Geschwindigkeitskontrollen

Zugriffe: 8
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Wichtiger Bestandteil der Verkehrssicherheitsarbeit

Auf Grundlage eines Urteils des Saarländischen Verfassungsgerichtshofes wurden im Juli zunächst die stationären Messplätze des Systems JenoptikTraffiStar S350 außer Betrieb genommen. Nachdem das Innenministerium auch Messergebnisse aus Anlagen der Firmen Leivtec und Vitronic für nicht mehr verwertbar hält, werden auch diese durch das Ordnungsamt der Kreisstadt Neunkirchen nicht mehr eingesetzt.

Geschwindigkeitskontrollen sind allerdings ein wichtiger Bestandteil der Verkehrssicherheitsarbeit. Deshalb wird die Stadt Neunkirchen ab Anfang August ein Radarmessfahrzeug mit nicht beanstandeter Messtechnik zur mobilen Überwachung einsetzen. Außerdem werden ebenfalls Anfang August nach erfolgter Eichung die Messplätze in der Ottweilerstraße sowie der Westspange, Fahrtrichtung Lindenallee, wieder in Betrieb genommen. Diese Systeme ermitteln die gefahrene Geschwindigkeit über Fahrbahnsensoren.


Infos zur DSGVO
Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!