Feiern wie die Kelten

Zugriffe: 14
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Was als Halloween bekannt ist, hat einen keltischen Ursprung, Samhain

In der Nacht zum ersten November feierten die Kelten den Übergang vom alten ins neue Jahr. Dann entzündeten sie große Feuer, um die bösen Geister zu vertreiben. Der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim im UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau ist bestens geeignet, um diese Tradition im Saarland wieder aufleben zu lassen: Am 27. Oktober findet das Samhain-Fest um das rekonstruierte Grab der Fürstin von 16 bis 21 Uhr statt.

In der mystisch in Szene gesetzten Parkkulisse erwarten die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit Händlern, Vorführungen von keltischen Bräuchen sowie Konzerten. Kinder können unter anderem Lederbeutel basteln, Stockbrot backen und den Geschichten der Märchenerzählerin in mystischer Atmosphäre lauschen. Neben einer Waffenschau und Kampfvorführungen zeigt die Keltengruppe „Riusiava" auch Arbeiten an Webstuhl und Drechselbank. In der Abenddämmerung ist ein Fackelzug geplant, in dessen Verlauf ein Druide ein Ritual durchführt.

Eintritt frei. Infos: europaeischer-kulturpark.de


Infos zur DSGVO
Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!