Verstärkung für die Sicherheit

Zugriffe: 16
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
muster

17 neue Einsatzkräfte der Ermittlungsassistenz wurden begrüßt
© Ministerium für Inneres, Bauen
und Sport/F. Färber

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Polizeilichen Ordnungsdienstes (POD) und der Ermittlungsassistenz (Ema)

Innenminister Klaus Bouillon hat am 9. März 2020 acht neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Polizeilichen Ordnungsdienstes sowie 17 neue Einsatzkräfte der Ermittlungsassistenz begrüßt (Einstellung am 2. März 2020). Damit erreichen beide Einheiten jeweils eine Personalstärke von 45 Beschäftigten. Das neue Personal des POD wird in den nächsten Monaten behördenintern zu Hilfspolizeibeamtinnen und Hilfspolizeibeamten ausgebildet. Nach der erfolgreichen Abschlussprüfung unterstützen und entlasten sie die Vollzugspolizei bei verschiedenen Aufgaben, z.B. bei Objektschutzmaßnahmen, bei Rückführungen, der technischen Verkehrsüberwachung oder bei Absperrmaßnahmen.

Die Ermittlungsassistenz sorgt mit der Bearbeitung von einfachen Ermittlungsvorgängen für Entlastungen. Zu den weiteren Aufgaben gehören unter anderem die Unterstützung der Ermittlungsbeamtinnen und -beamten bei administrativen Prozessen, die Eingabe von Daten in polizeispezifische Informationssysteme, das Erfassen von Dokumenten oder das Erstellen von Asservatenlisten.

Innenminister Klaus Bouillon zeigte sich erfreut über die Verstärkung des Personals: „Das Konzept von Hilfspolizistinnen und -polizisten sowie von Ermittlungsassistenten und -assistentinnen hat sich über die letzten Jahre bestens bewährt. Mit den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgen wir für eine weitere Entlastung und Unterstützung der saarländischen Polizei. Auf diese Weise bleibt die Sicherheit der saarländischen Bevölkerung gewährleistet.“

Mit der Einstellung der neuen Beschäftigen im Rahmen des Sicherheitspaketes VIII wurden somit über 340 Personen zusätzlich eingestellt, um den im Jahre 2012 beschlossenen Abbaupfad aufzufangen, so Minister Bouillon.
Und abschließend erklärte der Innenminister: “Insgesamt wurden in den letzten Jahren über 35 Millionen Euro zur Verstärkung des Personals in der Polizei investiert, mehr als je zuvor.”