Freizeit des Shotokan Karate Dojo

Zugriffe: 139
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 3.75 (2 Abstimmungen)
muster

Spaß am Lagerfeuer
© Shotokan Karate Dojo

Komm hol das Lasso raus, wir spielen Cowboy und Indianer

Am 13.09.2019 war es wieder soweit und der Shotokan Karate Dojo startete in seine Freizeit. Los ging es mit einer lustigen Fahrt nach Losheim am See, wo wir es uns in den Hütten des Ökodorfes gemütlich machten. Nach dem eintreffen aller erkundeten wir unser kleines „Dorf“ und gingen auch schon zum gemütlichen Teil über, dem gemeinsamen grillen. Anschließend stimmte unser Lagerfeuergitarrist Martin ein paar Lieder zum mitträllern mit uns an. Am nächsten Morgen wurde gefrühstückt und wir starten eine Runde um den Losheimer See. Auf unserem kleinen Spaziergang sammelten wir schon Feuerholz und lange Stöcke für unser Stockbrot am Abend.

Wieder angekommen bastelten wir Pfeile und Bögen aus unseren Stöcken und testeten unsere Künste. Ganz nach unserem Motto verabschiedeten wir uns kurz voneinander und schon kurze Zeit später stürmten die ersten Cowboys und Indianer aus ihren Hütten. Zu guter Letzt wurden die Nichtkostümmierten noch mit Farbe in echte Indianer verwandelt. Ob Stockbrot, Marshmallow oder Würstchen, alles was auf den Stock passte wurde nun gegrillt. Aber auch Stephan unser Grillmeister war wieder am Werk und zauberte uns ein leckeres Essen und schnitzte so manchen Stock zurecht. Nach einem langen Abend ging es am nächsten Morgen um 8 Uhr auch schon wieder aus den Federn. Nach dem gemeinsamen Aufräumen der Hütten und des Platzes ging es für uns auch schon wieder los, denn unsere letzte Station war der Besuch auf dem Finkenrech in Eppelborn. Dort angekommen wurden wir auch schon herzlich mit einem „I-AH“ begrüßt. Gemeinsam starteten wir in den Park, wo wir es uns entweder unter den Linden, auf den Bänken oder der Liegewiese gemütlich machten und uns noch einmal die Highlights unseres Wochenendes Revü passieren ließen. Nach dem gemeinsamen Picknick packte manch einer seinen ganzen Mut zusammen und wagte sich in das Maislabyrinth. Wir hatten Glück und jeder fand wieder heraus und beendeten somit auch unsere Freizeit. Hiermit ging ein erlebnisreiches und schönes Wochenende zu Ende und wir bedanken uns recht herzlich bei Bernd und Letizia für die Planung und Durchführung, bei Martin für die musikalische Begleitung und bei Stephan als Grillmeister, sowie bei allen Teilnehmern, denn ohne Euch hätten wir eine solche Fahrt nicht machen können.