Keine Sonntagsöffnung bei WASGAU

Zugriffe: 15
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)

Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs über Einkäufe an sechs Tagen in der Woche gesichert

➢ Regionales Handelsunternehmen entscheidet sich gegen zusätzliche Marktzeiten in seinen 75 WASGAU Frischemärkten mit regionalem Schwerpunkt in Rheinland-Pfalz und dem Saarland
➢ Hohe Belastung des Personals in angespannter Situation erfordert angemessene Ruhepausen – Sonntäglicher Verkauf in WASGAU Bäckerei zu marktindividuellen Zeiten wird fortgesetzt

Auch in der aktuellen Ausnahmesituation im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus bleibt die Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs über Einkäufe an sechs Tagen in der Woche gesichert.

Die WASGAU Produktions & Handels AG verzichtet in diesem Zusammenhang in ihren 75 WASGAU Frischemärkten mit regionalem Schwerpunkt in Rheinland-Pfalz und dem Saarland auf eine zusätzliche Sonntagsöffnung. Damit sollen insbesondere den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die notwendigen Ruhepausen erhalten bleiben, zumal ihnen an vorderster Linie derzeit sehr viel abverlangt wird.
Somit bleiben die marktindividuellen Öffnungszeiten der WASGAU Frische- märkte von montags bis samstags erhalten; die jeweiligen Öffnungszeiten sind unter https://wasgau-ag.de/finden-sie-ihren-wasgau-markt zu finden. Der sonntägliche Verkauf der WASGAU Bäckerei wird ebenfalls zu den marktindividuellen Öffnungs- zeiten fortgesetzt.
Hintergrundinformationen zu WASGAU Produktions & Handels AG
Die WASGAU Produktions & Handels AG mit Sitz im westpfälzischen Pirmasens zählt zu den wenigen selbstständigen Lebensmittel-Handelsunternehmen in Deutschland und hat einen Einkaufsverbund mit der REWE Markt GmbH, Köln. Die Märkte und Geschäfte finden sich mit regionalem Schwer- punkt in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Den Kern der Handelstätigkeit bilden 75 WASGAU Super- und Verbrauchermärkte mit Verkaufsflächen zwischen 600 und 3.200 Quadratmetern; daneben betreibt WASGAU sechs Cash+Carry-Betriebe als Partner für Gastronomie und Groß- verbraucher. Über 85 Prozent des Umsatzes werden innerhalb dieser Vertriebsschienen erzielt. Die konzerneigene WASGAU Metzgerei und WASGAU Bäckerei versorgen die Märkte und Geschäfte mit Fleisch- und Wurstwaren sowie mit Backwaren und Konditorei-Erzeugnissen. Der Anteil der Frische- Warengruppen am Gesamtsortiment beträgt über 50 Prozent.

Weitere Informationen sind unter https://wasgau-ag.de erhältlich.