativ, lehrreich und unterhaltsam.

Zahl der Verstorbenen liegt landesweit bei 174 - Zahl der Geheilten entspricht 2.590
Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt im Saarland im Vergleich zum Vortag um einen Fall auf insgesamt 2.783 bestätigte Fälle. Die Zahl der bestätigten Todesfälle liegt bei 174. Von den positiv bestätigten Fällen seit dem ersten Auftreten des Virus im Saarland gelten insgesamt 2.590 Personen inzwischen als geheilt. Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 6 stationär behandelt – 3 davon intensivmedizinisch.

Diesen Stand von Montag, 13. Juli 2020 (18:00 Uhr) veröffentlicht das saarländische Gesundheitsministerium mit Bezug auf die von den Gesundheitsämtern und den Krankenhäusern bis zu diesem Zeitpunkt gemeldeten Daten heute in einer Information über die aktuelle

Hüttenwerksarbeiter Alfred und Stumm-Tochter Bertha laden ein
200713 kostuemfuehrung
v.r. Hüttenwerksarbeiter Alfred (Heike Lismann-Gräß) und Stumm-Tochter Bertha (Paulina Gräß), Fotoinhaber: Heike Lismann-Gräß
Am kommenden Sonntag, 19. Juli, startet um 15 Uhr die nächste öffentliche Hüttenwegführung. Diese wird, wie schon einmal Anfang Juli, als Kostüm-Stadtführung angeboten. Hüttenwerksarbeiter Alfred (Heike Lismann-Gräß) und Stumm-Tochter Bertha (Paulina Gräß) nehmen die Teilnehmer mit auf eine Zeitreise in die „Neinkerjer Hitt“. 

Die Testungen in der saarländischen Fleischbranche haben in Woche 28 begonnen
„Bislang wurden 150 Untersuchungen durchgeführt, die alle negative Testergebnisse vermelden. Die bisherigen Ergebnisse sind sehr erfreulich. Das frühe Erkennen von Coronafällen in der Fleischindustrie ist existenziell, um lokale Ausbrüche zu vermeiden, wie die Ereignisse in Nordrhein-Westfalen und Luxemburg gezeigt haben“, erklärt Gesundheitsministerin Monika Bachmann. Die Testungen auf das Corona-Virus in der saarländischen Fleischproduktion sind planmäßig am Freitag den 10. Juli 2020 angelaufen. Weitere Testungen werden im Laufe der nächsten zwei Wochen durchgeführt.

Die Abstriche werden in Betrieben mit mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Fleischproduktion durchgeführt.

Ein wenig anders als sonst sieht der Burgsommer jedoch schon aus

Nun wird das Mittelalter auf der Kirkeler Burg dieses Jahr doch noch für eine kurze Zeit erwachen. In der letzten Ferienwoche, vom 10. bis 14. August, öffnet das Handwerkerdorf auf der Burg seine Pforten. Dann können Kinder, Jugendliche und Erwachsene nach Herzenslust werkeln und verschiedene Handwerke des Mittelalters kennenlernen.

Ein wenig anders als sonst sieht der Burgsommer in Corona-Zeiten jedoch schon aus. Die Teilnehmerzahlen im Handwerkerdorf sind begrenzt und es ist nur eine Begleitperson zulässig. Daher ist eine kostenpflichtige Voranmeldung beim Kulturamt der Gemeinde Kirkel erforderlich. Diese kann per Telefon (06841/8098-39 oder -40) oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen. Hierzu müssen die

Berufliche Orientierung in Zeiten von Corona
Herauszufinden, was einem liegt, ist gar nicht so einfach. Mehr als elf unterschiedliche Branchen und Berufe können Schüler*innen ab 15 Jahren im viertägigen ALWIS-Camp „Wirtschaft“ erkunden. Wegen des Infektionsgeschehens rund um COVID-19 musste das 14. Sommercamp abgesagt werden. Vom 19. bis 22. Oktober wird es nachgeholt – mit einem umfangreichen Hygienekonzept und vielen bunten, höchst unterschiedlichen Angeboten.

Handwerklich geht es im Camp gleich mehrfach zu: Die Teilnehmer*innen werfen einen Blick in die Arbeit der Kaffeerösterei Black Hen in Saarbrücken, sie können aber auch in Eppelborn Leidenschaft für Naturstein bei der PINK Bildhauerei & Kunstwerkstätte erleben oder im

Soll für Höchen erarbeitet werden
Die Verkehrs- und Parksituation zeigt sich immer wieder als ein großes Thema, das die Menschen in ihrem Wohnort Höchen beschäftigt und umtreibt. Da derzeit noch keine Dorfgespräche stattfinden können, werden die Gespräche vor Ort gesucht. Ein erster Schritt zur Erarbeitung eines solches Verkehrskonzeptes für den gesamten Wohnbereich Höchen ist die Betrachtung aller Straßen unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.
Zwei Ortsbegehungen zum Thema Verkehrssituation wurden festgelegt:
Freitag, 24. Juli 2020. 19.00 Uhr, Straße „Zur Bergehalde“, Treffpunkt „Am Schützenhaus“
Mittwoch, 19. August, 19.00 Uhr, Friedhofstraße, Treffpunkt Eingang Friedhofstraße/Saar-Pfalz-Straße.

St. Ingberter Wochenmarkt noch attraktiver
200713 wochenmarkt spezial
© Stadtmarketing St. Ingbert
Der St. Ingberter Wochenmarkt gehört zu den schönsten in der Region. Das Stadtmarketing hat sich jetzt noch einiges mehr einfallen lassen, um weitere Besucher zu locken.
Mittwochs und samstags ist der Marktplatz voll. St. Ingberter und Gäste tummeln sich zwischen den Ständen. 

Tolle Tipps für kostenlose Familienausflüge
Die Sommerferien haben begonnen und große Pläne für jede Menge Erlebnisse stehen an! Die Tourismus Zentrale Saarland hat einige Tipps für Familien zusammengestellt. Packende Abenteuer gibt es zu Hauf auch zum Nulltarif. Freiluftmuseum, Ritterburgen oder eine kleine Weltreise mitten im Saarland – Was darf es heute sein?

Mit Kindern Radfahren
Über 75 verschiedene Radtouren ziehen sich durch das Saarland und bieten jede Menge Abwechslung. Darunter befinden sich auch einige, die für kleine Radfahrer mit kurzen Beinen besonders gut geeignet sind.

Regelung für Dauerkarten der alten Saison steht fest
spvgg logo
Im September soll die neue Saison 2020/2021 in der Regionalliga Südwest beginnen – und Fans sollen zu diesem Zeitpunkt wieder ins Stadion dürfen. Die Anzahl an zugelassenen Fans wird dabei aller Voraussicht nach begrenzt sein, mit der Dauerkarte können sich die Fans ihren Zutritt in die URSAPHARM-Arena aber im Vorfeld sichern. Der Vorverkauf eines begrenzten Ticket-Kontingents wird am Montag, 13. Juli, beginnen und in zwei Phasen ablaufen.

Ausgenommen sind das Standesamt und das Ordnungsamt

Ab Montag, 13. Juli, öffnet das Neunkircher Rathaus für den regulären Publikumsverkehr. Geöffnet ist zu den gewohnten Zeiten montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr.
Ausgenommen sind das Standesamt und das Ordnungsamt. Hier ist eine Vorsprache nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Das Standesamt vereinbart Termine unter Tel. (06821) 202-165.

Tolle Gutscheine im Gesamtwert von 500 € winken
Die Kreisstadt Neunkirchen gratuliert allen jungen Neunkircherinnen und Neunkirchern zu ihrem in diesem Jahr erworbenen Schulabschluss.
Egal ob Abitur, Mittlere Reife, Haupt- oder Berufsschulabschluss, die Absolventen mussten aufgrund der Corona-Pandemie ganz besondere Schwierigkeiten und Herausforderungen meistern. Dies möchte die Kreisstadt Neunkirchen mit einem kleinen Gewinnspiel belohnen, bei dem Gutscheine im Gesamtwert von 500 € winken.

Finanzielle Unterstützung für Neunkircher Kinder
Bedingt durch die Einschränkungen im Zuge der Corona Pandemie sind in diesem Jahr viele Freizeitaktionen für Kinder und Jugendliche ausgefallen. Institutionen, Vereine, Jugendtreffs, freie Träger usw., die nun kleinere „Alternativaktionen“ wie Schwimmbadbesuche, Minigolf, Kletteraktionen, Zoobesuche usw. planen und durchführen, können eine finanzielle Unterstützung durch die Kreisstadt Neunkirchen erhalten. Die Verwaltungsspitze will damit das Engagement der in der Jugendarbeit Tätigen würdigen und einen Beitrag dazu leisten,

Staatssekretär Thul übergibt Förderbescheid
200713 randsbachweiher
ASV-Vorsitzender Harald Sick, OB Jörg Aumann, Staatssekretär Sebastian Thul, OV Rolf Altpeter und Landtagsmitglied Heike Becker bei der symbolischen Scheckübergabe
Foto: Neufang-Hartmuth
Eine hölzerne Brücke führt seit 40 Jahren über den Randsbachweiher zwischen Wiebelskirchen und Ottweiler. Umwelt-Staatssekretär Sebastian Thul hat nun einen Scheck in Höhe von 10.000 € überreicht, damit Eichenholz für einen komplett neuen Belag gekauft werden kann.

Betriebsleitung von Eberspächer zu Besuch bei der Verwaltung
200713 besuch eberspaecher
Oliver Geselbracht (rechts) und  Kerstin Lauer
mit OB Aumann
© Kreisstadt Neunkirchen
Oberbürgermeister Jörg Aumann lud in dieser Woche die Firmenleitung des Neunkircher Eberspächer-Werkes zu einem Austausch ins Neunkircher Rathaus. Werkleiter Oliver Geselbracht und Personalchefin Kerstin Lauer berichteten vom aktuellen Stand der

Erneut Lockerungen und Änderungen im Saarland
- Stufenplan für Veranstaltungen regelt Personenzahlen bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen und unter freiem Himmel
- Besuchsregeln für Pflegeeinrichtungen geändert

„Auch zu Beginn der Sommerferien ist das Infektionsgeschehen im Saarland gleichbleibend niedrig. Deshalb ist es für uns an der Zeit weitere Lockerungen auf den Weg zu bringen. Gleichzeitig ist es uns ein wichtiges Anliegen, dass wir alle trotz den neuen Lockerungen und den Ferien weiterhin verantwortungsbewusst und bedacht handeln, um unsere bisherigen Fortschritte nicht zu gefährden“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann und Staatssekretär Stephan Kolling.

Gemeinsam den Bexbacher Blumengarten kulturell beleben!
Wir genießen es, wenn Musiker ihre Ständchen bringen, Maler uns mit ihrer Kunst bezaubern oder Selbstdarsteller das darbieten, was sie ausmacht. Im Blumengarten möchten wir Künstlern eine Plattform bieten uns zu zeigen, was sie „drauf“ haben. Um dieses Projekt zu realisieren, gibt es einige relevante Punkte. Die Darbietung der Künstler sollten eigenverantwortlich, ohne finanziellen Hintergrund und vom zuständigen Ordnungsamt genehmigt sein.
Wenn diese Form der „Parkkultur“ euch anspricht und ihr gerne mitmachen möchtet, dann schickt euere Bewerbung bitte nur

Steffen Brucker ist während dieser Sprechzeit für Sie da
Die nächste Sprechstunde des Behindertenbeauftragten der Stadt Bexbach findet am 30.07.2020 von 9:30 – 11:00 Uhr in Zimmer Nr. 1.02 im Rathaus I in Bexbach an. Steffen Brucker ist während dieser Sprechzeit auch telefonisch unter der Nummer: 06826 / 529-114 zu erreichen. Es besteht auch die Möglichkeit unter angegebener Telefonnummer Hausbesuche zu vereinbaren.
 
Einblick in die Lebensweise der vorgestellten Tiere
Martin Hirsch, der Leiter der Wildtierauffangstation in Alschbach, schafft es mithilfe seiner mitgebrachten, tierischen Freunde seine Zuhörer in den Bann zu ziehen. Er gibt einen Einblick in die Lebensweise der vorgestellten Tiere und die natürlichen Zusammenhänge unserer Heimat und spricht auch Themen, wie Umweltschutz, Biodiversität und erneuerbare Energien an.
Soweit es die Tiere zulassen, dürfen die Zuhörer sie sogar streicheln und auf den Arm setzen.

Kostenloses Fahrsicherheitstraining in der Jugendverkehrsschule
Die Umstellung vom normalen Fahrrad auf ein E-Bike ist nicht für jeden Radfahrer ohne Probleme zu meistern. Es gibt einige Risiken, die es zu beachten gilt. Die Tricks erlernt man aber schnell und mit etwas Übung beherrscht man sein E-Bike sehr gut.
Aus diesem Grund bieten die Stadt Bexbach in Zusammenarbeit mit der Verkehrssicherheitsberatung der Polizei des Saarlandes ein kostenloses Fahrsicherheitstraining mit dem E-Bike an.

Spaß und Vergnügen mit „Firma Holunder“!!
Der Kultur- und Verkehrsverein Bexbach lädt zusammen mit der Band „Firma Holunder“ am 16.08.2020 um 15:00 Uhr in den Blumengarten ein. Das Event wird unter Einhaltung der vorgeschriebenen Abstandsregelung und ohne Bestuhlung stattfinden. Wenn Sie möchten, dürfen Sie sich gerne eine Sitzgelegenheit mitbringen.
Die Karten sind auf eine Stückzahl von 300 Stück begrenzt und können im Vorverkauf ab dem 06.07.2020 in der Geschäftsstelle im Rathaus I, Zimmer 1.07 abgeholt werden.

Moritz Aulenbacher übernimmt die Amtsgeschäfte
In der Zeit vom 13. Juli 2020 bis einschließlich 26. Juli 2020 nimmt der stellvertretende Ortsvorsteher, Herr Moritz Aulenbacher (Tel. 0172/9271472), die Amtsgeschäfte und Sprechstunden des Ortsvorstehers von Bexbach-Mitte wahr.
 
Auf dem Aloys-Nesseler-Platz zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr

18.07.2020 - Markus Lenzen Zauberer – Zaubern möchte eigentlich jeder können und deshalb ist dieses Programm für kleine und große Zuschauer gleichermaßen interessant. Während die Kinder vielleicht noch eher an echte Wunder glauben, sind die Erwachsenen da schon etwas skeptischer. Umso spannender wird es jedoch, wenn alle gemeinsam plötzlich nicht mehr so genau wissen, ob das nun Wirklichkeit oder Illusion ist, was sich da vor ihren Augen abspielt. MARKUS, der Zauberer, erkundet also MIT den kleinen Zuschauern die Welt der Magie.
Es darf also kräftig mitgezaubert werden.

Bessi`s Hüpfburgen Paradies mit Aqua Park und Kasperltheater
Zum Start der Sommerferien bis zum 30.08.2020 baut Bessi`s Hüpfburgen Paradies im Bexbacher Blumengarten wieder seine Burgen auf.
Ein Riesen-Spaß für Groß und Klein, mit Aqua Park und Kasperltheater.
Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr und Sonntags und Feiertags von 11:00 Uhr- 21:00 Uhr.
Der Eintrittspreis ist für den ganzen Tag gültig und beträgt für Erwachsene 5,00 € und für Kinder 8,50 €.

Kooperationsvereine kommen wieder in Bewegung
200709 fit und vital
Qi Gong auf der grünen Wiese mit dem
Kneipp-Verein Illingen kommt gut an
© Giovanna Karle
Nach den Corona-Lockerungen nimmt auch das STB-Programm „Fit & Vital– ein Leben lang“ wieder Fahrt auf. Im Regionalverband Saarbrücken, im Saarpfalz-Kreis sowie im Landkreis Neunkirchen bieten die Kooperationsvereine ab sofort vielseitige Bewegungsprogramme zum Mitmachen, Kennenlernen und Ausprobieren an.

Alexander Lehmann über nimmt die Amtsgeschäfte
Der Ortsvorsteher für den Stadtteil Furpach-Kohlhof-Ludwigsthal, Peter Pirrung, wird vom 13.7.2020 bis einschließlich 7.8.2020 von Alexander Lehmann, Rauschenweg 4, 66539 Neunkirchen, vertreten.
Herr Lehmann ist unter der Telefonnummer 0177-8080034 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.
 
„Rechtsschutzsaal Bildstock“ in Friedrichsthal ausgewählt
Bundesminister Horst Seehofer hat die Entscheidung über 26 neue „Nationale Projekte des Städtebaus“ bekannt gegeben. Die Projekte werden mit insgesamt rund 75 Millionen Euro vom Bund gefördert. Insgesamt hatten sich 98 Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland, u.a. vier saarländische, beworben.
 
„Ich bin sehr froh, dass erstmals seit 2017 mit dem „Rechtsschutzsaal“ im Stadtteil Bildstock der Stadt Friedrichsthal wieder ein saarländisches Projekt ausgewählt wurde und dies mit insgesamt 1,14 Mio. Euro von Seiten des Bundes bei geschätzten Gesamtkosten von 1,27 Mio. Euro gefördert wird,“ so Innenminister Bouillon. Der „Rechtsschutzsaal Bildstock“, als ältestes Gewerkschaftsgebäude

Landesregierung will lokale Ausbrüche verhindern

Im Saarland werden rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Fleischproduktion auf das Corona-Virus getestet. Damit reagiert die saarländische Landesregierung auf die lokalen Ausbrüche in Nordrhein-Westfalen und Luxemburg, wo sich zahlreiche Arbeitskräfte in der Fleischindustrie mit dem Virus infiziert hatten. Mit den Testungen, die voraussichtlich am kommenden Freitag starten werden, soll ein solches Szenario im Saarland verhindert werden.
 
„Trotz sinkender Fallzahlen ist die Corona-Pandemie nicht vorüber. Die jüngsten Beispiele in Nordrhein-Westfalen und Luxemburg

Unter Einhaltung der üblichen Abstands- und Hygieneregeln

Der Flohmarkt des Verkehrsvereins Neunkirchen e.V. findet am Montag, 13. Juli, von 8 bis 17 Uhr auf dem Stummplatz statt. Um die Einhaltung der üblichen Abstands- und Hygieneregeln wird gebeten.


 

 
LSU erreicht Etappenziel auf dem Weg zur Anerkennung!
200708 lsu
Der LSU Bundesverband auf dem CDU-Bundesparteitag 2019 in Leipzig
© LSU
Was eher formal klingt ist für die Lesben und Schwulen in der Union (LSU) als Interessenvertretung eine wichtige Wegmarke auf dem Weg zur offiziellen Anerkennung als Sonderorganisation und damit zur Stärkung ihrer bisherigen Rolle innerhalb der CDU Deutschlands. Mit dem Abschluss der vierten Sitzung der Struktur- und

Förderprogramm zur Bekämpfung von Kinderarmut
„Die Überwindung von Armut ist eine der größten Herausforderungen der Gegenwart, denn Armut hat viele Ursachen. In Abstimmung mit dem Beirat für Armutsbekämpfung im Saarland wird der im Rahmen des „Zweiten Aktionsplans für Armutsbekämpfung im Saarland“ eingerichtete Sonderfonds zur Projektförderung mit einem Volumen über 100.000 Euro zur Bekämpfung von Kinderarmut genutzt. Ab sofort können hierzu Anträge beim Sozialministerium gestellt werden“, erklärt Ministerin Monika Bachmann.
 
Antragsberechtigt sind Wohlfahrtsverbände, freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe beziehungsweise der außerschulischen Kinder- und

Laktattest an der Landessportschule in Saarbrücken
spvgg logo
Der Auftakt in die Vorbereitung der Regionalliga-Saison 2020/2021 steht für die Profis der SV Elversberg kurz bevor. An diesem Donnerstag, 09. Juli, trifft sich das Team von Trainer Horst Steffen nach der Sommer-Pause erstmals wieder am Vormittag zum Laktattest an der Landessportschule in Saarbrücken.

Verbraucherschutzminister Jost sieht Risiken
Ein seit Jahren akutes, jedoch nach wie vor ungelöstes Problem: Mikroplastik in Umwelt und Lebensmitteln. „Ziel der aktuellen Forschung muss sein, belastbare Erkenntnisse zu Mikroplastik in der Nahrungskette und den gesundheitlichen Auswirkungen für den Menschen zu gewinnen“, so der Minister für Umwelt und Verbraucherschutz, Reinhold Jost. Es gebe bei diesem Thema noch zu viele Wissenslücken. Diese Einschätzung teilt der saarländische Verbraucherschutzminister mit seinen Länderkollegen. Die Verbraucherschutzministerkonferenz (VSMK) fordert deshalb den Bund auf, über aktuellen Forschungsstand und –vorhaben zu berichten und sich für eine stärkere Koordinierung der Forschung auf EU-Ebene einzusetzen. 

Der Blickwinkel macht’s!
Die „Spiegelsäule“ im Dynamikum
Bildquelle: ars publicandi GmbH
• Von langgezogenen Buchstaben und versteckten Botschaften: Die „Spiegelsäule“ im Dynamikum schlägt eine Brücke von der Renaissance ins Heute
• Die Technik der Anamorphose zeigt auf, wie sich verzerrte Darstellungen durch die Änderung der Perspektive in ein normales Bild auflösen lassen

Ab dem kommenden Wochenende stehen Schausteller in der Anlage
200707 ferienspass
Spaß am Wochenende
Foto: Haßdenteufel
Langeweile in den großen Ferien? Das muss nicht sein. Das Stadtmarketing kümmert sich um abwechslungsreiche Tage. Jedes Wochenende stehen einige Schausteller, die in normalen Zeiten auf den zahlreichen Dorf- und Stadtfesten im Land ihre Buden aufstellen, ab dem kommenden Wochenende in der Gustav-Clauss-Anlage.

Wenn's im Wald plötzlich stinkt
200707 der pilz
Der Pilz des Jahres
© Roger Weis
„Wer nach den ergiebigen Regenfällen der letzten Zeit durch den feuchtwarmen Wald spaziert, dem fällt mancherorts ein kräftiger Aasgeruch auf. Wer dem Gestank nachgeht, wird feststellen, dass die Ursache nicht ein verendetes Tier ist, sondern eine Stinkmorchel, der Pilz des Jahres 2020“, so der Vorsitzende der Pilzfreunde Saar-Pfalz Thomas Brandt.

Neue Kampagne KURZNAHTRIP für Saarländerinnen und Saarländer geht an den Start
Wie wäre es mit einer schönen Auszeit ohne lange Anfahrt und Stau? Bei der neuen Kampagne „Urlaub Dahemm“ der Tourismus Zentrale Saarland werden Saarländerinnen und Saarländer animiert, einen Kurzurlaub im eigenen Bundesland zu unternehmen. Bei den verschiedenen teilnehmenden „Urlaub Dahemm“-Gastgebern des Landes erhalten die Heimaturlauber bis zum 20.12.2020 zwei Übernachtungen inkl. Frühstück zum „Dahemm“-Vorzugspreis sowie die Saarland Card als kostenloses Extra. Die Saarland Card bietet kostenlosen Eintritt in über 90 Attraktionen und ist gleichzeitig für die Dauer des gebuchten Aufenthaltes Fahrkarte für die kostenlose Nutzung von Bus und Bahn des saarländischen Nahverkehrs.

Der Wilde Westen fängt gleich hinterm Europa-Park an
200706 camp resort saloon
Das Europa-Park Camp Resort befindet sich in unmittelbarer Nähe von Deutschlands größtem Freizeitpark © Europapark
Morgennebel zieht sich über den Birkensee. Idyllisch säumen urige Blockhäuser und Planwagen das Ufer. Erste Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg durch die Wolkendecke und kitzeln Wildkaninchen in der Nase, wenn sie zwischen Indianerzelten Verstecken spielen. Im Camp Resort spürt man die unendliche Weite der Prärie, die bis zu den

Eine der Fregatten für die Marine des Typs MKS 180 sollte auf den Namen „Saarland“ getauft werden
Die Junge Union Saar fordert die Landesregierung dazu auf, sich in Berlin und Bonn dafür einzusetzen, dass eine der neu zu beschaffenden Fregatten für die Marine des Typs MKS 180 auf den Namen „Saarland“ getauft wird. Dies würde die Verbundenheit des Saarlandes mit der Bundeswehr weiter untermauern und zeigen, dass der Staatsbürger in Uniform hier große Wertschätzung erhält.
Das Saarland kann auf eine lange und erfolgreiche Bundeswehrtradition zurückblicken. Um es mit den Worten von Ministerpräsident Tobias Hans zu halten: „Wir Saarländer sind stolz auf unsere Bundeswehr. Sie steht für die Friedenserhaltung, sie schützt unsere freiheitliche Demokratie und leistet einen entscheidenden Beitrag zur Sicherung des Weltfriedens und der Stabilität.“

Freie Wähler begrüßen Antrag der CDU-Stadtratsfraktion
Die Freien Wähler Neunkirchen begrüßen den Antrag der CDU-Stadtratsfraktion zum Thema „Attraktivität der Innenstadt“. In diesem Antrag beschäftigt sich die CDU-Stadtratsfraktion nach den jüngsten Entwicklungen der bevorstehenden Schließung des Kaufhofes und um die Steigerung der Attraktivität in der Neunkirchen Innenstadt. „Wir begrüßen den Antrag sowie die Vorschläge der CDU-Stadtratsfraktion. Die Vorschläge einen eigenen Wirtschaftsförderer für die Stadt zu installieren sowie ein Bürgerforum zu organisieren, in dem die Bürger ihre Ideen zur Attraktivität einbringen können, könnten zur Verbesserung der Attraktivität in der Innenstadt beitragen.

Zeit für einen Kaffee und Informationsaustausch ist allemal gegeben
Schon bald findet wieder das Reparatur-Café
in Neunkirchen statt
© Dr. M. Schilhab
Der nächste Treff findet am Samstag, 18.7. von 9 bis 14 Uhr statt. Unter den dann geltenden Bedingungen führen die Reparateure und das Nähteam den Treff fort. Wie beim letzten Mal dominiert die persönliche Sicherheit, aber Reparaturen gibt es trotzdem in entspannter Atmosphäre.

LSU begrüßt aufrichtigen und würdigen Schritt von Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer zur Rehabilitation homosexueller Soldaten!
Der Bundesverband Lesben und Schwule in der Union (LSU) steht hinter dem am Freitag auf der Internetseite des Bundesministeriums der Verteidigung angekündigten Vorhaben von Bundesministerin Annegret Kramp-Karrenbauer im September einen Gesetzentwurf zur Rehabilitierung von Soldaten vorzulegen, die wegen ihrer Homosexualität bei der Bundeswehr diskriminiert worden sind. Dabei geht es insbesondere um die Soldaten, die wegen einvernehmlicher sexueller Handlungen von einem Truppendienstgericht verurteilt worden sind. An dem Gesetzesentwurf wird derzeit mit Nachdruck gearbeitet, nachdem bereits seit März diesen Jahres entsprechende Vorschläge gesammelt wurden.

Die Amtszeit beträgt fünf Jahre
Die Amtszeit der Schiedsperson für den Schiedsbezirk 3 – Wiebelskirchen - Detlef Heckmann, Hyazinthenweg 5, 66540 Neunkirchen, endet am 24.08.2020. Der Schiedsbezirk umfasst den Ortsteil Wiebelskirchen. Gemäß § 3 der Saarländischen Schiedsordnung werden die Schiedspersonen für eine Amtszeit von 5 Jahren gewählt.
Näheres über das Amt der Schiedsperson erfahren Sie auf www.schiedsamt.de. Interessierte Personen melden sich bitte bis spätestens 03.08.2020 schriftlich bei der Stadtverwaltung Neunkirchen, Hauptamt, Oberer Markt 16, 66538 Neunkirchen.
 
Veranstaltet von der Internationalen Frauen-Koch-Gruppe
Am 15. Juli startet wieder ein Erzählcafé im Quartier Neunkirchen, veranstaltet von der Internationalen Frauen-Koch-Gruppe in Neunkirchen und der Quartiersmanagerin Albena Olejnik.
Zu Kaffee und Kuchen werden Stadt- und Lebensgeschichten, aber auch Geschichten über Bräuche und fremde Kulturen ausgetauscht. Die Erzähler sind Neunkircher Bürger und teilen ihre Eindrücke und Erlebnisse aus den vergangenen Jahren und Jahrzehnten mit den Gästen in einem ungezwungenen Gespräch in gemütlicher Atmosphäre. Die Themen sind so vielfältig und abwechslungsreich wie das Leben selbst.

„Ein großer Schritt, aber weitere gemeinsame Kraftanstrengungen notwendig“

Konjunkturpaket, Kohleausstiegsgesetz, Grundrente, die Erklärung der Bundeskanzlerin zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Vier von zahlreichen weiteren zentralen Themen der heutigen, letzten regulären Plenarsitzung des Bundesrates vor der Sommerpause.

Nachdem Deutschland zum 1. Juli die EU-Ratspräsidentschaft übernommen hat, skizzierte Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Beginn der Plenarsitzung die Eckpunkte des Vorsitzzeitraumes im zweiten Halbjahr 2020, der unter dem Motto „Gemeinsam. Europa wieder stark machen“ steht.

Livestream mit buntem Programm aus dem Saarbrücker Hofhaus
200603 der paritaetische
© Paritätische Landesverband
Rheinland-Pfalz/Saarland
Über 600 Freiwilligen, die seit letztem Jahr unter seiner Trägerschaft einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) leisten, dankte der Paritätische Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die ursprünglich als Großveranstaltung geplante Freiwilligen-Ehrung

Leseolympiade der Stadtbibliothek Neunkirchen
Mittlerweile zum sechsten Mal sind unter diesem Motto alle Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren, die Lust und Zeit haben in den bevorstehenden Sommerferien viel zu lesen, aufgerufen, sich an der Leseolympiade der Stadtbibliothek Neunkirchen zu beteiligen.
 Auch wenn wir in diesem Jahr nicht zum legendären Abschlussfest einladen können, lohnt sich die Teilnahme an diesem Wettbewerb trotzdem. Zum einen macht Lesen Spaß und schlau. Zum anderen wartet auf alle, die an der Leseolympiade erfolgreich teilgenommen haben, wie gewohnt eine kleine Überraschung. Erfolgreich teilgenommen haben alle Kinder, die sich für die Leseolympiade

Bis zu 20 Personen sind nun erlaubt
Aufgrund der Lockerungen in der Corona-Krise können nunmehr beim Standesamt Neunkirchen wieder bis zu 20 Personen (inclusive Standesbeamte und Trauzeugen) an der Trauung im Trauzimmer teilnehmen. Selbstverständlich besteht weiterhin Maskenpflicht; Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten. Bei Trauungen im Rathaus ist ein Sektempfang im Hochzeitsgarten möglich. Bei Trauungen in der Stummschen Kapelle können maximal 15 Personen (exclusive Standesbeamte) zugelassen werden.
 
Grundrente verdeutlicht Respekt vor der Lebensleistung

„Wer jahrzehntelang hart gearbeitet hat, soll im Alter nicht aufs Amt müssen. Dafür hat die SPD hart gekämpft und die Grundrente gegen erheblichen Widerstand erstritten.
Dieser Einsatz hat sich gelohnt. Denn von dem neuen Gesetz profitieren 1,3 Millionen Menschen in Deutschland. In vielen Fällen sind es Frauen, die oft viele Jahre zu niedrigen Löhnen gearbeitet haben. Dies ist ein guter Tag für sie, denn sie haben künftig mehr Rente. Mit der nun vom Bundestag verabschiedeten Respekt-Rente verhindern wir, dass Rentner wegen dieser Beitragslücke zum Amt müssen, weil ihr Geld hinten und vorne nicht ausreicht.

"Die Kulturtage fallen aus, Wiesbach feiert Zuhaus"
Nachdem unsere Kulturtage der Coronapandemie zum Opfer fielen war guter Rat teuer. Dank breiter Unterstützung konnte meine Idee in die Tat umgesetzt werden:"Die Kulturtage fallen aus, Wiesbach feiert Zuhaus" Warum nicht Musik für das ganze Dorf von einem Privatgrundstück machen?
Gesagt, getan die Band LBD sagte zu am Samstag dem 27.06.2020 ab 20:00 Uhr auf einem Privatgrundstück zu spielen. Die Firma six&four stellte uns die Soundtechnik unentgeltlich zur Verfügung. Doris und Marc Siebert ihr Grundstück. Somit war der Grundstein gelegt. Viele fleißige Hände bauten auf und bauten ab.
Die Band gab richtig Gas, es gab bereits während des Konzerts eine Menge positive Rückmeldungen.

Staatssekretär Jan Benedyczuk verleiht Auszeichnung im Pingusson-Bau
Für ihr Engagement rund um den Fairen Handel wurden 55 saarländische Schulklassen unterschiedlicher Schulformen – von Klassenstufe 1 bis hin zur Oberstufe – aus allen saarländischen Landkreisen und dem Regionalverband ausgezeichnet. Bildungsstaatssekretär Jan Benedyczuk übergab den Schülerinnen und Schülern bei der Auszeichnungsfeier die Urkunden. In Kooperation mit der Fairtrade Initiative Saarbrücken/Saarland (FIS) verleiht das Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) seit 2012 jährlich die Auszeichnung „Faire Schulklasse - Klasse des Fairen Handels“ an Schulklassen und Kurse aus Deutschland und Frankreich. Um „Faire Klasse“ zu werden, müssen sich die Schüler*innen, unterstützt durch die FIS, mit Themen des fairen Handels auseinandersetzten.

LSU sieht Vielfalt und Akzeptanz von LGBTI als Teil eines stärkeren Europas!
Deutschland übernimmt turnusgemäß am 1. Juli 2020 für sechs Monate den Vorsitz im Rat der Europäischen Union, die sogenannte EU-Ratspräsidentschaft. In den Mittelpunkt des Programms der EU-Ratspräsidentschaft hat die Bundesregierung die unmittelbare Bewältigung der Covid-19-Pandemie gestellt. Deutschland setzt dabei auf ein gemeinsames, abgestimmtes Handeln, europäische Solidarität und gemeinsame Werte, um das Virus einzudämmen, die europäische Wirtschaft wieder aufzubauen und den sozialen Zusammenhalt in Europa zu stärken. Ziel der Ratspräsidentschaft ist es Europa gemeinsam und zukunftsgerichtet wieder stark zu machen. Alexander Vogt, Bundesvorsitzender des Verbands Lesben und Schwule in der Union (LSU) bekräftigt:

Rulantica lockt mit spritzigen Abenteuern und verlängerten Öffnungszeiten
default
Rulantica - die Wasserwelt des Europa-Park Bildquelle: Michael Thoma
Am 10. Juni wurde Rulantica, die spektakuläre Wasser-Erlebniswelt des Europa-Park, erfolgreich wiedereröffnet. Zu Beginn des Sommers und der Ferienzeit dürfen Badenixen und Wassermänner sich freuen: Neben 25 spannenden Wasserattraktionen, darunter ein riesiges Wellenbad, 17 Rutschen und ein erfrischender Outdoor-Pool, kann man ab sofort im

Schutz- und Hygienekonzept vorgestellt
200701 klassenfahrten
© Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz
und im Saarland
Klassenfahrten dürfen auch in Coronazeiten nicht ausfallen. Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland haben jetzt ein Schutz- und Hygienekonzept für die sichere Klassenfahrt in Jugendherbergen vorgelegt. Die Jugendherbergen verweisen darauf, dass es gerade jetzt wichtig ist, dass Klassenfahrten stattfinden, damit die Corona- Krise nicht zu einer

Knapp 5 Mio. Euro für Sportvereine aus Vereins-Programm der Landesregierung
Unterstützung für angeschlagene Vereine im Saarland: Die Landesregierung hat heute das knapp 10 Mio.-Euro-Programm „Vereint helfen: Vereinshilfe Saarland“ gestartet, das durch die Coronakrise geschädigten oder sogar in ihrer Existenz bedrohten Vereinen hilft. Für die saarländischen Sportvereine gibt es davon knapp 5 Mio. Euro.

„In dieser existenzbedrohenden Phase ist es notwendig, auch denen unverzüglich zu helfen, die als Ehrenamtler maßgeblich zu unserem gesellschaftlichen Leben beitragen“, so Minister Klaus Bouillon. „Deshalb freut es mich sehr, dass wir den Sportvereinen jetzt unbürokratisch unter die Arme greifen können.“

Gesundheits- und Umweltministerium kündigen Testungen an
„Die vermehrten Ausbrüche in der Fleischindustrie in anderen Bundesländern haben uns gezeigt, dass wir hierauf ein besonderes Augenmerk richten müssen. Bisher gibt es zwar keine bekannten Fälle in der saarländischen Fleischindustrie, aber trotzdem gilt das Prinzip der Prävention. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, umfangreiche Testungen der Beschäftigten in der Fleischindustrie auf SARS-CoV-2 durchzuführen“, kündigt Gesundheitsministerin Monika Bachmann an.

Bei den Testungen der Beschäftigten auf das Coronavirus SARS-CoV-2 werden sowohl Personen mit Werkverträgen als auch die Stammbelegschaft getestet.

„Nachbarn helfen Nachbarn“: Land vereinfacht Zugriff auf Entlastungsbeitrag für Pflegebedürftige
Heute wurde die Einführung des Angebotstyps der Nachbarschaftshilfe für Pflegebedürftige, dass das Gesundheitsministerium bereits Anfang des Jahres auf den Weg gebracht hat, im Ministerrat beschlossen. Die Hilfeleistungen von Nachbarschaftshelferinnen und Nachbarschaftshelfern sollen zukünftig im Rahmen des Entlastungsbeitrags für Pflegebedürftige vergütet werden können.

Zu diesem Zweck soll im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie die Registrierungsstelle Nachbarschaftshilfe aufgebaut werden, bei der sich freiwillig Engagierte einschreiben können.

Schnell und unbürokratisch: knapp 5 Mio. Euro für Sportvereine aus Vereins-Programm der Landesregierung

Unterstützung für angeschlagene Vereine im Saarland: Die Landesregierung hat heute das knapp 10 Mio.-Euro-Programm „Vereint helfen: Vereinshilfe Saarland“ gestartet, das durch die Coronakrise geschädigten oder sogar in ihrer Existenz bedrohten Vereinen hilft. Für die saarländischen Sportvereine gibt es davon knapp 5 Mio. Euro.

„In dieser existenzbedrohenden Phase ist es notwendig, auch denen unverzüglich zu helfen, die als Ehrenamtler maßgeblich zu unserem gesellschaftlichen Leben beitragen“, so Minister Klaus Bouillon. „Deshalb freut es mich sehr, dass wir den Sportvereinen jetzt unbürokratisch unter die Arme greifen können.“

Landesregierung beschließt Programm „Vereint helfen: Vereinshilfe Saarland“

Die Corona-Krise ist auch für viele Kulturvereine eine große Herausforderung. Nach wie vor sind besondere Hygiene- und Infektionsschutzregelungen notwendig, Veranstaltungen mussten abgesagt werden oder können nicht in der ursprünglich geplanten Form stattfinden. In der Folge fehlen vielen Kulturvereinen Einnahmen, die für die Finanzierung ihrer gemeinnützigen Arbeit wichtig sind. Deshalb hat die Landesregierung heute das Programm „Vereint helfen: Vereinshilfe Saarland“ beschlossen, das mit 9,7 Millionen Euro hinterlegt ist.

„Kulturelle Angebote vor Ort sind die Keimzelle unseres gesellschaftlichen Miteinanders.

Virtueller Auftakt für das kostenfreie Weiterbildungsangebot
Am 27. Mai fand der virtuelle Auftakt für das kostenfreie Weiterbildungsangebot „Digitaler Marketing-Kompass“ für Tourismusbetriebe statt. Das von der TZS initiierte und durch das Interreg V-A Programm geförderte Projekt wurde ins Leben gerufen, um Hoteliers und Gastronomen, Ferienwohnungen, Tourist-Informationen sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen eine individuelle Orientierungshilfe für ihr digitales Tourismusmarketing zu geben. 74 Teilnehmer aus allen tourismusrelevanten Branchen haben sich in die Online-Konferenz eingewählt. In ihrem Grußwort betonte Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, wie wichtig es für die saarländische Tourismuswirtschaft sei, die Chancen, die auch in einer Krise stecken können, für sich zu nutzen.

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet euch
Die Evangelische Kirchengemeinde St. Johann bietet in Kooperation mit dem Netzwerk „young caritas Saarbrücken“ und der Kirche der Jugend eli.ja ein Sommerprogramm für Kinder ab zehn Jahren an. Das „Sommercamp to go“ findet vom 13. bis 24. Juli, montags bis freitags, jeweils 8 bis 17 Uhr statt und beinhaltet ein abwechslungsreiches Programm, unter anderem eine Wald-Rallye, einen Theatertag oder einen Workshop zum Filmen mit dem Smartphone.

Aufgrund der Vorgaben zum Infektionsschutz findet das Programm in Kleingruppen an drei Veranstaltungsorten parallel statt, im Evangelischen Gemeindezentrum Christuskirche auf dem Rotenbühl, im Evangelischen Gemeindezentrum Maria-Magdalenen-Kirche auf dem Eschberg sowie in der Kirche der Jugend eli.ja (Hellwigstraße, Ecke Halbergstraße).

Sie gilt auch in den Sommerferien
„Nach den Einschränkungen der letzten Monate zieht es viele Saarländerinnen und Saarländer in Richtung Süden, aber die Corona-Pandemie endet nicht mit Beginn der Sommerferien. Nach wie vor steigt mit der Einreise aus einem Risikogebiet, die Gefahr für die Weiterverbreitung des Coronavirus. Es ist daher zum Schutz aller Saarländerinnen und Saarländer weiterhin nötig Maßnahmen zur Unterbrechung der Infektionskette zu treffen“, erklärt Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

Nach der Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus soll sich jeder Rückreisende, beziehungsweise jeder Einreisende in das Saarland, der sich innerhalb von 14 Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten hat,

Die Bevölkerung im Saarland fällt unter die Marke von 990 000 Einwohnern
Im Jahr 2019 lebten im Saarland rund 3 600 Personen weniger als im Vorjahr (- 0,4%). Wie das Statistische Amt des Saarlandes weiter mitteilt, lebten zum Jahresende 2019 damit 986 887 Menschen im Saarland. Der Bevölkerungsrückgang liegt auf dem gleichen Niveau wie im Jahr 2018.

Die rückläufige Bevölkerung resultierte aus einem Sterbefallüberschuss in Höhe von – 5 549 Personen (– 5 723 in 2018), welcher durch den Wanderungsgewinn in Höhe von 2 162 Neubürger*innen (2 056 in 2018) allerdings nicht ausgeglichen werden konnte.
Demnach kamen von Januar bis Dezember 8 006 Kinder zur Welt (143 weniger als 2018).

Landesdrogenbeauftragter Stephan Kolling warnt vor schädlichem Konsumverhalten
„Egal ob Cannabis oder Kokain: Illegale Drogen dürfen nicht verharmlost werden. Aber auch der Konsum von legalen Substanzen wie Alkohol und Tabak birgt Gefahren. Flüchten Sie nicht in ein schädliches Konsumverhalten!“, so Staatssekretär Stephan Kolling anlässlich des Weltdrogentags am 26. Juni 2020.

Seit vielen Jahren ist Cannabis sowohl in Deutschland und Europa als auch im Saarland die am häufigsten konsumierte illegale Droge und mit 22 Prozent der häufigste Grund für Suchttherapien. Der leicht verfügbare und vergleichsweise günstige Stoff, der im Saarland meist aus Belgien, Luxemburg und den Niederlanden stammt, wird immer öfter von Jugendlichen in ihrer Freizeit konsumiert.

St. Ingberter Wochenmarkt noch attraktiver
200626 wochenmarkt
© Stadtmarketing IGB
Der St. Ingberter Wochenmarkt gehört zu den schönsten in der Region. Das Stadtmarketing hat sich jetzt noch einiges mehr einfallen lassen, um weitere Besucher zu locken.
Mittwochs und samstags ist der Marktplatz voll.
St. Ingberter und Gäste tummeln sich zwischen den Ständen.
 

FSJ „Politik und Demokratie“ wird unbefristet fortgeführt
Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Einsatzbereich „Politik/Demokratie“ wird in Zukunft unbefristet fortgeführt. Das entschied die saarländische Sozialministerin Monika Bachmann mit Blick auf das Ende der Modellphase in diesem Sommer. In den vergangenen zwei Jahren erprobte das saarländische Sozialministerium das neue FSJ-Format in Zusammenarbeit mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Rheinland-Pfalz/Saarland als Träger.

„Die Testphase hat gezeigt: Das FSJ „Politik und Demokratie“ ist ein voller Erfolg für alle Beteiligten. Die Rückmeldungen der verschiedenen Einsatzstellen und des pädagogischen Personals unseres Trägers sind durchweg positiv.

Ministerpräsident Tobias Hans trifft Präsident Patrick Weiten in Metz
Auf dem Programm standen Gespräche zur Zusammenarbeit in der Corona-Krise, zur Intensivierung der grenzüberschreitenden Partnerschaft in den Bereichen Gesundheit und Sicherheit, eine Führung durch die Kathedrale Saint-Étienne und ein gemeinsamer Besuch des neuen Gartens innerhalb des Jardins de Laquenexy, der dem einzigartigen grenzüberschreitenden Gartennetzwerk „Gärten ohne Grenzen“ mit mehr als 20 Gärten in Deutschland, Frankreich und Luxemburg angehört.
Ministerpräsident Tobias Hans: „Ich freue mich sehr, dass mein erster Besuch nach der Aufhebung der Grenzbeschränkungen mich zu unseren Freunden in der Moselle führt. Patrick Weiten und ich waren während der Corona-Krise in regelmäßigem Austausch, und es war für

Geschlechtergerechtigkeit umsetzen
Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und -minister der Länder sieht drängenden gleichstellungspolitischen Handlungsbedarf bei der Bewältigung der Corona-Pandemie

Die Gleichstellungs- und Frauenministerinnenkonferenz (GFMK) ist am 25. Juni im Rahmen einer Video-/Telefon-Konferenz zu ihren Beratungen zusammengekommen. Im Mittelpunkt der Konferenz standen aus aktuellem Anlass das Schwerpunktthema „Geschlechtergerechtigkeit in der Corona-Krise“ sowie das Thema „Digitaler Wandel“.

Regionale Bauwirtschaft und Handwerker profitieren von 20 Millionen Euro Bauvolumen
Viele Gebäude der Landesaufnahmestelle (LASt) sind mittlerweile in die Jahre gekommen und werden nun nach und nach ersetzt. Der Bau neuer Wohngebäude als Ersatz von Bestandsgebäuden, neuer Gebäude für Sozialeinrichtungen und Verwaltung und nicht zuletzt der Bau eines neuen Gebäudes für den Kinderhort und dessen Erweiterung sind Teil der baulichen Gesamtstrategie Bauminister Klaus Bouillon präsentierte jetzt die bauliche Entwicklung der LASt für die kommenden Jahre.

„Im Jahr 2017 haben wir erfolgreich mit dem Verfügungsgebäude 1 begonnen. Doch das war erst der Anfang“, sagt Minister Bouillon. „Wir haben noch zahlreiche weitere Baumaßnahmen in der Umsetzung, weitere sind schon geplant.

SVE verabschiedet sich intern von den Abgängen
spvgg logo
Nachdem in den vergangenen Wochen bereits einige Personalentscheidungen im Kader der SV Elversberg in Form von Verlängerungen und Neuverpflichtungen getroffen wurden, hat sich der Verein nun auf der anderen Seite auch von Spielern verabschiedet. Die auslaufenden Verträge von Gaetan Krebs, Mike Eglseder, Nils Winter, Tim Steinmetz, Kai Merk, Benno Mohr und

Landtag hat das Gesetz zur Ausbildung zur Pflegeassistentin und zum Pflegeassistenten verabschiedet
Ab dem 01. Oktober 2020 kann mit der neuen 23-monatigen Pflegeassistenzausbildung mit generalistischer Ausrichtung begonnen werden. Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung der Kompetenzen des ersten Jahres der Pflegefachperson. Anschließend können sich die Auszubildenden in zwei Jahren zur Pflegefachkraft weiterqualifizieren.
„Die neue saarländische Pflegeassistenz ist etwas ganz Besonderes: Das Saarland ist bundesweit das erste Land, das einen generalistischen Pflegeassistenten nach dem neuen Pflegeberufegesetz gestaltet. Umso mehr freut mich das große Interesse der Träger an dem neuen Angebot: Nach unserer Kenntnis halten sie zum 01. Oktober 350 Plätze an acht Pflegeschulen bereit“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann  im Plenum.

Hürden für ausländische Fachkräfte sollen abgebaut werden
Unter Federführung des Sozialministeriums hat die Landesregierung heute einen Gesetzesentwurf in den Landtag eingebracht, der den sogenannten partiellen Zugang für ausländische Fachkräfte in landesrechtlich reglementierten Berufe regeln soll. So soll zukünftig die Prüfung einer Teilzulassung für Berufe gesetzlich verankert werden. Die Landesregierung setzt damit eine EU-Vorschrift um, die zur besseren Mobilität von Fachkräften innerhalb der Europäischen Union beitragen soll.
„Unterschiedliche Ausbildungsstandards anderer Länder sollen nicht zum Hemmnis für die Berufsausübung werden. Ausländische Fachkräfte sollen keine Benachteiligung erfahren, weil Länder unterschiedliche Ausbildungssysteme haben“, erklärt Sozialministerin Monika Bachmann.

Durchbruch gelungen, grünes Licht für neuen Delegiertenschlüssel
Schon die Dauer der Vorstandssitzung vom 23. Juni 2020 des Landessportverbandes für das Saarland im Tagungsraum 20 der Hermann Neuberger-Sportschule von 18.00 bis 22.30 Uhr unterstrich die besondere Bedeutung dieser Zusammenkunft, der wohl letzten unter Leitung des amtierenden Präsidiums mit Adrian Zöhler an der Spitze. Vizepräsident Bodo Wilhelmi sprach gar von einer „historischen Sitzung“. Das Wichtigste vorweg: Die 37 Vertreter der 59 saarländischen Sportfachverbände und kooperativen Mitglieder waren sich insbesondere beim Tagesordnungspunkt 9 „Delegiertenschlüssel“ ihrer für die Zukunft mitentscheidenden Rolle bewusst. Sie folgten Sitzungsleiter Zöhler - „dieser Punkt bereitet mir Bauchschmerzen“ - bei seinem Bestreben, „nur mit einem gemeinsam beschlossenen Ergebnis“ die Sitzung zu

Corona-bedingt fand die Wahl ausschließlich als Briefwahl statt

Die Mitglieder der Synode des Kirchenkreises Saar-West haben ihre Delegierten zur Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland bestimmt. Corona-bedingt fand die Wahl als Briefwahl statt.

Mit deutlicher Mehrheit wurde Andrea Lermen zur Theologischen Abgeordneten gewählt. Die 54-jährige ist noch bis August Pfarrerin der Kirchengemeinde Schaffhausen, danach tritt sie eine Stelle als Krankenhausseelsorgerin in Saarbrücken an.
Als Nicht-Theologen vertreten in den nächsten vier Jahren die 27-jährige Kauffrau für Büromanagement Miriam Lehberger (Völklingen) sowie

Großes Saarland-Abenteuer für die ganze Familie

Pünktlich zur Sommerzeit startet die Aktion „FamilienSafari“ im Saarland, die bis zum 31. Oktober 2020 exklusiv für Familien buchbar ist. Bei dem neuen Kooperationsangebot der Tourismus Zentrale Saarland und den saarländischen Jugendherbergen buchen Familien einen Kurzurlaub mit zwei Übernachtungen. Zur Auswahl stehen die Jugendherberge an der Saarschleife in Dreisbach, die Europa-Jugendherberge in Saarbrücken, die Hohenburg-Jugendherberge in Homburg und die Jugendherbergen in Tholey und Weiskirchen.

Das Rundum-Sorglos-Paket der „FamilienSafari“ enthält die Saarland Card. Diese bietet den Familien kostenlosen Eintritt in über 90 Attraktionen und ist gleichzeitig Fahrkarte für Bus und Bahn des saarländischen Nahverkehrs.

Öffentliche Hüttenwegführungen in besonderer Form
200624 kostuemfuehrung
v.l. Paulina Gräß als Bertha
und Heike Lismann-Gräß als Alfred
Foto: Lismann-Gräß
Im Juli finden die öffentlichen Hüttenwegführungen in besonderer Form statt, denn dann werden die Führungen am 5. und 19. Juli als Kostüm-Stadtführungen angeboten. Dabei wird Geschichte lebendig, wenn Hüttenwerksarbeiter Alfred und Stumm-Tochter Bertha die Teilnehmer mit auf eine Zeitreise nehmen, als das Stahlherz noch mitten in Neunkirchen schlug

Nach jahrelangem Personalabbau bei der saarländischen Polizei kommt es endlich zu der bereits lange notwendigen Trendwende
Wie von der großen Koalition geplant, sollen wieder Stellen geschaffen werden. So sieht es der Doppelhaushalt 2021/22 vor.

Christian Petry, Generalsekretär der Saar-SPD: „Das entspricht dem, was die SPD schon lange fordert. Denn viele Polizistinnen und Polizisten gehen bei ihrem Knochenjob auf dem Zahnfleisch. Sie müssen spürbar entlastet werden.“

Dabei reicht es nicht allein, moderne Überwachungstechnik anzuschaffen, um öffentliche Plätze und Straßen wie in der Landeshauptstadt Saarbrücken mit Kameras zu observieren. „Diese Anlagen müssen bedient, das aufgezeichnete Bildmaterial gesichtet werden.

Roland Trettl und sein Team nehmen ab sofort wieder Reservierungen im First Dates Hotel entgegen!
Liebe kennt kein Alter und keine Entfernung: Egal wie alt du bist und woher du kommst – im First Dates Hotel bist du herzlich willkommen!
Auch dieses Jahr öffnet das First Dates Hotel wieder seine Türen und ist auf der Suche nach Singles, die sich in einer traumhaften Urlaubs-Location bei einem Blind Date neu verlieben möchten.
Du traust dich nicht allein an diesem Abenteuer teilzunehmen, aber kennst jemanden, der auch Single ist und sich gern verlieben möchte? Dann meldet euch gemeinsam an! Ob Verwandte oder beste Freunde - das First Dates Hotel heißt euch auch im Doppelpack herzlich willkommen!

Einzelfallberatung für Menschen an, die von Arbeitslosigkeit bedroht oder betroffen sind

Die Diakonie Saar bietet in ihrem Sozialkaufhaus in Neunkirchen (Wellesweiler Straße 83) eine Einzelfallberatung für Menschen an, die von Arbeitslosigkeit bedroht oder betroffen sind. Die Beratung ist kostenlos, unabhängig sowie vertraulich.

„Die ehemalige Hüttenstadt Neunkirchen ist seit vielen Jahren eine von Arbeitslosigkeit und den damit verbundenen persönlichen Problemlagen besonders betroffene Stadt im Saarland“, sagt Andreas Jenal, Bereichsleiter bei der Diakonie Saar zum Hintergrund. Seit Anfang des Jahres habe man daher die Beratungsstelle im Neunkircher Kaufhaus eingerichtet. Sie stellt ein offenes Angebot für alle betroffenen Menschen im Landkreis Neunkirchen dar. Die Diakoniemitarbeitenden helfen bei persönlichen Problemen aufgrund von

Neunkircher Messe erst im nächsten Frühjahr
„Corona macht uns einen Strich durch die Rechnung. Wir müssen die Neunkircher Messe verschieben!“ Das verkündet Oberbürgermeister Jörg Aumann mit großem Bedauern. Die Messe für Handel, Handwerk und Gewerbe sollte eigentlich vom 11. bis 13. September 2020 auf dem Neunkircher NVG-Gelände stattfinden. Doch der Zwei-Jahres-Rhythmus fällt dem Virus zum Opfer. Großveranstaltungen – und dazu zählt die Neunkircher Messe nun mal – sind vorerst verboten. „Daher hat sich das Orgateam dazu entschieden, die Messe ins nächste Jahr zu verschieben“, so Aumann.

Kampagne von DB und allen 16 Bundesländern für Reiseziele in Deutschland
Ab dem 22.06. startet die Deutsche Bahn (DB) erstmals gemeinsam mit den Marketingorganisationen aller 16 deutschen Bundesländer eine großangelegte Kampagne unter dem Motto „Entdecke Deutschland“. Auf den ersten Blick spielt die Kampagne mit dem Fernweh und den weltweiten Sehnsuchtszielen vieler Deutscher – die attraktiven Motive sind aber ausschließlich Reiseziele in Deutschland. „Entdecke Deutschland“ zeigt am Beispiel des Saarlandes, dass es nicht immer Ecuador oder Kanada sein muss, wenn die Saarschleife, das UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau oder das Primstal in Deutschland sozusagen vor der Haustüre liegen.
„Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Bestandteil für den Tourismus im Saarland.

Motivierte Frauen und Männer, die sich sich mit Engagement um pflegebedürftige Menschen kümmern

Pflege ist mehr als nur Waschen und Windeln wechseln. Pflege ist der Dienst am Menschen und die Wertschätzung für eine Lebensleistung.
 
In der FAZ wurde in einem Zitat die Frage gestellt, ob man zum Waschen und Windelwechseln wirklich studiert haben muss.

Hierzu erklärt die saarländische Sozialministerin Monika Bachmann:
„Für mich stellt sich nicht die Frage, ob man zum Waschen und Windelwechseln studiert haben muss. Wir brauchen motivierte Frauen und Männer die sich mit diesem Beruf identifizieren und sich mit Engagement und Herzblut m unsere pflegebedürftigen

Wandern mit dem Kneipp-Verein Spiesen

Der Kneipp-Verein Spiesen bietet am Sonntag, dem 19.07.2020 eine Halbtageswanderung entlang des Felsenwaldweges rund um Pirmasens an. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz des Ausflugslokals „Forsthaus Beckenhof“ bei Pirmasens.
Der mittelschwere Wanderweg ist 13,4 km lang und in ca. 4 Stunden zu schaffen. Festes Schuhwerk ist ein Muss. Während der Wanderung wird Rucksackverpflegung empfohlen.

Beim Felsenwaldweg ist „Natur pur“ die Devise.

Erst wenn alle Unklarheiten beseitigt wären, würde man wieder Polizistinnen und Polizisten nach Berlin schicken

Innenminister Klaus Bouillon und die weiteren Innenminister von CDU und CSU hatten von Innensenator Andreas Geisel (SPD) auf der IMK in Erfurt eine schriftliche Erklärung gefordert, dass im Zuge einer Entsendung von Bereitschaftspolizei aus anderen Ländern nach Berlin weiterhin das jeweilige Landesrecht gelte. Die Zusicherung des Innensenators folgte prompt.

„Ich bin sehr zufrieden, dass Innensenator Andreas Geisel eingelenkt hat“, sagt Innenminister Bouillon am Rande der IMK. „Das Gesetz war und ist ein falsches Signal mit falschem Inhalt zum falschen Zeitpunkt.

Geplanter Marktstandort im Marpinger Ortsteil Urexweiler zerstört Lebensräume, Landschafts- und Ortsbild

Die drei staatlich anerkannten saarländischen Naturschutzvereinigungen BUND, Saarwald-Verein und NABU sehen die jüngst bekannt gewordenen Pläne der Gemeinde Marpingen, völlig losgelöst von der Urexweiler Ortslage an der L 130 einen Netto-Einkaufsmarkt anzusiedeln, überaus kritisch.

„Hier trifft ein uralter Bebauungsplan für ein seit Jahrzehnten leerstehendes und daher nie erschlossenes Gewerbegebiet auf eine kurzfristige, für eine Einzelhandelsnutzung ursprünglich gar nicht konzipierte Notlösung. Dies geschieht, um einem einzelnen Investor gerecht werden. Sämtliche übrigen planerischen Aspekte im Sinne einer nachhaltigen Nahversorgung und Dorfentwicklung sowie des

„Achtsamkeit auch beim Urlaub zu Hause!“
„Gerade in diesem Sommer werden viele Bürgerinnen und Bürger die Sommermonate im eigenen Garten verbringen. Dabei dürfen sie die Sonneneinstrahlung hierzulande aber auf keinen Fall unterschätzen. Sie ist hier nicht minder gefährlich, als an den Stränden Südeuropas. Sonnenstiche und Verbrennungen sind auch auf Ihrem Balkon vorprogrammiert, wenn Sie ungeschützt in der Sonne baden“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann.
 
Auch beim Urlaub vor der eigenen Haustür kommt es deshalb auf den richtigen Sonnenschutz an. Dieser beginnt bereits bei der Kleidung:

Solidarität mit den Beschäftigten von Galeria Karstadt-Kaufhof
▪ Heute ist ein schwarzer Freitag für die Beschäftigten bei Galeria Karstadt-Kaufhof,  insbesondere in Neunkirchen, aber auch an anderen Standorten.
 
▪ Die Saar-SPD ist solidarisch mit den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern und wird gemeinsam mit der Kreisstadt Neunkirchen sowie der Wirtschaftsministerin und SPD-Landesvorsitzenden Anke Rehlinger für einen vernünftigen Umgang mit ihnen eintreten.
 
▪ Die Kaufhaus-Kette ist aus vielen Gründen ökonomisch unter Druck geraten, auch wegen des massiven Umsatzrückgangs aufgrund der

Während der Sommerferien bietet die Landesmedienanstalt Saarland zahlreiche Medienseminare für Kinder und Jugendliche an
Aufgrund der Covid-19-Pandemie wurden die maximalen Teilnehmerzahlen der Veranstaltungen vorsorglich nach unten korrigiert, zudem werden die Seminare nach Möglichkeit in größere Räume verlegt. Desinfektionsmöglichkeiten sind vor Ort ausreichend vorhanden. Im Seminarablauf wird den Empfehlungen für die Arbeitsplatzhygiene (insbesondere verstärkte natürliche Lüftung, Desinfektion von Türklinken) angemessen Rechnung getragen.
In folgenden Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze:

Zusicherungen zum Berliner Antidiskriminierungsgesetz
Lebhafte Diskussionen um das neue Antidiskriminierungsgesetz von Berlin:  Innenminister Klaus Bouillon und die weiteren Innenminister von CDU und CSU hatten von Innensenator Andreas Geisel (SPD) auf der IMK in Erfurt eine schriftliche Erklärung gefordert, dass im Zuge einer Entsendung von Bereitschaftspolizei aus anderen Ländern nach Berlin weiterhin das jeweilige Landesrecht gelte. Die Zusicherung des Innensenators folgte prompt.
„Ich bin sehr zufrieden, dass Innensenator Andreas Geisel eingelenkt hat“, sagt Innenminister Bouillon am Rande der IMK. „Das Gesetz war und ist ein falsches Signal mit falschem Inhalt zum falschen Zeitpunkt.

Kommission gibt erste Handlungsempfehlungen
„Ein wirksamer Kinderschutz ist eine der zentralen Aufgaben unserer Gesellschaft.  Es sind die Kleinsten unter uns die unsere Unterstützung und unsere Rückendeckung am meisten benötigen. Wir dürfen sie nicht im Stich lassen. Die Empfehlungen unserer Kinderschutzkommission helfen uns dabei den Kinderschutz im Saarland nachhaltig zu stärken. Für die Dauer von drei Jahren stehen uns dafür jährlich 300.000 Euro zur Verfügung“, so Familienministerin Monika Bachmann.
 
Die Kommission „Kinderschutz im Saarland“ der saarländischen Landesregierung hat erste Handlungsempfehlungen zur Verbesserung des

Bekenntnis zur Polizei, Forderung nach höheren Strafen bei Gewalt gegen Einsatzkräfte und bei der Bekämpfung von Kinderpornografie
Bei der 212. Frühjahrs-Innenministerkonferenz (IMK) im Freistaat Thüringen haben sich die Innenministerin, die Innenminister und
-senatoren geschlossen hinter die Polizeikräfte in Deutschland gestellt.
 
Erklärung zur Polizei in Deutschland
 
In einer Resolution der Innenministerin und Innenminister und -senatoren sowie des Bundesinnenministers zum Umgang mit und Haltung zu der Polizei in Deutschland heißt es:

Walther Henßen hat Luthers „Kleinen Katechismus“ ins Saarländische übertragen
200617 katechismus
© Walther Henßen
Der „Kleine Katechismus“ ist eine kurze Schrift, die Martin Luther 1529 als Einführung in den christlichen Glauben verfasst hat. Er beschreibt die zentralen Inhalte: die Zehn Gebote, das Apostolische Glaubensbekenntnis und das „Vaterunser“. Walther Henßen, ehemaliger Pfarrer der Kirchengemeinde Brebach-Fechingen und Mundartautor, hat nun Luthers

Mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Corona hat dir einen Strich durch die Rechnung gemacht? Du wolltest nach der Schule endlich mal was anderes sehen und jetzt fällt die Weltreise aus? Deine Eltern stressen dich, weil du anfangen sollst zu studieren, aber du weißt gar nicht was? Du brauchst dringend einen Tapetenwechsel?
Wir bieten dir mit dem Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD) die Möglichkeit dich und die Vielfalt des sozialen Bereiches kennenlernen. Wenn du jetzt an Pflegeheime und Kitas denkst, dann hast du Recht, aber es gibt noch viele andere Bereiche. Du kannst deinen Dienst auf einem Bauernhof oder im Weinbau absolvieren.

Sozialministerin Monika Bachmann stellt ihn vor
Landesregierung, Armutskonferenz, Kirche und Wohlfahrtsverbände stellen Weichen für Energiesicherungsstelle, Notfallfonds Stromsperren sowie beitragsfreies Mittagessen für Kinder von Geringverdienern
 
„Die Überwindung von Armut ist eine der größten Herausforderungen der Gegenwart, denn Armut und viele Ursachen. Die saarländische Landesregierung hat sich dieser Aufgabe gestellt und zusammen mit den im Beirat zur Armutsbekämpfung vertretenen Verbänden den Zweiten Aktionsplan zur Armutsbekämpfung verabschiedet. Themenschwerpunkte sind hierbei Bezahlbarer Wohnraum, Kinderarmut und

Innenminister Bouillon und Beuth machen Strafverschärfung erneut zum Thema auf der Innenministerkonferenz
Auf der Innenministerkonferenz (IMK) vom 17. bis zum 19. Juni 2020 in Erfurt wird Innenminister Klaus Bouillon gemeinsam mit seinem hessischen Amtskollegen Peter Beuth wieder für härtere Strafen bei Gewalt gegen Einsatzkräfte eintreten.

Bereits im Jahr 2015 hatten beide Minister auf der IMK für eine Verschärfung des Strafmaßes plädiert, allerdings konnte keine Einigung erzielt werden. Innenminister Klaus Bouillon: „Obwohl wir vor fünf Jahren keinen Konsens finden konnten, haben mein hessischer Kollege Peter Beuth und ich uns unermüdlich dafür eingesetzt, den Schutz unserer Einsatzkräfte zu verbessern.“

Lockerungen für Freizeitbetriebe, Gastronomie und Beherbergungswesen
Nach den Reise- und Ausgangsbeschränkungen infolge der Corona-Pandemie kehrt das Saarland immer weiter zur Normalität zurück. Die Basis dafür bilden die von der saarländischen Landesregierung beschlossenen Lockerungen für Freizeitbetriebe, Gastronomie und Beherbergungswesen.

Hauptsach gudd gess und Übernachten
Menschen, die gerne gut essen und trinken, finden im Saarland eine der besten Küchen, die Deutschland bieten kann. Die meisten Restaurants und Bistros sind wieder geöffnet. Anmeldung und Tischreservierung sind Voraussetzung für einen Restaurantbesuch. Mit Öffnung der Gastronomie dürfen auch Beherbergungsbetriebe wieder Betten für Touristen zur Verfügung stellen und Gäste empfangen.

Aussagen des Wirtschaftsweisen zur Schuldenübernahme
Der Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, Lars Feld, hatte in einem Interview über die Corona-Hilfen hinausgehende Unterstützungsleistungen des Bundes für das Saarland in Sachen Altschulden abgelehnt. Dieser Aussage widerspricht Innenminister Klaus Bouillon.

„Es ist grundsätzlich richtig, dass die jeweiligen Länder für die adäquate Finanzausstattung ihrer Kommunen Sorge tragen müssen. Daraus abzuleiten, dass der Bund dem Saarland keine Hilfe zukommen lassen soll, ist jedoch schlichtweg falsch, denn die Situation des Saarlandes ist eine völlig andere als in den restlichen Bundesländern“, so der Minister. „Auf Grund der seit Jahrzehnten bestehenden Haushaltsnotlage, den Auflagen aus Berlin und den Schulden in Milliardenhöhe konnte das Land in keiner Weise den berechtigten Anliegen der Kommunen in

Sozialministerium bringt in schwieriger Situation Hilfe auf den Weg
„Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die gemeinnützigen Einrichtungen des Jugendtourismus im Saarland aus. Gerade Jugendherbergen, Schullandheime und Naturfreundehäuser sind sehr stark betroffen. In dieser schwierigen Situation wollen wir die Träger nicht alleine lassen“, so Ministerin Monika Bachmann.

Die fünf Häuser der Jugendherbergen im Saarland und die drei Naturfreundehäuser mit Beherbergungsbetrieb sind nicht nur wichtig zur Bildung oder für außerschulische Aktivitäten und Freizeitgestaltung, sie sind auch zentral für den internationalen Austausch von Jugendlichen.

Die saarländischen Schulen sollen im Regelbetrieb in das kommende Schuljahr 2020/21 starten

Zum aktuellen Stand der Planungen berichtete Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot heute vor der Landespressekonferenz. Streichert-Clivot hatte im Ministerrat der Landesregierung bereits am 9. Juni deutlich gemacht, im Interesse von Kindern, Jugendlichen und Familien nach den Sommerferien in den Regelbetrieb an den Schulen einsteigen zu wollen.

„Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Bildung. Als Land stehen wir in der Verantwortung, dieses Recht auch einzulösen. Wir haben die Schulen am 13. März vorübergehend geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus‘ einzudämmen und eine Überlastung unseres

Rehabilitation und Umgestaltung des Arbeitsplatzes können Verrentung vermeiden
Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e. V. (DGRh) neues Mitglied der Initiative RheumaPreis

Trotz heute verfügbarer Medikamente, die die Zerstörung der Gelenke häufig stoppen können, erhält immer noch ein beträchtlicher Anteil aller Menschen mit Gelenkrheuma innerhalb von zehn Jahren eine Erwerbsminderungsrente. Eine rechtzeitige Reha-Behandlung könnte dies nach Einschätzung der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh) oftmals ebenso verhindern wie eine Umgestaltung am Arbeitsplatz. Die Fachgesellschaft unterstützt daher seit diesem Jahr die Initiative RheumaPreis, die jedes Jahr Arbeitnehmende und deren

Design und Gestaltung © 2020 by Werbeagentur SatzDesign Werner Möhn