Hitzewelle im Saarland

Zugriffe: 14
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Gesundheitsministerin rät zu viel Wasser trinken

Aufgrund der seit Tagen anhaltenden Hitzewelle rät die saarländische Gesundheitsministerin Monika Bachmann viel Wasser zu trinken: „Große Hitze belastet den Körper. Wird dem Körper nicht ausreichend Wasser zugeführt, kann er wichtige Salze und Mineralien verlieren und sogar austrocknen. Dazu sollten mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser am Tag getrunken werden.

Menschen sollten vor allem die Mittagshitze meiden und sich in kühlen Räumen aufhalten. Daher nur morgens und abends durchlüften, wohingegen tagsüber Fenster und Rollläden geschlossen bleiben sollten. Das Tragen von Kopfbedeckungen ist beim Aufenthalt im Freien unerlässlich, um einen Sonnenstich zu vermeiden.“

Auch Auto- und Fahrradfahrer sollten selbst bei kurzen Fahrten stets eine Flasche Wasser bei sich führen, um im Falle eines Staus ausreichend trinken zu können.


Infos zur DSGVO
Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!