Aktuelle Nachrichten und Informationen aus Neunkirchen und Umgebung

Liebe Leserinnen, lieber Leser,

unser Stadtmagazin „es Heftche“® für Neunkirchen und Umgebung bietet Ihnen die aktuellen Nachrichten und Informationen aus dem Landkreis Neunkirchen und der näheren Umgebung. Neben den tagesaktuellen Nachrichten aus Stadt und Land finden Sie hier auch tolle Veranstaltungs-Tipps.



Gerne können Sie diese top-aktuellen Artikel auf dem social Network Facebook teilen.
Über ein Feedback zu unserem kostenlosen und informativen Service würden wir uns sehr freuen.

Herzlichen Dank
Ihr freundliches Team vom Stadtmagazin „es Heftche“®

Ihr Stadtmagazin "es Heftche"®
einfach das bessere Magazin ...
... eben weil`s gelesen wird.

Informativ, lehrreich und unterhaltsam.

Jan De Vliegher verlängert

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Jan De Vliegher, Schatzkammer 4, 2017, Acryl auf Leinwand, 200 x 133 cm Copyright Jan De Vliegher, Foto Dominique Provost

What you see is what you see

Aufgrund des großen Erfolges wird die Ausstellung „Jan De Vliegher. What you see is what you see“ um sechs Wochen bis Ostermontag, dem 13. April 2020, verlängert.

Die Gemälde von Jan De Vliegher zeigen kraftvolle, verlockende Motive: kunstvoll bemalte Teller und edles Porzellan in Glasvitrinen, barocke Schloss-Interieurs mit prunkvollen Kronleuchtern und kostbaren Seidenstoffen, Parkansichten, Seerosenteiche und Szenen am Meer. Von weitem wirken sie illusionistisch, doch tritt man näher an sie heran, so lösen sie sich auf in abstrakte Farbsetzungen.

Baumfällarbeiten an der „alten B10“

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Zwischen Neububach und der Kläranlage

Sofern es die Witterung zulässt, werden am Mittwoch, dem 19.02.2020 mehrere Bäume an der „alten B10“ zwischen Neububach und der Kläranlage gefällt. Diese sind bei einer Kontrolle durch den Landesbetrieb für Straßenbau als nicht mehr verkehrssicher angemahnt worden.

Witterungsbedingte Sperrung vorgesehen

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Weihereckstraße im Gemeindebezirk Bubach-Calmesweiler/Macherbach

Wegen Baumbruch und akuter Unfall- und Lebensgefahr hat Bürgermeister Dr. Andreas Feld als Ortspolizeibehörde durch Mitarbeiter des Baubetriebshofes der Gemeinde Eppelborn vergangene Woche die Zufahrt nach Macherbach auf Höhe der Weihereckstr. 26 im Gemeindebezirk Bubach-Calmesweiler voll gesperrt. Eine fachkundige Kontrolle hat ergeben, dass zahlreiche Bäume in Bereich der Gefahrenstelle nicht mehr verkehrssicher sind und gefällt werden mussten. Die Beseitigung und das Zurückschneiden der gefährdeten Bäume ist noch für Februar vorgesehen.

DAP-Viertelfinale

Zugriffe: 37
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Zebras empfangen Südbadenvertreter TuS Helmlingen!

Handballfreunde aufgepasst, am Faschingssonntag 23.02.2020 steht ein besonderer Leckerbissen ins Haus. Die HF Illtal empfangen im Deutschen Amateurpokal den TuS Helmlingen aus Südbaden. Anwurf ist um 17.00 Uhr in der Helleberghalle.
Der Sieger dieser Partie löst das Ticket für’s FinalFourTurnier in Hamburg und alleine diese Aussicht lässt die Begegnung zu etwas Besonderem werden. Die Zebras um Kapitän Pascal Meisberger sind heiß wie Frittenfett und wollen alles daran setzen, das vielleicht einmalige Handballerlebnis – Selber mal auflaufen in Hamburg’s Barclay-Card-Arena - Wirklichkeit werden zu lassen.

Wenn auch der Landrat in die Bütt geht

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Das Neunkircher Prinzenpaar Prinzessin Carina I. und Prinz Nicolas I., Landrat Sören Meng und Rosenprinzessin Bianca I. sowie Claus Zewe
Foto: Jasmin Alt

Zweiter Narrenempfang im Landratsamt in Ottweiler

Rund 100 Närrinnen und Narren der Karnevalsvereine kamen zum zweiten Narrenempfang ins Landratsamt nach Ottweiler. Landrat Sören Meng hatte die 35 Karnevalsvereine aus dem Kreis mit ihren Vertretern und den Prinzenpaaren zu einem kleinen Empfang geladen, diese Einladung wurde begeistert angenommen. Auch einige Bürgermeister und Mitglieder des Kreistages feierten mit.

Respekt!

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

v.l. Stadtteilmanager Wolfgang Hrasky,
Task Force Mitarbeiter Peter Voigt und Betriebshofmitarbeiter Daniel Zain
Foto: Stadt Neunkirchen/Jörg Mohr

Unterwegs gegen Müll

Viele gute, „respektvolle“ Gespräche hatte das „Task Force Sauberkeit“-Team bei seiner aufsuchenden Müllberatung im Innenstadtbereich. Dies ist der Auftakt der Kampagne Respekt! Neunkirchen“, deren Akteure sich in einem ersten Schritt des Themas Müll angenommen haben. Seit dem Spätherbst ist die „Task Force Sauberkeit“, eine ämterübergreifende Arbeitsgruppe der Kreisstadt Neunkirchen, in der Innenstadt in dieser Mission unterwegs.

10. Jugendbeirat

Zugriffe: 6
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Julian Sieren bleibt Vorsitzender

Der Neue ist der Alte. Julian Sieren bleibt weiterhin der Vorsitzende des Jugendbeirates, also des Gremiums, das die Stadtverwaltung in Fragen, die angehende Erwachsene betreffen, berät. In der konstituierenden Sitzung wurde der Vorstand in geheimer Abstimmung gewählt. Mit der Wiederwahl wurde Sierens Engagement bestätigt.

Fasching mit Horizont

Zugriffe: 2
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Gute Laune im KOMMzentrum in der Kleiststraße

Im Quartier findet am 22. Februar pünktlich um 19.11 Uhr zum siebten Mal die Faschingsfeier des Horizont e.V. statt. Das Stadtteil- und Quartiersmanagement unterstützt die Ehrenamtler. „In diesem Jahr haben wir so viel Live-Musik wie noch nie. Ich freue mich auf das Gesangsduo Pina und Alexander und auf Jule den Dorfjungen“, sagt Hans-Jürgen Krieger, erster Vorsitzender des Vereins.

Ausgezeichnet!

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

v.l. Oberbürgermeister Jörg Aumann
gratuliert Katja Hobler
Foto: Stadt Neunkirchen/Jörg Mohr

Unternehmen aus Hangard

Oberbürgermeister Jörg Aumann hat im Rathaus Katja Hobler, kaufmännische Leiterin des Unternehmens Markus Glöckner Natursteine, zum Ehrenpreis des EMAS-Award gratuliert. Das Unternehmen hatte den Preis im vergangenen November in Bilbao entgegengenommen. Die EU schreibt den Preis aus. Das Unternehmen musste sich zuvor bei den nationalen Vorausscheidungen durchsetzen. „Wenn ein Neunkircher Unternehmen eine so hohe Auszeichnung erhält, ist es für mich selbstverständlich, persönlich zu gratulieren“, sagte Oberbürgermeister Aumann.

Sonderausstellung des Kinder- und Jugendateliers

Zugriffe: 5
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Eine bunte Vielfalt an unterschiedlichen Kunstwerken

Seit einigen Jahren ist es feste Tradition, dass die Kinder und Jugendlichen, die in den letzten Semestern an den Kunstkursen der Galerie teilgenommen haben, ihre kreativen Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentieren. Am Wochenende des 15. und 16. Februars ist es wieder soweit. In den vergangenen Monaten haben die rund 40 Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren jeweils samstags gezeichnet, gemalt, gebastelt und gedruckt. So erwartet die Besucher eine bunte Vielfalt an unterschiedlichen Kunstwerken.

Picobello-Aktion

Zugriffe: 5
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Jetzt anmelden für eine saubere Stadt

Die Neunkircher Schulen, Kindergärten, Vereine, Verbände, Kirchen etc. wurden vom Verwaltungschef bereits mit der Bitte um Beteiligung angeschrieben. Die ersten Anmeldungen folgten rasch, da der Picobello-Termin am 13. und 14. März in vielen Institutionen einen festen Platz im Veranstaltungskalender hat. Dennoch sind die aktuellen Zahlen durchaus noch ausbaufähig, so dass weitere Mitstreiter aus Schulen, Kindergärten, Vereinen etc. ganz herzlich eingeladen sind, bei Picobello 2020 aktiv mitzumachen. Also, bitte anmelden!

Neue Kinderkommission im Amt

Zugriffe: 5
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Kinderkommission: v.l. Andrea Heintz, Charlotte Ebert, Michael Maas, Janina Meeß, Birgit Pirrung, Caroline Collet, Petra Hübchen, Michael Müller, Alessa Adam und Christian Clemens
Foto: Stadt Neunkirchen/Jörg Mohr

Caroline Collet ist neue Kinderbeauftragte

Seit 1992 gibt es in der Kreisstadt Neunkirchen eine Kinderkommission. Mit der Neuwahl des Stadtrates im vergangenen Jahr hat sich auch die Kinderkommission neu zusammengesetzt. Diese besteht aus Mitgliedern des Stadtrates und aus Praktikern, die von den Trägern der freien Jugendhilfe vorgeschlagen werden. In der konstituierenden Sitzung wurde Caroline Collet (CDU) einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt und ist damit ehrenamtliche Kinderbeauftragte der Kreisstadt Neunkirchen.

Rosenmontag

Zugriffe: 6
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Kombibad geschlossen

Das Kombibad Die Lakai (Hallenbad und Sauna) ist an Rosenmontag, 24. Februar, geschlossen.


 

Demenzprojekt „Hand in Hand“ sucht

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Qualifizierte ehrenamtliche Helfer zur Unterstützung demenzkranker Menschen im Alltag

Am 10. März 2020 startet der Landkreis Neunkirchen in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Neunkirchen wieder einen mehrmonatigen trägerübergreifenden Grundkurs für ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich gerne in der Begleitung und Betreuung demenzkranker Menschen qualifizieren und engagieren möchten. Die einzelnen Kursveranstaltungen finden in der Regel wöchentlich jeweils dienstags nachmittags in Neunkirchen statt und sind für ehrenamtliche Mitarbeiter anerkannter niedrigschwelliger Betreuungsdienste im Landkreis Neunkirchen kostenfrei.

Informationsabend der Telefonseelsorge in Neunkirchen

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Mitarbeitende informieren über ihre Arbeit und werben für ein ehrenamtliches Engagement

Zu einem Infoabend lädt die evangelisch-katholische TelefonSeelsorge Saar am Donnerstag, 27. Februar, nach Neunkirchen ein. Mitarbeitende informieren über ihre Arbeit und werben für ein ehrenamtliches Engagement bei der Telefonseelsorge. Der Infoabend findet um 18 Uhr im Volkshochschulzentrum (Marienstraße 2) im Raum 12 statt. Die Telefonseelsorge bietet Beratung und Begleitung am Telefon und in der Online-Beratung per mail oder Chat. Ehrenamtliche werden zuvor auf Ihre praktische Arbeit am Telefon und in der Chat-Beratung vorbereitet. Eine starke Gemeinschaft von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden arbeitet gemeinsam daran, dass Ratsuchende ein Gegenüber finden.

Sturmnacht in Neunkirchen

Zugriffe: 5
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Wenig Schäden durch Orkantief Sabine

Bestens gerüstet ging die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen mit einer auf der Feuerwache eingerichteten Befehlsstelle und Einsatzbereitschaften an strategischen Punkten im Stadtgebiet in die durch das schwere Orkantief Sabine bestimmte Sturmnacht von Sonntag auf Montag, 10. Februar. Trotz des starken Sturms mit teils heftigen Böen und starkem Regen der über Neunkirchen hinweg zog, blieben größere und schwerwiegendere Einsätze für die Feuerwehr aus. Bis sechs Uhr am Morgen mussten die Bereitschaften der Wehr nur zu einem knappen Dutzend kleinerer Sturmschäden ausrücken. Zu einem weiteren Dutzend Sturmschäden musste die Feuerwehrleute verteilt über den Montag ausrücken.

Auf den Spuren der Vorfahren

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Seminar für Familienforscher beim Historischen Verein Stadt Neunkirchen

"Aller Anfang ist schwer" ist ein geflügeltes Wort. Auch in der Familienforschung findet man nicht sofort alle Informationen heraus, sondern muss sich sorgfältig und systematisch in die Vergangenheit vorarbeiten. Damit der Anfang nicht zu schwer wird, bietet der Historische Verein Stadt Neunkirchen einen Kurs Genealogie (Familienforschung) für Einsteiger und Fortgeschrittene an.

„Weg vom Mindestlohn-Image“ | Eine McDonald’s-Filiale im Kreis

Zugriffe: 4
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

© NGG-Region Saar

Fast-Food-Ketten: Gewerkschaft NGG fordert höhere Löhne im Kreis Neunkirchen

Lohn-Plus fürs Burger-Braten: Im Landkreis Neunkirchen sollen die Beschäftigten in Fast-Food-Restaurants wie McDonald’s, Burger King & Co. mehr Geld bekommen. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). „Die Mitarbeiter stehen rund um die Uhr an der Fritteuse oder an der Verkaufstheke – bekommen dafür aber meist nur den Mindestlohn von 9,35 Euro pro Stunde“, kritisiert Mark Baumeister von der NGG Saar. Die Gewerkschaft verlangt „armutsfeste Löhne“ von mindestens 12 Euro pro Stunde. Profitieren würden davon auch die Beschäftigten bei Marken wie Starbucks, KFC, Nordsee, Vapiano, Tank & Rast und Pizza Hut. Auch im Kreis Neunkirchen betreibt der Branchenprimus McDonald’s eine Filiale.

Rathaus geschlossen

Zugriffe: 11
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Narren übernehmen die Macht

Am 20. Februar, dem traditionellen Fetten Donnerstag, wird das Neunkircher Rathaus gestürmt und Weiberfasching gefeiert. Aus diesem Grund ist die Verwaltung ab 12 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Ab 16.11 Uhr stürmen die Narren unter Federführung des Neunkircher Prinzenpaares Nicolas I. und Carina I. das Rathaus.

Picobello 2020

Zugriffe: 21
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Machen Sie mit

Die diesjährige Picobello-Reinigungsaktion findet am Freitag, 13. und Samstag, 14. März, statt. Freitags werden hauptsächlich Schulen und Kindergärten unterwegs sein und samstags sind Vereine, Verbände und sonstige Gruppen aktiv.


 

Gratulation zum 95. Geburtstag

Zugriffe: 18
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Thomas Hans, und Dieter Steinmaier (links)
überbrachten Glückwünsche
Foto: Stadt Neunkirchen/Jörg Mohr

Thomas Hans, und Dieter Steinmaier gratulierten

Isolde Ecker aus Wellesweiler feierte am 23. Januar ihren 95. Geburtstag. Der Zweite Beigeordnete der Kreisstadt Neunkirchen, Thomas Hans, und Ortvorsteher Dieter Steinmaier gratulierten und konnten neben einem Präsentkorb noch zahlreiche Grüße übermitteln.

 

 

 

 


 

Gratulation zur Eisernen Hochzeit

Zugriffe: 10
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Bürgermeisterin Lisa Kühn und Ortsvorsteher Peter Pirrung gratulierten dem Ehepaar Harling
Foto: Stadt Neunkirchen/Jörg Mohr

Bürgermeisterin Lisa Kühn und Ortsvorsteher Peter Pirrung gratulierten

Zu ihrem 65. Hochzeitstag gratulierten Bürgermeisterin Lisa Kühn und der Ortsvorsteher für Furpach-Kohlhof-Ludwigsthal, Peter Pirrung, dem Ehepaar Irene und Ferdinand Harling aus Kohlhof und überbrachten auch die Glückwünsche von Rat und Verwaltung der Kreisstadt Neunkirchen.

Kinderfasching am Faschingssamstag in Höchen

Zugriffe: 12
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Großes Faschingstreiben für die kleinen Narren

Schlüpft in euer Faschingskostüm und dann ab in die Unterkirche, am Samstag, 22. Februar, von 15–18 Uhr. Zum großen Faschingstreiben für die kleinen Narren laden der
Ortsrat Höchen und der Förderverein „Unser Höchen“ e.V. ein. Wir bieten närrisches Treiben mit viel Unterhaltung, Spiel und Spaß. Alle kleinen Eisköniginne, Cowboys, Bienchen oder mutige Ritter aus Höchen und der Umgebung sind herzlich eingeladen.

Für mehr Verkehrssicherheit

Zugriffe: 16
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

© Jan Hornberger

SPD fordert Geschwindigkeitsmesstafeln in allen Stadtteilen

Mit Geschwindigkeitsanzeigen auf Messtafeln kann die Verkehrssicherheit deutlich und nachhaltig erhöht werden. Solche Tafeln haben sich bereits vielerorts bewährt. Mit ihnen kann bei Verkehrsteilnehmern ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, wie schnell sie wirklich fahren und ob sie über dem Geschwindigkeitslimit liegen. Gerade im Bereich der Ortseingänge, wo oft zu schnell gefahren wird und es schon zu zahlreichen entsprechenden Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern hierüber gekommen ist, kann so ein wichtiger Beitrag zur Verkehrserziehung geleistet werden.

Arbeiten am Unteren Markt beginnen

Zugriffe: 10
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Am 3. Februar starten die Tiefbauarbeiten

Die Kreisstadt Neunkirchen beginnt am Montag, 3. Februar, mit den Tiefbauarbeiten zur Neugestaltung des Unteren Markts. Das alte Kopfsteinpflaster hat sich aufgrund der Fahrbewegungen an vielen Stellen gelockert, so dass die gesamten Oberflächen aus baulichen Aspekten dringend erneuerungsbedürftig sind. Der komplette Parkplatz der Christuskirche inklusive Gehwege wird erneuert. Aufgrund einer 90 prozentigen EU-Förderung können die Natursteine durch ein optisch gleichwertiges Segmentbogenpflaster ersetzt werden.

Kreishaushalt Neunkirchen genehmigt

Zugriffe: 17
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Landrat Sören Meng (r.) und Kämmerer Olaf Niesen präsentieren den Haushalt 2020
Foto: Jasmin Alt

Haushaltsplan als umfangreiches Zahlenwerk

Die Kommunalaufsicht hat den Haushalt des Landkreises Neunkirchen für das Jahr 2020 genehmigt. Der Haushaltsplan als umfangreiches Zahlenwerk bildet die Grundlage des Verwaltungshandelns des Landkreises. Auf über 600 Seiten ist zusammengefasst, welche Gelder bewegt werden. Rund 173,5 Millionen Euro sind nötig, damit der Landkreis Neunkirchen seine Aufgaben 2020 erfüllen kann.

Chance Simakala verstärkt die Elversberger Offensive

Zugriffe: 16
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Wechsel vom niederländischen Zweitligisten Roda Kerkrade

Auch die Offensive der SV Elversberg erhält neuen Schwung. Die SVE hat den 23-jährigen Stürmer Ba-Muaka, genannt „Chance“ Simakala verpflichtet. Der beidfüßige Deutsch-Kongolese kann sowohl in der zentralen Offensive als auch auf den Außenbahnen spielen. Er wechselt vom niederländischen Zweitligisten Roda Kerkrade nach Elversberg und erhält einen Vertrag bis Saisonende mit Option auf eine weitere Verlängerung.

Zeit zum „Sprooche und Verzeele“

Zugriffe: 17
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Foto: Gemeinde Eppelborn

Neujahrsempfang für Senioren in Bubach-Calmesweiler

Mitte Januar hatte der Ortsrat von Bubach-Calmesweiler seine Bürgerinnen und Bürger, die das 69. Lebensjahre vollendet haben, zu einem gemütlichen Neujahrsempfang in die Hirschberghalle eingeladen. Zum Auftakt erhielt jeder Gast ein Gläschen Sekt. Die Halle war gut besetzt, als der Musikverein Bubach-Calmesweiler zum Willkommensgruß aufspielte. Ortsvorsteher Werner Michel konnte neben dem Beigeordneten der Gemeinde Eppelborn, Sebastian Michel, der in Vertretung von Bürgermeister Andreas Feld gekommen war, auch Diakon Hugo Naumann mit Ehefrau, die Mitglieder des Orts- und Gemeinderates sowie zahlreiche Vereinsvertreter herzlich begrüßen.

Verstärkung für die Defensive

Zugriffe: 19
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Lion Schweers auf Leihbasis bis Saisonende verpflichtet

Verstärkung für die Defensive – die SV Elversberg hat für die restliche Saison 2019/2020 in der Regionalliga Südwest Lion Schweers verpflichtet. Der 23-jährige Innenverteidiger wechselt auf Leihbasis vom Drittligisten Würzburger Kickers ins Saarland.

Der 1,88 Meter große Abwehrspieler war in der Jugend für Eintracht Dortmund im Einsatz und wechselte 2014 als U19-Spieler zu Preußen Münster, wo er nach recht kurzer Zeit auch den Sprung zu den Profis schaffte.

Sportartikelhersteller und Fußballspezialist bleiben an Bord

Zugriffe: 28
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Partnerschaft mit Nike und 11teamsports langfristig verlängert

Die SV Elversberg, Nike und 11teamsports werden auch in Zukunft zusammenarbeiten. Die Partnerschaft mit dem Sportartikelhersteller und dem Fußballspezialisten, die seit Sommer 2016 besteht, wurde vorzeitig um fünf weitere Jahre bis ins Jahr 2025 verlängert.
„Die Zusammenarbeit mit Nike und 11teamsports war in den vergangenen Jahren von großer Zuverlässigkeit und großem, gegenseitigem Vertrauen geprägt. Beide Partner unterstützen die SVE sowohl auf als auch neben dem Spielfeld hervorragend.

Zustand der Neunkircher Bahnhöfe im Fokus

Zugriffe: 30
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

© Freie Wähler Neunkirchen e.V.

Freie Wähler Neunkirchen trafen DB-Bahnhofsmanager zum Gespräch

Die Zustände der Bahnhöfe in Neunkirchen weisen eine gewisse Problematik auf, Lösungen sind meist mit hohen Kosten verbunden und langwierig. Den Verein Freie Wähler Neunkirchen beschäftigt die Zustände des Hauptbahnhofes der Kreisstadt Neunkirchen sowie der Bahnhöfe Wiebelskirchen und Wellesweiler sehr. Am 24. Januar 2020 fand daher eine Ortsbegehung des Hauptbahnhofs Neunkirchen sowie ein anschließender Informationsaustausch zusammen mit dem Bahnhofsmanager der DB Saarland/Rheinland-Pfalz, Herrn Martin Landegl, statt.

Gehölzrückschnitt

Zugriffe: 27
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Neubau des Globusmarktes

Im Zusammenhang mit dem Neubau des Globusmarktes im Hüttenpark I werden vom 10. bis 19. Februar durch eine Fachfirma Gehölzrückschnitte vorgenommen. Das Grundstück wird für diesen Zeitraum gesperrt, so dass die Parkplätze nicht zur Verfügung stehen.


 

Günstiges Parken

Zugriffe: 31
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Ausweise für Anwohnerbereiche

Die Kreisstadt Neunkirchen verfügt über ein sehr großes Parkplatzangebot: Rund 5.800 öffentliche Parkplätze, hinzu kommen 3.000 privat betriebene Parkplätze bzw. -häuser. Rund 900 städtische Stellplätze sind kostenpflichtig. Für Anwohner gibt es beim Ordnungsamt spezielle Parkausweise. Diese kosten für Bewohner mit alleinigem bzw. Hauptwohnsitz 20 Euro und für Bewohner mit Zweitwohnsitz 30 Euro pro Jahr. Verbunden ist damit jedoch keine Garantie eines Parkplatzes innerhalb des Bereiches.

Ferien in Bad Bergzabern

Zugriffe: 30
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Aus der Arbeit der Stiftung Dr. Schmidt/Klett


Die Stiftung Schmidt-Klett bietet Ferienmaßnahmen an, insbesondere für Menschen, die finanziell nicht in der Lage sind, in Urlaub zu fahren. Der Kreis der Begünstigten ist auf Bürger der Kreisstadt Neunkirchen beschränkt. Seit 2010 fühlen sich die Teilnehmer der Schmitt-Klett-Fahrten im Hotel Seeblick in Bad Bergzabern immer wieder sehr wohl. Die Hotel-Pension Seeblick befindet sich in ruhiger Lage im Kurgebiet (nur wenige Minuten zum Thermalbad und den Kureinrichtungen).

Fit für die Ausbildung

Zugriffe: 34
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Zum neunten Mal gab es Zukunftsdiplome

Der Arbeitskreis „Arbeiten + Wirtschaften in Neunkirchen“ hat sein Projekt Zukunftsdiplom mittlerweile zum neunten Mal durchgeführt. Thomas Hans, Beigeordneter der Stadt Neunkirchen, konnte in diesem Jahr über 50 Absolventen zum Zukunftsdiplom gratulieren. Die Schüler der Ganztagsgemeinschaftsschule, der Maximilian-Kolbe-Schule, der Gemeinschaftsschule Stadtmitte und Absolventen des Freiwilligen Sozialen Jahres hatten mindestens drei Veranstaltungen in unterschiedlichen Neunkircher Betrieben besucht und somit Einblicke in Wirtschaften und Arbeitswelt erhalten.

Erster Workshop

Zugriffe: 43
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Für ein Radverkehrskonzept

Oberbürgermeister Jörg Aumann konnte zum ersten öffentlichen Workshop für das Neunkircher Radverkehrskonzept über 70 interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertretern von Verbänden im Rathaus begrüßen. Nachdem der aktuelle Stand der Kartierungen erläutert wurde, konnten viele hilfreiche Anregungen und Ideen aufgenommen werden, um diese in die anstehende Ausarbeitun des Konzepts einfließen zu lassen.


 

Jahresabschluss der Abteilung Turnen

Zugriffe: 34
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Turnverein Heiligenwald 1885 e. V. hat eingeladen

Den verspäteten Jahresabschluss bzw. schon den Neujahrsempfang feierte die Abteilung Turnen des Turnverein Heiligenwald 1885 e. V. am 4. Januar 2020. An diesem Samstag waren alle Mitgliederinnen und Mitglieder der Eltern-Kind-Gruppe, der Kinderturn- sowie Geräteturngruppe herzlich zu einem gemütlichen Samstagnachmittag in der Jahnturnhalle eingeladen. Es war eine gesellige Feier, zu der nicht nur die Turnerinnen und Turner, sondern auch deren Eltern, Freund und Verwandte erschienen.

Neue Einwohnerzahlen

Zugriffe: 30
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

47.585 Personen mit Haupt- bzw. alleiniger Wohnung



Am 31.12.2019 waren im Melderegister der Kreisstadt 47.585 Personen mit Haupt- bzw. alleiniger Wohnung verzeichnet. Die Einwohnerzahl ist damit im vergangenen Jahr um 288 gesunken. 2003 lebten noch rund 50.000 Menschen in Neunkirchen. Der bisher niedrigste Stand laut Melderegister war Mitte 2013 mit 46.574 Personen erreicht. Danach führten die Osterweiterung der EU und der Zuzug von Flüchtlingen insbesondere aus Syrien bis Ende 2017 wieder zu einem steten Anstieg der Wohnbevölkerung. Der Anteil der Bevölkerung mit deutscher Staatsangehörigkeit liegt bei 82,7 Prozent.

Illegaler Abfall

Zugriffe: 37
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Ordnungsamt zieht Bilanz

Im vergangenen Jahr hat die Stadtverwaltung ihre Aktivitäten für ein „sauberes Neunkirchen“ deutlich erhöht. Neben Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit gehört hierzu auch das konsequente Vorgehen gegen widerrechtliche Abfallablagerungen. So wurden durch das Ordnungsamt 2019 insgesamt 750 Vorgänge mit abfallrechtlichem Bezug bearbeitet. Das Amt leitete in 279 Fällen Verfahren gegen ermittelte Verursacher bzw. Grundstückseigentümer ein. Konnten Verantwortliche nicht festgestellt werden, wurde unverzüglich der Zentrale Betriebshof der Stadt mit der ordnungsgemäßen Entsorgung beauftragt.

Großbrand in Reithalle

Zugriffe: 37
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Alle Pferde bleiben unverletzt

Ein Großbrand verwüstet am frühen Donnerstagmorgen, 23. Januar Teile der Reitanlage im Neunkircher Stadtteil Furpach. Die Speisegaststätte, die Teil des Reithallenkomplexes ist, wird ein Raub der Flammen. Doch die große Tragödie kann die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen durch ihren schnellen und beherzten Einsatz verhindern: Eine Ausbreitung des Brandes auf die Stallgebäude mit 80 Pferden sowie auf weitere Teile des Hallenkomplexes kann sie verhindern. Stunden lang sind die ehrenamtlichen Helfer bis in den Nachmittag hinein im Einsatz um den Brand zu löschen.

Neunkircher Prinzenpaar wird Prinzenpaar des Jahres!

Zugriffe: 88
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 5.00 (1 Abstimmung)
muster

Prinz Nicolas I. und seine Lieblichkeit Prinzessin Carina I. sind das Prinzenpaar des Jahres 2020
© Prinzenpaar

Prinz Nicolas I. und seine Lieblichkeit Prinzessin Carina I. siegten in Riegelsberg

Das Prinzenpaar des NKA, Prinz Nicolas I und Prinzessin Carina I, wurde beim traditionellen Prinzenfrühstück des VSK, Verband Saarländischer Karnevalsvereine, in Riegelsberg zum Saarländischen Prinzenpaar des Jahres gewählt!

Am Sonntag, dem 26.01.2020 trafen sich 34 Prinzenpaare aus dem ganzen Saarland um beim traditionellen Prinzenfrühstück das Prinzenpaar des Jahres der saarländischen Faasenacht zu wählen. 63 Karnevalsvereine waren nach Riegelsberg gekommen, um den Tollitäten zu huldigen und um der Wahl beizuwohnen.

Street Food Tour 2020

Zugriffe: 43
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Drei Tage Erlebnis-Food satt!

Street Food Tour Neunkirchen - Das Schlemmen geht in die dritte Runde!

Vom 27. bis 29. März 2020 kommt die Street Food Tour wieder für ganze 3 Tage in das Alte Hüttenareal in Neunkirchen.

 Auch 2020 begeistern Gastronomen, mobile Garküchen und Food Trucks mit Kochkunst aus aller Welt und bilden zusammen einen bunten Marktplatz wundervoller Genüsse.

Saarlandweite Fachmesse zum Digitalpakt Schule in Eppelborn

Zugriffe: 39
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Fachmesse zum Digitalpakt Schule in Eppelborn Foto: Gemeinde Eppelborn

Über 60 Millionen Euro stehen für das Saarland aus Mitteln des bundesweiten Digitalpaktes zur Verfügung

Viel Lob und zahlreiche Besucher gab es für die Initiative der Gemeinde Eppelborn, die in Kooperation mit der Firma Krämer IT GmbH und dem Ministerium für Bildung und Kultur einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des Digitalpaktes im Saarland geleistet hat.
Über 60 Millionen Euro stehen für das Saarland aus Mitteln des bundesweiten Digitalpaktes zur Verfügung. Geld, das sinnvoll eingesetzt werden muss. Nach Eppelborn fließen ca. 250.000 €.

Vertrag von Luca Blaß um ein Jahr verlängert

Zugriffe: 29
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Der saarländische Abwehrspieler bleibt der SVE eine weitere Spielzeit erhalten

Die SV Elversberg hat den im Sommer auslaufenden Vertrag des 22-jährigen Luca Blaß vorzeitig verlängert. Der saarländische Abwehrspieler bleibt der SVE eine weitere Spielzeit erhalten und damit bis zum Ende der Saison 2020/2021 in Elversberg.

Blaß gehört seit Sommer 2018 fest zum Profi-Kader der SVE. Zuvor war der Verteidiger, der seine Jugendzeit beim SSV Pachten und der JFG Saarlouis verbracht hatte, schon vier Jahre lang für die Elversberger U19 und U21 im Einsatz.

25. Möbel AROP-Cup

Zugriffe: 44
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Foto: FV Eppelborn

FC Hertha Wiesbach siegte in Eppelborn

Mit 4:1 besiegte der FC Hertha Wiesbach in einem spannenden Finale den SV Hellas Bildstock und wurde damit Sieger des 25. Möbel-AROP-Cups in der Hellberghalle. Gleichzeitig qualifizierte sich die Hertha mit dem Turniersieg auch zum saarländischen Volksbank-Hallenmasters am 2.2.2020 in der Saarlandhalle in Saarbrücken. Den 3. Platz beim AROP-Cup sicherte sich der FV Eppelborn mit einem respektablen 6:3 Erfolg über Borussia Neunkirchen.

Gute Erfolge der Fechter beim 1. Turnier im neuen Jahr

Zugriffe: 39
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Die Finalisten Niklas Neumann und Max Straub
Foto: N.Feß

11. Arno Anschütz Gedächtnis Turnier der Fechter in Neunkirchen

Arno Anschütz war jahrelang erfolgreicher Trainer in Homburg und Neunkirchen. Er verstarb leider zu früh mit 65 Jahren. Den Auftakt machte Aiana Hussung im Florett der U11. Sie unterlag im Finale der Klarenthalerin Antonia Bach in 5 Gefechten und belegte Platz 2. In der U15 der Florettfechterinnen belegte Aerin Hussung ebenfalls den 2. Platz. In der Finalrunde verlor sie nur gegen Lena Busche FSV Klarenthal. Das gleiche Ergebnis gab es in der älteren Klasse der U17 mit Platz 2. An Lena Busche kommt im Moment im Saarland keine Fechterin vorbei.

Feierliche Übergabe und Einsegnung

Zugriffe: 49
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Offizielle Schlüsselübergabe von Bürgermeister Dr. Andreas Feld (rechts) an Wehrführer Andreas Groß (links) und Löschbezirksführer Stephan Rein (Mitte) Foto: Frank Recktenwald

Neuer Einsatzleitwagen offiziell an die Feuerwehr übergeben

Zahlreiche Ehrengäste konnte Wiesbachs Löschbezirksführer Stephan Rein am vergangenen Freitagabend im Namen von Bürgermeister Dr. Andreas Feld und Wehrführer Andreas Groß zu einer Feierstunde im Gerätehaus in Wiesbach begrüßen. Nachdem der Einsatzleitwagen noch im alten Jahr an die Feuerwehr Eppelborn ausgeliefert werden konnte, stand nun die feierliche Übergabe und Einsegnung an.

110 Jahre Ringerkampfsport

Zugriffe: 36
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Foto: Sebastian Michel

Beim KSV „Siegfried“ Eppelborn

Der Kraftsportverein KSV 1910 „Siegfried“ Eppelborn feiert in diesem Jahr sein 110-jähriges Bestehen. Der Verein hat viele Jahre mit seinen Spitzenmannschaften den Ringkampfsport auf Landes-, Regional- und Bundesebene geprägt. Viele seiner Ringer nahmen erfolgreich an Turnieren und Meisterschaften auf Landes- und nationaler Ebene teil. Die Tätigkeit des Vereins ist heute immer noch sehr vielfältig.

Neujahrsempfang der SPD Bexbach

Zugriffe: 52
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

v.l.n.r. Bernd Benner, Michael Clivot,
Dirk Vogelgesang , Jan Hornberger
© Daniel Heintz

Gemütlich wurde das neue Jahr eingeleitet

Die SPD Bexbach hatte am Samstag, 18.01.2020, zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang in die Bliestalhalle nach Niederbexbach eingeladen. Viele Parteimitglieder, Gäste und Freunde waren gekommen, um gemeinsam das neue Jahr gemütlich einzuläuten. Unter anderem dabei waren die Landtagsabgeordnete Elke Eder-Hippler, der neue erste Beigeordnete der Stadt Bexbach, Benjamin Schappe, der ehemalige Landrat Clemens Lindemann, Alt-Bürgermeister Heinz Müller sowie zahlreiche Vertreter von Vereinen und der Feuerwehr.

Jahreshauptversammlung

Zugriffe: 39
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Chorvereinigung 1921 Heiligenwald e.V. lädt ein

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der 1. Vorsitzende Horst Roth 22 Mitglieder des Vereins sowie den Chorleiter Berthold Westrich willkommen heißen. Zur Totenehrung gedachten wir unseren verstorbenen 4 Sängerkameraden Friedel Schäfer, Norbert Klesen, Alois Noss und Josef Hinsberger sowie den fördernden Mitgliedern Lore Halberstadt und Lieselotte Maurer. In seinem Tätigkeitsbericht ließ der 1.Vorsitzende die Leistungen des Vereins im letzten Jahr Revue passieren. Höhepunkt war unser Frühlingskonzert im vollbesetzten Bürgerhaus das mit unseren Solisten, dem Ehepaar Ekaterina und Harald Kronibus, bestens ankam.

Kleiner Sonnenschein Jayla will leben

Zugriffe: 39
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Die kleine Jayla will leben! Helfen Sie!
© Schutzengelverein

Bitte spenden Sie für das 4jährige Mädchen

Der gemeinnnützige Blieskasteler Schutzengelverein benötigt dringend Spenden für die gerade angelaufene, zeitlich sehr dringliche Hilfsaktion für die kleine Jayla. Wie Klaus Port, 1. Vorsitzender des Blieskasteler Schutzengelvereins mitteilt, werden als Soforthilfe 10.000 Euro seitens des Schutzengelvereins für die Behandlungsform zur Verfügung gestellt. Doch diese Summe reicht bei Weitem nicht für die sehr kostenintensive Behandlung. Deshalb startet der Schutzengelverein eine Hilfsaktion und sammelt ab sofort Spendengelder für die Behandlung von Jayla.

Zimmerbrand wütet in Koßmannstraße

Zugriffe: 41
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Zimmerbrand in der Koßmannstraße
© Christopher Benkert (Feuerwehr Neunkirchen)

Ein Bewohner erlitt leichte Verletzungen

Ein noch vergleichsweise glimpfliches Ende nahm ein Zimmerbrand in einem Wohnhaus in der Koßmannstraße zu dem die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen am späten Freitagabend, 17. Januar ausrücken musste. Zwar verwüstete das Feuer ein Zimmer unter dem Dach des Hauses, doch erlosch der Brand schnell von alleine wieder. Nur noch kleinere Nachlöscharbeiten musste die Feuerwehr durchführen. Ein Hausbewohner musste mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden

Faschingsumzug in Spiesen

Zugriffe: 112
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Die Planungen sind bereits angelaufen

Die Gemeinde mit Unterstützung des KV Alleh Hopp Spiesen setzt alles daran, dass sich am Faschingsdienstag wieder ein imposanter Zug durch die Hauptstraße schlängelt und vom Beckerwald bis zum Zeltplatz an der Turnhalle tausende Faschingsbegeisterte auf den Bürgersteigen dem Großereignis entgegenfiebern. Jeder ist zum Mitmachen eingeladen. Auch Kurzentschlossene aus nah und fern bekommen immer noch einen Startplatz.

Das neue Neunkircher Kulturprogramm ist erhältlich

Zugriffe: 84
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Die Veranstaltungen der Neunkircher Kulturgesellschaft im ersten Halbjahr 2020

Das neue Programmheft der Neunkircher Kulturgesellschaft für das erste Halbjahr 2020 ist ab sofort in der Geschäftsstelle der Kulturgesellschaft, im Rathaus und in zahlreichen Geschäften erhältlich. Auf der Homepage unter www.nk-kultur.de/halbzeit steht das Programm auch als Download bereit.
Das Programm in der Neuen Gebläsehalle startet am 10. Januar mit der Show „Magic Shadows“ und Chorwurm In Love am 11. Januar. Traditionell im Januar finden in der Neuen Gebläsehalle das Neujahrskonzert des Capitol Symphonie Orchesters (17.01.) und die Neujahrs-Tanz-Gala (18.01.) statt.