„Beat of Life – Der Taktschlag des Lebens“

Zugriffe: 17
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
180719 intgration

20 Jugendliche, sechs Nationen, ein interkulturelles Projekt Foto: CJD

Jugendliche aus sechs Nationen probten friedliches interkulturelles Miteinander

Die CJD Ganztagsschule in Dillingen betreut Schüler aus zahlreichen Nationen, was im täglichen Miteinander mit großen Herausforderungen verbunden ist. Das musisch-kulturelle Projekt „Beat of Life – Der Taktschlag des Lebens“ sensibilisierte die Jugendlichen für ein gemeinsames Miteinander, ohne Gewalt.

„Im Gruppengeschehen bündeln sich nicht nur verschiedene Sprachen und vielfältige familiäre Sozialsituationen, sondern auch Fluchterfahrungen mit hohen Belastungen und eine geringe gegenseitige Toleranzgrenze. Hier sind Konflikte an der Tagesordnung, was eine Integration erschwert“, erzählt Tobias Verburg, beim CJD für die Ganztagsschule zuständig. Sein Team war lange auf der Suche nach einem Projekt, dass diese bunte Vielfalt gezielt und nachhaltig auf ein gemeinsames Miteinander fokussiert bzw. dafür sensibilisiert.
Aggressive Stimmung in nachhaltige Deeskalation umwandeln
Die Grundidee des vorliegenden Projektes liegt in der Begegnung zwischen Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund. Durch gezielte pädagogische Interventionen wurden die Schüler befähigt, die aggressive Stimmung in nachhaltige Deeskalation umzuwandeln. „Der Prozess der Begegnung wurde durch ein musisch-kulturelles Angebot unterstützt und gefördert. Mit Alltagsgegenständen wie Besenstielen, Mülltonnen, Zeitungspapier oder Holzlöffeln wurden in Kleingruppen Musikstücke und Choreographien einstudiert, geprobt und aufgeführt“, so die Koordinatorin Doreen Schrecklinger. Ziel sei es gewesen, die Schüler gegenseitig in Kontakt zu bringen, so dass sich aus dem Nebeneinander ein Miteinander entwickeln konnte. Verständigungsproblemen wurde mit Musik entgegengewirkt, denn Musik brauche keine Worte.

Weitere, ähnliche Projekte für gelungene Integration geplant Integration braucht Zeit und ist in kleinen Schritten begründet, allerdings muss man den ersten Schritt wagen. Gesagt, getan! Das Projekt wurde von Januar bis Juni 2018 durchgeführt. Es nahmen insgesamt 23 Schüler aus sechs verschiedenen Nationen daran teil. Bei einer Kennenlernveranstaltung übten die Jugendlichen Teilnehmer die Auseinandersetzung mit den persönlichen Lebenswegen, unterstützt von sozial-, religions- und musikpädagogischen Fachkräften. In wöchentlichen Treffen von 90 Minuten wurden danach gemeinsam die Choreographien von „Beat of Life“ einstudiert. Den Abschluss des Projektes bildete ein öffentliches Konzert in der Stadthalle Dillingen, zu dem u.a. auch die Familien der Akteure eingeladen wurden. Das Projekt war ein voller Erfolg, die Schüler waren am Ende mit ihrem Herzen dabei. Und weil das Projekt bei den Jugendlichen einen so guten Anklang fand, wird Teamleiterin Doreen Schrecklinger mit den Bündnispartnern in Zukunft ähnliche Projekte gestalten.

Die CJD Ganztagschule bedankt sich recht herzlich bei den Kooperationspartnern: Bistum Trier Fachstelle f. Kinder- u. Jugendpastoral Dillingen, AWO Landesverband Saarland e.V. Sozialpädagogisches Netzwerk, Caritasverband Saar-Hochwald e.V., Landkreis Saarlouis, Stadt Dillingen/Saar und insbesondere bei der Musikpädagogin Dr. Melanie Casper für ihre wertvolle Unterstützung.


Infos zur DSGVO
Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!