Hausfrauenkunst

Zugriffe: 9
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Ausstellung Hausfrauenkunst
Foto: Anja Kernig/Stadt Neunkirchen

Ausstellung mit sozialem Aspekt

Hildegard Simon-Dörr malt aus Passion. Die 71-Jährige ist Autodidaktin und fing erst vor wenigen Jahren mit der intensiven Malerei an. Sie begann Werke von Picasso nachzumalen. Daraus entwickelten sich eigene Ideen und Motive. „Kein Bild wurde nach den Regeln der Kunst gemalt“, erklärt Hildegard Simon-Dörr zu ihrer ersten öffentlichen Ausstellung im Rathaus.

Ein Teil ihrer Werke hängen im Atriumhaus der GSG in der Neunkircher Goethestraße. Malen sei für sie eine Art Therapie. Und da sie eine Vielmalerin ist, bietet sie ihre Bilder zum Verkauf. „Am Bild steht der Minimumpreis.“ Käufer können aber gern mehr geben, schließlich gehen 50 Prozent des Erlöses an die Sozialdiakonische Arbeit der Evangelischen Kirche Neunkirchen. Zur Vernissage am Montag, 12. August, 17 Uhr im Rathausfoyer sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Die Ausstellung ist von 12. August bis 6. September während der Öffnungszeiten des Rathauses, Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr, und Freitag, 8 bis 12 Uhr, kostenfrei zu besuchen.


Infos zur DSGVO
Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!