25. Möbel AROP-Cup

Zugriffe: 55
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

Foto: FV Eppelborn

FC Hertha Wiesbach siegte in Eppelborn

Mit 4:1 besiegte der FC Hertha Wiesbach in einem spannenden Finale den SV Hellas Bildstock und wurde damit Sieger des 25. Möbel-AROP-Cups in der Hellberghalle. Gleichzeitig qualifizierte sich die Hertha mit dem Turniersieg auch zum saarländischen Volksbank-Hallenmasters am 2.2.2020 in der Saarlandhalle in Saarbrücken. Den 3. Platz beim AROP-Cup sicherte sich der FV Eppelborn mit einem respektablen 6:3 Erfolg über Borussia Neunkirchen.

Unter den 16 in Eppelborn gestarteten Mannschaften des Hallenfußballturniers waren neben den beiden Finalisten mit dem SV Habach, dem SV Bubach-Calmesweiler, dem SV Humes und dem FV Eppelborn II weitere vier Eppelborner Turnierteilnehmer vertreten, wovon der SV Habach sogar den Gruppensieg in der Gruppe 3 der Vorrunde erringen konnte. Torschützenkönig mit 13 Treffern wurde Murat Adigüzel vom FV Eppelborn.

Erstmals waren in diesem Jahr Hallenfußball-Banden im Einsatz, die einige interessante Spielvarianten ermöglichten und bereits vorgezogenes Hallenfinal-Feeling aufkommen ließen. Die zahlreichen Zuschauer in der bis zum letzten Platz gefüllten Halle waren begeistert von packenden, fairen Zweikämpfen und 299 erzielten Turnier-Toren.

Unter Anwesenheit des Ersten Beigeordneten der Gemeinde Eppelborn Christian Ney, Ortsvorsteher Berthold Schmitt, FVE-Präsident Günter Schmitt, Möbel-AROP Geschäftsführer Jörg Rothenbusch sowie Staatssekretär Christian Seel fand die Siegerehrung mit der Übergabe des Preisgeldes an den FC Hertha Wiesbach statt. Die Begeisterung über den Turniersieg fand beim FC Hertha Wiesbach keine Grenzen. Auch der SV Hellas Bildstock und der FV Eppelborn konnten sich über ein großzügiges Preisgeld freuen.

Bürgermeister Dr. Andreas Feld dankte Staatssekretär Christian Seel für die Übernahme der Schirmherrschaft und dem Hauptsponsor Möbel AROP mit seinem Geschäftsführer Jörg Rothenbusch für die lange Zusammenarbeit und die Bereitstellung der kompletten Preisgelder. Ein herzlicher Dank geht an die vielen engagierten ehrenamtlichen Helfer des FV Eppelborn, die zum erfolgreichen Gelingen des Turniers beigetragen haben.