+49 6821 30305  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Aktuelle Nachrichten und Informationen aus Neunkirchen und Umgebung
Liebe Leserinnen, lieber Leser,

unser Stadtmagazin „es Heftche“® für Neunkirchen und Umgebung bietet Ihnen die aktuellen Nachrichten und Informationen aus dem Landkreis Neunkirchen und der näheren Umgebung. Neben den tagesaktuellen Nachrichten aus Stadt und Land finden Sie hier auch tolle Veranstaltungs-Tipps.

Klicken Sie auf "WEITERLESEN...", um den gesamten Artikel lesen zu können.

Gerne können Sie diese top-aktuellen Artikel auch im Social Network Facebook teilen. Über ein Feedback zu unserem kostenlosen und informativen Service würden wir uns sehr freuen.

Herzlichen Dank
Ihr freundliches Team vom Stadtmagazin „es Heftche“®
Ihr Stadtmagazin „es Heftche“®
einfach das bessere Magazin ...
... eben weil`s gelesen wird.

Informativ, lehrreich und unterhaltsam.

Gesundheitsministerin Bachmann ruft zur Blutspende auf
„Blutspenden retten Leben. Auch in der aktuellen Lage sind viele Menschen auf Behandlungen mit Blutpräparaten angewiesen. Dass die Spendebereitschaft im Saarland tendenziell hoch ist, freut mich sehr. Es kommt allerdings auf jeden Einzelnen von uns an“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann.
So können spendenwillige Saarländerinnen und Saarländer auch unter den Bedingungen der Corona-Situation problemlos an den Blutspendeterminen teilnehmen. Vor Ort sorgt das medizinische Fachpersonal für einen reibungslosen und sicheren Spendenablauf.
Dabei werden nach den Vorgaben des Paul-Ehrlich-Instituts Spendewillige grundsätzlich zur Blutspende zugelassen, wenn sie unter anderem folgende Bedingungen erfüllen:

Kreisel in der Königsbahnstraße

Die Tiefbauarbeiten zur Errichtung eines Kreisverkehrs in der Königsbahnstraße starten am 8. März. Für die Arbeiten muss die Königsbahnstraße vollgesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Arbeiten sind mit der Kreisverkehrsbehörde, dem Landesbetrieb für Straßenbau und dem städtischen Ordnungsamt abgestimmt.

Globus finanziert und errichtet den Kreisverkehr, um sein entstehendes SB-Warenhaus zu erschließen.

Antragsstellung ist ab dem 15. März möglich
210305 verfuegungsfonds
Beteiligte an der Sprachförderung des Quartiertreffs vlnr. Josephine Schmidt (Sprachdozentin), Abdullah Omar (Teilnehmer), Albena Olejnik (Quartiersmanagerin)
und Melanie Franz (Jugendmigrationsdienst Diakonisches Werk)
© „Kreisstadt Neunkirchen/ Wolfgang Hrasky“

Im Jahr 2019 hat die Quartiersmanagerin Neunkirchen-Unterstadt Albena Olejnik ihre Arbeit aufgenommen. Die Stelle, die im Amt für soziale Dienste, Kinder, Jugend und Senioren angesiedelt ist, wird in gleichen Teilen von dem Bundesministerium des Inneren für Bau und

CDA Neunkirchen zum Equal Pay Day am 10. März
Nach einem Jahr Corona wird deutlich: Es sind Frauen, die die Gesellschaft am Laufen halten. Auswertungen des Statistischen Bundesamts zeigen, dass sie überwiegend in Berufen arbeiten, die existenzielle Lebensbereiche umfassen. Ob Reinigungsberufe, Verkaufsberufe, Alten- und Krankenpflege oder Erziehungs- und Sozialberufe, in fast allen systemrelevanten Berufsgruppen bilden Frauen die Mehrheit der Mitarbeiter, auch im Landkreis Neunkirchen. Die Bezahlungen und Arbeitsbedingungen sind jedoch häufig unterdurchschnittlich.
Zum diesjährigen Equal Pay Day fordert der CDA Kreisverband Neunkirchen daher bessere Bezahlungen für diese Berufe.

10.8584 Einträge in die dritte Impfliste mit Stand vom 4. März 2021

Die Zahl der durchgeführten Impfungen im Saarland stieg am 04. März 2021 im Vergleich zum Vortag um 4.032 Impfungen. Somit wurden im Saarland bisher insgesamt 88.280 Impfungen durchgeführt – davon 62.993 Erstimpfungen und 25.287 Zweitimpfungen. Es wurden 17.768 Impfungen bei Bewohnerinnen und Bewohner in Pflege- und Alteneinrichtungen durch die mobilen Teams und 29.547 Impfungen bei Personen mit einer beruflichen Indikation, 578 Impfungen bei Personen mit einer medizinischen Indikation sowie 40.387 Impfungen bei Personen im Alter von 80 Jahren oder älter in den Impfzentren durchgeführt.

Bisher haben sich insgesamt 165.709 Personen auf den Impflisten registriert.

„Wald im Quadrat“ lädt ein zum Erinnern an das Erlebte
210305 wald im
„Wald im Quadrat“ mit Fotos von Uwe Quast
© Stiftung kreuznacher diakonie
Ganz zaghaft kehrt wieder ein Stück Normalität in das Caroline Fliedner Haus des Geschäftsbereiches Seniorenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie in Neunkirchen ein. Zum Auftakt der allmählichen Lockerungen erlebten die Seniorinnen und Senioren gleich zwei Ereignisse:

Aktion zum Internationalen Frauentag am 8. März
Anlässlich des Internationalen Frauentags, der stattfindet, informieren die Frauenbeauftragten der Kreisstadt Neunkirchen und des Landkreises Neunkirchen am 8. März auf dem Stummplatz zum Thema Entgeltungleichheit zwischen Frauen und Männern. Die Aktion wird unter ein Zitat von Simone de Beauvoir gestellt: „Frauen, die nichts fordern, werden beim Wort genommen: sie bekommen nichts."
Noch immer sind Frauen in vielen Bereichen unterrepräsentiert.

Kontakteinschränkungen aufgrund der Pandemie
Aufgrund der geltenden Kontakteinschränkungen kann der Flohmarkt des Verkehrsvereins Neunkirchen, der turnusgemäß am 8. März auf dem Stummplatz geplant war, nicht stattfinden.
 
Frauen im Kreis Neunkirchen besonders stark von Folgen der Pandemie betroffen
210304 frauentag
In der Gebäudereinigung arbeiten viele Frauen
mit 450-Euro-Verträgen.
In der Krise sind sie kaum geschützt,
kritisiert die IG BAU
© IG BAU

Sie kümmern sich stärker um Haushalt und Kinder, haben niedrigere Einkommen und müssen häufiger um ihren Job fürchten: Anlässlich des Internationalen Frauentags am 1. März hat die Gewerkschaft IG BAU vor einem Rückschritt bei der Gleichberechtigung in Folge der Corona-Pandemie im Landkreis Neunkirchen gewarnt.

Reiseland Saarland wirbt auf ITB NOW 2021

Die ITB Berlin ist die weltweit führende Messe der internationalen Reiseindustrie. Erstmals komplett digital vernetzt, können vom 9.-12. März 2021 touristische Fachbesuchende weltweit an dem digitalen B2B-Messeevent teilnehmen. In diesem Jahr stehen vier Kernelemente im Zentrum der virtuellen Messe: Business – Networking – Content – News.

Unter dem Dach der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) präsentiert die Tourismus Zentrale Saarland das Reiseland Saarland im Rahmen der Recovery-Strategie für das Deutschland-Incoming während und nach der Corona-Pandemie.

Beratung zum neuem Gutscheinsystem im Gemeinderat am 18. März 2021

„Wir wollen unsere ortsansässigen Schuhgeschäfte, Kosmetikstudios, Friseure, Bekleidungsgeschäfte, Gaststätten und unsere weiteren Gewerbetreibende, die für die Dauer des Lockdowns schließen mussten, in den kommenden Monaten unterstützen“, erklärt Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld.
Damit reagiert er auf die Tatsache, dass auch viele Eppelborner Geschäfte, Dienstleister und Gastronomiebetriebe in allen Ortsteilen stark vom Lockdown betroffen sind. Aktuell arbeitet die Gemeinde Eppelborn an einem Gutscheinsystem. Insgesamt werden finanzielle Mittel in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Für Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen und Schwangeren
Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen und Schwangeren können sich in die saarländische Impfliste eintragen, um einen Impftermin zu erhalten. Kontaktpersonen von Schwangeren erhalten dazu einen Priorisierungscode von den behandelnden Gynäkologinnen und Gynäkologen, Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen müssen den Pflegegrad der Person nachweisen.

Wer gilt als Kontaktperson von Pflegebedürftigen?
Gemäß der Corona-Impfverordnung des Bundes können pflegebedürftigen Person bis zu zwei enge Kontaktpersonen auswählen, die sich in die Impfliste eintragen können.

Gesundheitsministerium passt Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe an Corona-Bedingungen an

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien des Saarlandes hat aufgrund der Corona-Pandemie die zwei Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe an die neuen Bedingungen angepasst.

Zum einen wurden die Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit um eine Regelung ergänzt, die den coronabedingten Mehraufwand durch zusätzliche Hygienemaßnahmen bei bereits durchgeführten Maßnahmen für die Sommer- und Herbstferien 2020 auffangen soll. So können nachwirkend für den Zeitraum vom 1. Juli bis zum 26. Oktober 2020 bis zu 7 Euro pro Tag, Teilnehmer und Betreuer beantragt werden.

Seit dem 1. März 2021 können die Jahreskarten für die Grüngutannahmestelle (Kalenderjahr 2021) gekauft werden
Aufgrund der aktuellen Situation können die Karten nicht persönlich im Rathaus abgeholt werden, sondern müssen telefonisch oder per Email bestellt werden. Die Karten werden dann zusammen mit einer Rechnung zugeschickt. Für die Bürger der Gemeinde Schiffweiler bestehen folgende Kontaktmöglichkeiten zum Erwerb einer Jahreskarte: telefonisch über die Telefonnummer 06821-6780 oder 06821-67823 oder über folgende Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Zum Kauf der Jahreskarte berechtigt sind Bürger und Grundstückseigentümer der Gemeinden Schiffweiler und Merchweiler. Zudem ist auch die Anlieferung von Grüngut nur für Bürger oder Grundstückseigentümer der Gemeinden Schiffweiler und Merchweiler gestattet.

Meuler: „Kirchliche Arbeitgeber blockieren bundesweiten Tarifvertrag in der Altenpflege!“
Auf die Blockade eines bundesweiten Tarifvertrages in der Altenpflege durch Caritas und Diakonie haben die ver.di-Jugend Saar-Trier und die DGB-Jugend Saar heute mit einer gemeinsamen Protestaktion aufmerksam gemacht. Die Gewerkschaftsjugend hat im Zentrum von Saarbrücken gegenüber den Gebäuden „Haus der Caritas“ und „Haus der Diakonie“ ein Banner aufgehängt, um ihre Solidarität mit den Beschäftigten zu bekunden.
Hannah Meuler, Landesjugendsekretärin des DGB im Saarland, erklärt: „Verlierer dieser Blockadehaltung sind die rund 1,2 Millionen Beschäftigte in der Altenpflege. Und junge Menschen werden weiter abgeschreckt, einen Pflegeberuf zu ergreifen. Deshalb steht auf unserem Banner: „Wertschätzung fordern, aber gerechte Arbeitsbedingungen verhindern?

Für operative Einsatzkräfte der saarländischen Polizei
Nachdem zunächst ausschließlich Personen geimpft wurden, die mit höchster Priorität Anspruch auf eine Coronavirus-Schutzimpfung haben (zum Beispiel Personen über 80 Jahre, Bewohner*innen von Pflegeheimen und Einsatzkräfte des Rettungsdienstes), erfolgte vor zwei Wochen die Ankündigung, dass zeitnah auch die operativen Einsatzkräfte der Polizei vorrangig geimpft werden können. Die Impfung im Bereich der saarländischen Vollzugspolizei beginnt bereits in dieser Woche.
„Ich bin sehr froh, dass die Impfungen nun starten. So stellen wir sicher, dass unsere Polizei im Saarland auch weiterhin ihre Aufgaben erfüllen kann“, sagt Innenminister Klaus Bouillon, der sich bereits weit im Vorfeld, im Zuge der Innenministerkonferenz 2020 für eine Priorisierung von Polizist*innen bei der Impfreihenfolge stark gemacht hat.

Terrag-Hauptverwaltung stellt kostenfreie Parkplätze zur Verfügung
Die Terrag-Hauptverwaltung in der Saarbrücker Straße vollendet in diesen Tagen die Gestaltung der Außenanlage. Dazu gehören auch auf der rückwärtigen Seite des Gebäudes etwa 12 Parkplätze, die das Unternehmen auf eigenen Grundstücksflächen neu anlegt und danach der Allgemeinheit kostenfrei zur Verfügung stellt. Auch wird, aus Gründen einer optischen Aufwertung, der sich daran anschließende Parkplatzstreifen unterhalb der Villa bis hin zur Zulassungsstelle neu und qualitativ hochwertiger ausgebaut. Auch diese Parkflächen können danach wieder gebührenfrei genutzt werden. Die Nutzung der Parkplätze erfolgt auf eigene Gefahr.
 
Innenminister Bouillon heißt diese herzlich willkommen
210301 bupol
Innenminister Klaus Bouillon begrüßte die neuen Bundespolizist*innen im Saarland
Bildquelle: MIBS/C. Stoll
Innenminister Klaus Bouillon hat am Montag, 1. März 2021, gemeinsam mit dem Leiter der Bundespolizeiinspektion Saarbrücken, Polizeidirektor Ralf Leyens, eine Polizeimeisterin und einen Polizeimeister stellvertretend für die insgesamt 25 neuen Bundespolizist*innen im Saarland begrüßt. Diese werden ihren Dienst in den fünf über das ganze Saarland verteilten

Ein nachträgliches Nikolaus-Wunder in der Gemeinde Eppelborn
210301 nikolaustour

Eine tolle Aktion sorgte für strahlende Kinderaugen, im Bild sind: Sebastian Michel, Martin Saar, Ralf Schneider, Werner Michel, Christian Ney © Sebastian Michel, Beigeordneter der Gemeinde Eppelborn

„Dank der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer konnten sich die Kinder in unseren Ortsteilen am Nikolausabend trotz Corona-Pandemie über einen Besuch des Nikolaus freuen. Dass sich aber in Bubach-Calmesweiler ein kleines Wunder ereignen würde, damit haben wir

Schreibkraft für Orthopädische Praxis
210301 scholz
Bewerben Sie sich noch heute
Die modern eingerichtete Orthopädische Praxis von Dr. med. Guido Scholz in direkter Nähe des Friedrichsthaler Marktplatzes bietet ein breites Leistungsspektrum für alle Erkrankungen des Bewegungsapparates.
Sie befindet sich in der Saarbrücker Straße 77 in 66299 Friedrichsthal.
 

Gesundheitsministerin Monika Bachmann: „Ein allgemeinverbindlicher Tarifvertrag in der Altenpflege ist für mich unverzichtbar!“

Gesundheitsministerin Monika Bachmann bedauert das Nichtzustandekommen der Tarifverträge für Pflegerinnen und Pfleger in der Altenpflege und betont: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Altenpflege leisten seit Beginn der Corona-Pandemie Großartiges. Sie tragen mit großem Engagement dazu bei, für die Sicherheit und das Wohlergehen der vulnerablen Gruppen zu sorgen. Ein flächendeckender Tarifvertrag für die Altenpflege ist für mich unverzichtbar und wäre in dieser Zeit eine sehr wichtige Anerkennung der wertvollen Arbeit gewesen. Deshalb appelliere ich an die Tarifvertragsparteien im Interesse aller Pflegerinnen und Pfleger sowie der Attraktivität des Pflegeberufes, die Finanzierung der Pflegekräfte tarifabhängig zu machen.“


 

 
In diesem Rahmen werden Studienplätze der Humanmedizin an der Universität des Saarlandes vergeben

Am 01. März 2021 startet das Bewerbungsverfahren für die Landarztquote. Zu Beginn des Wintersemesters 2021/2022 werden in diesem Rahmen insgesamt bis zu 7,8 Prozent der Studienplätze der Humanmedizin an der Universität des Saarlandes vergeben – das sind voraussichtlich 22 Studienplätze.
Bewerbungen können über die Website www.las.saarland.de eingereicht werden.
Hier wird auch über die Bewerbungsmodalitäten informiert.

Die Vorabquote reserviert einen Teil der Studienplätze für Bewerberinnen und Bewerber, die sich vertraglich verpflichten, nach Abschluss ihres Studiums und der fachärztlichen Weiterbildung in der Allgemeinmedizin, für zehn Jahre in der hausärztlichen Versorgung in den

Darmkrebsvorsorge wirkt!

Gesundheitsministerin Monika Bachmann: „Nutzen Sie die Darmspiegelung zur Krebsvorsorge. Die Inanspruchnahme senkt die Darmkrebssterblichkeit um 70%!“

„Darmkrebs ist weiterhin die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Im Saarland erkranken jährlich mehr als 900 Frauen und Männer an Darmkrebs. Jeden Tag verstirbt eine Saarländerin oder ein Saarländer an den Folgen dieser schweren Erkrankung. Gerade deshalb ist die Prävention von Darmkrebserkrankungen so wichtig!“, appelliert Gesundheitsministerin Monika Bachmann!
Aktuelle Ergebnisse der saarlandweit durchgeführten ESTHER-Studie * zeigen, dass bei Männern und Frauen, die eine Vorsorge-

Saarländische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie um eine weitere Woche
• Öffnung der Außenbereiche von Gärtnereien, Gartenbaubetrieben, Gartenmärkten und Baumärkten für den Verkauf von Gartenbausortimenten
• Öffnung des Einzelhandels für Einzeltermine
• Öffnung von Frisör- und Fußpflegebetrieben sowie sonstigen körpernahen Dienstleistern für Leistungen hygienischer und pflegerischer Zwecke
Die saarländische Landesregierung hat in der heutigen Ministerratsrunde beschlossen, dass die „Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie“ um eine weitere Woche verlängert wird. Die Verordnung tritt am 01. März 2021 in Kraft und mit Ablauf des 07. März 2021 wieder außer Kraft.

Prüfung wird in der Neunkircher City und in Städten im Landkreis angestrebt!

Das Sammeln von Pfandflaschen ist leider für viele Menschen immer noch die einzige Möglichkeit auf schnellem Wege ihre finanzielle Grundsicherung aufzubessern. Die Sammler müssen dabei meistens tief in städtische Mülleimer greifen, um an das Pfandgut ranzukommen. Eine nicht nur unhygienische, sondern für die Menschen auch eine oftmals entwürdigende Angelegenheit. Dem will der Kreisverband der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) etwas entgegensetzen und fordert wie kürzlich in der Stadt Saarlouis die Anbringung sogenannter Pfandringe. Dabei handelt es sich meistens um Metallmanschetten für öffentliche Mülleimer, in die Pfandflaschen und -Dosen abgestellt werden können, um sie Pfandsammlern zu überlassen.

Diakonie Saar bietet Teilqualifizierungen im Verkauf an

Die Fachabteilung „Berufliche Integration“ der Diakonie Saar bietet ab April in ihren Sozialkaufhäusern in Sulzbach, Völklingen, Neunkirchen und Saarlouis eine Teilqualifizierung im Verkauf an. Sie richtet sich an Menschen, die Interesse am Arbeitsfeld Verkauf haben und sich beruflich qualifizieren möchten. Der Nachweis eines Schulabschlusses ist nicht notwendig.

Die Maßnahme beinhaltet fachtheoretische und fachpraktische Lerninhalte und externe Praktika bei kooperierenden Einzelhandelsunternehmen. Sozialpädagogen begleiten die Teilnehmenden durch die Maßnahme und unterstützen bei beruflichen und privaten Problemen.

Impfstart in den Diakonie Kliniken Saarland
210226 meilenstein

Das Direktorium der Diakonie Kliniken Saarland unterstützt die Organisation an allen Stationen
des Impfzentrums (von links):
Pflegedirektor Bernd Henner koordiniert die Impftermine, der Ärztliche Direktor des DKN Dr. Marc Wrobel übernimmt die Aufklärung, Krankenhausdirektor Leo Schwarzkopf
hilft bei der Anmeldung
© Diakonie Kliniken Saarland

Das Warten hat ein Ende: Die ersten Impfungen gegen COVID-19 in den Diakonie Kliniken Saarland (DKS) konnten verabreicht werden. Zu den DKS zählen das Diakonie Klinikum Neunkirchen (DKN), das Fliedner Krankenhaus Neunkirchen (FKN) und das Evangelische

OB Aumann empört über Farbschmierereien in der Innenstadt

Oberbürgermeister Jörg Aumann ist empört über Farbschmierereien in der Neunkircher Innenstadt. „Es ist wirklich ärgerlich, dass einige Vandalen unsere Innenstadt dermaßen verschandeln und sogar vor Denkmälern nicht Halt machen. Es gibt Graffiti als Kunst, dafür gibt es auch legale Flächen in Neunkirchen. Aber in diesem Fall ist das einfach nur gemeinschädliche Sachbeschädigung“, sagte Oberbürgermeister Aumann.

Landesregierung will mit Gesundheitspartnern Testungen steigern

Die saarländische Landesregierung hat durch das Gesundheitsministerium, nach der heutigen Zulassung der Antigen-Tests zur Eigenanwendung, 2,5 Millionen Selbsttests bestellt. Dazu betont Gesundheitsministerin Monika Bachmann: „Testungen sind von entscheidender Bedeutung für die Eindämmung der Corona-Pandemie. Antigen-Tests sind insbesondere für eine frühe Diagnose vorgesehen. Durch die rechtzeitige Erkennung und Handlungsmöglichkeit, trägt der Test dazu bei, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und einzudämmen. Damit die heute zugelassenen Antigen-Tests zur Eigenanwendung durch Laien sicher angewendet werden können, ist eine sorgfältige Verwendung sehr wichtig.“
„Mit den Gesundheitspartnern werden wir in den nächsten Wochen Testungen ausweiten. Testen und Impfen sind der Schlüssel zur

Leider muss wegen der Corona-Pandemie die Osterfreizeit 2021 im Robinsondorf entfallen
Damit der Ferienspaß aber nicht zu kurz kommt, bietet das Jugendbüro der Kreisstadt Neunkirchen für in Neunkirchen lebende Grundschüler*innen eine Osterfreizeit to go an. Verpackt in einer Tüte wird es dazu Spiel- und Bastelideen geben. Die kostenlosen Pakete können bis 12. März bestellt und zwischen dem 15. und 26. März im Rathaus abgeholt werden. Die Anzahl ist begrenzt. Das Jugendbüro freut sich über die Zusendung von Bildern der Ergebnisse unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, und stellt diese gerne im Quartierstreff aus.

57.627 Einträge in die dritte Impfliste
Die Zahl der durchgeführten Impfungen im Saarland stieg am 23. Februar 2021 im Vergleich zum Vortag um 1.987 Impfungen. Somit wurden im Saarland bisher insgesamt 65.706 Impfungen durchgeführt – davon 44.070 Erstimpfungen und 21.636 Zweitimpfungen. Es wurden 15.555 Impfungen bei Bewohnerinnen und Bewohner in Pflege- und Alteneinrichtungen durch die mobilen Teams und 20.116 Impfungen bei Personen mit einer beruflichen Indikation, 3 Impfungen bei Personen mit einer medizinischen Indikation sowie 30.032 Impfungen bei Personen im Alter von 80 Jahren oder älter in den Impfzentren durchgeführt.
Bisher haben sich insgesamt 114.752 Personen auf den Impflisten registriert. Dabei erfolgten 76% der Impflisteneinträge online über das Buchungssystem und 24% über die Corona- und Impfhotline.

Wer dabei sein will - Hier Ansprechpartner des "So war noch nix"

Einmal im Jahr auf der Bildfläche erscheinen und dann ab in die Versenkung? Das gibt's beim ältesten Karnevalsverein im Saarland nicht. Trotz der Pandemie, die die Arbeit des "So war noch nix 1847 Ottweiler" erheblich einschränkt, laufen die Vorbereitungen auf die neue Session 2021/22 wieder an. Sogar Training ist möglich, wird aktuell über Videokonferenzen regelmäßig angeboten, wie bei den 39 Tänzerinnen und Tänzern der Prinzengarde.

Wer dabei sein will, Geselligkeit mag und nicht nur zur Fastnacht Spaß versteht - hier Ansprechpartner der einzelnen Teams und die Kontaktdaten:

AfA Neunkirchen fordert den sofortigen Stopp der Zerschlagungspläne für die K&U Bäckerei und Bäckerhaus Ecker

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen der SPD des Kreises Neunkirchen spricht sich klar gegen die Zerschlagung der K&U Bäckerei und von Bäckerhaus Ecker aus und unterstützt die Forderung der NGG an Edeka Südwest von diesen Plänen Abstand zu nehmen.

Es ist das gute und verbriefte Recht von Beschäftigten, Betriebsräte zu gründen und ihre Interessen von diesen vertreten zu lassen. Dass der Betriebsrat in für die Beschäftigten so zentralen Fragen von Arbeitsbedingungen, Schichtplangestaltung oder Filialwechseln ein Mitbestimmungsrecht hat, scheint der Geschäftsleitung offensichtlich ein Dorn im Auge zu sein. Die Aufsplittung des jetzigen Unternehmens in rechtlich eigenständige Filialen verfolgt einzig das Ziel die Mitbestimmung und die Tarifbindung zu unterlaufen.

SPD-Stadtratsfraktion Bexbach bringt Resolution in den Stadtrat ein
210223 baeckerbub
Auflösung des Bäckerhauses Ecker könnte drastische Folgen für den Bäckerbub-Produktionsbetrieb in Bexbach haben
© Jan Hornberger

„Wir stehen zu den Beschäftigten der Firma Bäckerhaus Ecker und haben daher eine Resolution in den Stadtrat eingebracht. Wir wollen, dass die Zerschlagung von Bäckerhaus Ecker und die Schließung des Bäckerbub-Produktionsbetriebes in Bexbach verhindert wird.

Wenn Ruhefristen und Nutzungsrechte abgelaufen sind
Die Friedhofsabteilung der Kreisstadt Neunkirchen teilt mit, dass auf den Friedhöfen Zentralfriedhof Furpach, Wellesweiler, Frankenfeldstraße, Kohlhof, Ludwigsthal, Wiebelskirchen, Hangard, Münchwies, alle Reihengräber und Urnenreihengräber, die vor dem 31.12.1995 und alle Kinderreihengräber, die vor dem 31.12.2005 belegt wurden, für eine weitere Belegung geschlossen und zur Abräumung und Einebnung aufgerufen wurden. Die Ruhefrist von Kinderreihengräbern kann auf Antrag um 10 Jahre verlängert werden. Ebenso werden alle Familien- und Urnenfamiliengrabstätten, bei denen die 25-jährige Ruhefristen und Nutzungsrechte abgelaufen sind, zur Abräumung und Einebnung aufgerufen. Die Frist für die Abräumung der Gräber durch die Verfügungsberechtigten beträgt sechs Monate und läuft am 30. Juni

Können sofort im Jugendbüro des Landkreises Neunkirchen gemeldet werden

Träger, Kirchengemeinden oder Vereine mit Sitz im Landkreis Neunkirchen, die Ferienmaßnahmen anbieten, können diese ab sofort beim Jugendbüro der Kreisstadt Neunkirchen melden. Gemeinsam mit dem Landkreis Neunkirchen veröffentlicht die Kreisstadt Neunkirchen erneut eine Ferienbroschüre mit vielen attraktiven Angeboten der Jugendbüros im Landkreis und von Partnern aus der freien und öffentlichen Jugendarbeit. Das umfangreiche Programm mit interessanten und kostengünstigen Freizeitmaßnahmen für Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren in den Oster-, Sommer- und Herbstferien wird im Broschürenformat besonders übersichtlich dargestellt.

Konzept und Strategie zur Öffnung nach Lockdown dringend notwendig
Oberbürgermeister Jörg Aumann fordert von der Landesregierung dringend, eine Strategie für den schrittweisen Ausstieg aus dem Lockdown zu erstellen.
„Die Menschen brauchen endlich eine Perspektive, die die Zeit nach dem Lockdown skizziert. Es war die richtige Entscheidung, das gesellschaftliche Leben auf dem Höhepunkt der zweiten Welle der Pandemie stillzulegen. Auch bei den aktuellen Kennzahlen steht der Gesundheitsschutz der Bevölkerung zu Recht im Mittelpunkt.

Stadt unterstützt private Müllsammelaktionen

Die landesweite Reinigungsaktion des Entsorgungsverbands Saar (EVS) in Zusammenarbeit mit den Kommunen wird in diesem Jahr pandemiebedingt nicht stattfinden. Dennoch sollen die Themen Abfallvermeidung, Mülltrennung und wilder Müll im Rahmen neuer EVS-Kampagnen-Angebote aktiv behandelt werden.
Details darüber werden in Kürze auf der picobello-Webseite www.saarland-picobello.de veröffentlicht.
Die Stadtverwaltung Neunkirchen unterstützt weiterhin private Müllsammelaktionen unter Einhaltung sämtlicher Sicherheitsvorkehrungen. Wer also im kleinen, familiären Kreis (gemäß geltender Corona-Verordnung) Müllsammelaktionen durchführen möchte, bekommt von der Stadt dafür Handschuhe und Mülltüten bereitgestellt.

Schiffweiler Kitas mit Luftreinigungsgeräten ausgestattet
210219 gesund durchatmen
Begleiteten die Montage der Luftreinigungsgeräte in der Kita in Landsweiler-Reden: Bürgermeister Markus Fuchs mit Erich Siebein und Sina Schwindling © Gemeinde Schiffweiler
Nachdem Anfang Februar die drei Grundschulen in der Gemeinde Schiffweiler mit insgesamt 30 Luftreinigungsgeräten ausgestattet wurden, zieht die Kommune nun auch bei ihren beiden gemeindeeigenen Kitas nach. Neun Geräte wurden am Donnerstag, dem 18. Februar 2021, im Kinderhaus im Wiesengrund (Landsweiler-Reden) fachgerecht montiert – fünf weitere in der

Es werden noch weitere Projekte zur Förderung gesucht

Zum Auftakt des neuen Jahres sind nun vier neue Projekte im Rahmen des Bundesprojektes „Demokratie leben“ gestartet. In den letzten Jahren wurden im Landkreis Neunkirchen bereits über 60 solcher Projekte im Sinne der Demokratiestärkung gefördert. Die vier neuen Projekte sind wie gewöhnlich auf junge Menschen ausgerichtet und sind größtenteils in die Schulsozialarbeit integriert: Die „Mädchen-Werkstatt 4.0“ ist ein partizipativer Wochentreff für Mädchen beim Familien- und Nachbarschaftszentrum.

SaarLB / LBS und ihre Mitarbeiter/innen spenden insgesamt 18.000 Euro
• Verzicht auf Kundenpräsente, stattdessen finanzielle Unterstützung regionaler Institutionen und Projekte – „Spenden statt Präsente“
• SaarLB, LBS und Mitarbeiter spenden gemeinsam
• insgesamt kommen 18.000 Euro zusammen
• persönliche Spendenübergabe wegen Corona-Maßnahmen leider nicht möglich
• virtuelle Zusammenkunft mit den Institutionen
Auch zum Ende des vergangenen Jahres haben die SaarLB und die LBS Landesbausparkasse Saar, wie bereits in den vergangenen Jahren, auf Kundenpräsente verzichtet und haben stattdessen soziale Institutionen und Projekte in der Region unterstützt.

Nicht die Halle, sondern das Wohnzimmer steht auf’m Kopp!
210217 turnverein spiesen
© Turnverein Heiligenwald 1885 e. V.

Am fetten Donnerstag
die Halle war zu
Wir konnten nicht hin,
das ließ uns keine Ruh.

Resolution von SPD, Grünen und Linken kann Lösungsweg für 129.000 AusländerInnen im Saarland aufzeigen

Für die Wiedereröffnung einer Ausländerbehörde in Saarbrücken sprechen sich "Bunt statt Braun Saar" und die "Refugee Law Clinic Saarbrücken" aus. Nach Einschätzung der beiden Organisationen könnte die von SPD, Grünen und Linken im Stadtrat gemeinsam auf den Weg gebrachte Resolution einen Lösungsweg aufzeigen.
Dagmar Trenz für den Lenkungskreis des Aktionsbündnisses "Bunt statt Braun Saar": Saarbrücken ist die einzige Landeshauptstadt in Deutschland ohne Ausländerbehörde. Über die Absurdität der Ministeriumsentscheidung sollte nicht weiter diskutiert werden. Das Ministerium selbst beziffert die Gesamtzahl der im Saarland durch die Ausländerbehörde zu betreuenden Menschen auf 129.000.

Diakonie Klinikum Neunkirchen nimmt wieder Patienten auf

Der Aufnahmestopp für das Diakonie Klinikum Neunkirchen läuft planmäßig am heutigen 16. Februar aus. Dies bedeutet, dass ab 17. Februar alle Abteilungen und die Ambulanzen wieder offen sind. Dringliche Operationen und ambulante Eingriffe können durchgeführt werden. Die Personalsituation entspannt sich zunehmend, Mitarbeitende, die vorsichtshalber in Quarantäne waren, können den Dienst nun wieder aufnehmen. „Zögern Sie nicht bei Notfällen oder dringenden Operationen ins Krankenhaus zu gehen oder den Notarzt zu rufen.

Rosenmontagsumzug kam an die Haustür
210216 rosenmontag
Eine tolle Aktion zum Rosenmontag
© Freundesgruppe ZeitBote Saar Jugend

In diesem Jahr fiel Corona-Bedingt der große Neunkircher Rosenmontagsumzug aus. Normal wäre die Freundesgruppe ZeitBote Saar Jugend wie jedes Jahr mit ihrem Motivwagen beim Neunkircher Rosenmontagsumzug. Aber eine komplette Absage wollte sich die Faasendgruppe nicht auf sich sitzen lassen.

Es ist ein Erfolg für Bürgermeister Christian Prech und für die CDU in Bexbach

Schon in den Jahren 2016 und 2017 hat sich die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bexbach für freies W-LAN und eine entsprechende EU-Förderung eingesetzt. Während in den umliegenden Kommunen, wie zum Beispiel Kirkel und Homburg, inzwischen freies W-LAN an öffentlichen Plätzen längst umgesetzt wurde, gab es für den Vorschlag der CDU seinerzeit keine Mehrheit. Das gehört jetzt der Vergangenheit an. Denn die CDU blieb dran und beantragte 2019 erneut, dass sich Bexbach bei der Ausschreibung des Programms „WiFi4EU – FREIES WLAN FUER EUROPA“ bewirbt und ebenfalls europäische Fördergelder bekommt. „Wir können es uns nicht erlauben, dass andere Kommunen links und rechts an uns vorbeiziehen und Fördergelder abgreifen, ohne dass wir ein Stück vom Kuchen bekommen.

Einführung der Wertstofftonne und Abholung der Gelben Säcke

In den vergangenen Tagen haben die Kreisstadt Neunkirchen erneut zahlreiche Anfragen zur Einführung der Gelben Tonne und zur Abholung der Gelben Säcke erreicht. Seit dem 1. Januar ist die RMG Rohstoffmanagement GmbH für das Einsammeln der Leichtverpackungen zuständig. Weder die Kreisstadt Neunkirchen noch der EVS haben vertragliche Bindungen mit der ausführenden Firma und somit keine rechtlichen Möglichkeiten, auf deren Leistung Einfluss zu nehmen. Derzeit verteilt die RMG schrittweise die Gelben Tonnen in Neunkirchen.

Gesundheitsministerium richtet Impfkommission für Härtefälle ein
Das Gesundheitsministerium richtet nach dem Beschluss des Ministerrats eine Saarländische Impfkommission für Härtefalle ein. In der bestehenden Priorisierung der Ständigen Impfkommission (STIKO) und der des Bundesgesundheitsministeriums werden nicht alle Krankheitsbilder und Impfindikationen abgebildet.

„Eine Priorisierung der Bevölkerung ist notwendig, weil der Impfstoff aktuell nur in begrenzten Mengen vorhanden ist. Die Erfahrungen der Praxis zeigen jedoch, dass differenzierte und akute Krankheitsbilder auch bei jüngeren Bürgerinnen und Bürgern vorliegen können. Daher richten wir im Saarland eine Impfkommission für Härtefälle ein, die Einzelfallprüfungen vornehmen wird.

Dramatische Lage im Gastgewerbe: Großteil der Beschäftigten im Kreis Neunkirchen in Kurzarbeit
210209 gewerkschaft
Anlaufstelle in der Krise: Sechs Millionen Kurzarbeitende zählte die Arbeitsagentur
auf dem Höhepunkt des Lockdowns im letzten Frühjahr. Besonders betroffen ist nach
wie vor das Hotel- und Gaststättengewerbe
© NGG

Angesichts weiterhin geschlossener Restaurants, Cafés und Hotels im Kreis Neunkirchen macht die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf die wachsende Notlage der Beschäftigten aufmerksam – und fordert die Einführung eines Mindest-Kurzarbeitergeldes von 1.200 Euro im Monat. Die NGG geht davon aus, dass die Kurzarbeit aktuell erneut die Ausmaße

Tanzschule sorgt für Bewegung
210208 hiphop
Hey Kids! In der Tanzschule Zentz sorgt man für Bewegung und Spaß und das vollkommen Corona-konform. Wie das geht? Ab dem 15. Februar könnt ihr kostenlos an den Online-Kursen der beliebten Tanzschule teilnehmen. Die Tanzlehrer freuen sich schon auf euch und können es kaum erwarten mit euch für Bewegung zu sorgen.

Grünes Licht für Lebensmittelmarkt in Schiffweiler

Der Bauherr, die MeGeCon Immobilienentwicklungsgesellschaft, kann mit dem Bau eines Lebensmittelmarkts im Ortsteil Schiffweiler beginnen, denn die Baugenehmigung dafür ist kürzlich erteilt worden. Der Markt-Neubau, der mit einer Gesamtfläche von ca. 2.500 qm und einer Verkaufsfläche von ca. 1.800 qm geplant ist, wird auf einem Grundstück in der Stennweilerstraße gegenüber dem Friedhof errichtet.

Der Standort stellt eine zentrale Basis zur Versorgungssituation in der Gesamtgemeinde dar, denn in den Ortsteilen Stennweiler und Schiffweiler konnten erhebliche Kaufkraftabflüsse nachgewiesen werden.

Design und Gestaltung © 2020 by Werbeagentur SatzDesign Werner Möhn