Höchen ist um zwei tolle Sitzgruppen reicher!

200923 baenkebauer
Fleißige Helfer in Höchen

Schöne Radwege durch den Wald, schöne Spazier- und Wanderwege ... doch es fehlen Bänke, so ist oft der Grundtenor derer, die in unserer Heimat unterwegs sind. Jetzt schaffen zwei weitere rustikale und stilvolle Sitzgruppen Abhilfe. Zum Ausruhen und Innehalten geradezu einladend.

Der Arbeitskreis „Natur um Höchen“ - dem sich jederzeit interessierte Helferinnen und Helfer anschließen können - hat diese tollen Projekte umgesetzt.
Ja, wo? Eine Sitzgruppe befindet sich an der Wegegabelung unterhalb des Sportplatzes „Am Nasswald“, die zweite Outdoor-Sitzgruppe im Wiesental bei den Rindern und Ziegen. Großartig unterstützt wurde die Aktion von Forstbetrieb Mike Neu, der mit seiner schweren Maschine die dicken alten Stämme an Ort und Stelle gehoben hat. Vor Ort wurden diese in den Boden eingelassen und kurzerhand zu Tischen umfunktioniert. Wenn Sie unterhalb des Sportplatzes links in den Wald einbiegen, stoßen Sie genau auf die erste Sitzgruppe. Dann gehen Sie links hoch zum Forsthaus und dort in den Wald hinein. Am „Bösshaarichen-Weiher“ angekommen, biegen Sie links ab ins Wiesental. Auf halbem Wege zur Glanhalle treffen Sie auf die zweite Sitzgruppe. Dort ist jede Menge Platz. Es könnte gut sein, dass Sie nicht alleine sind, denn das Wiesental wird oft von Spaziergängern besucht. Der Weg durch´s Wiesental hat einen außergewöhnlichen, meditativen Charakter, wie ich meine. Die Tiere helfen uns Menschen auf beeindruckende Weise, die Streuobstwiesen wieder offen zu halten. Haben sie acht auf unsere Natur, lassen Sie bitte keinen Picknick-Müll liegen, führen Sie Ihre Hunde an der Leine und sorgen Sie für die ordentliche Entsorgung deren Hinterlassenschaften.                                                                                   Text und Fotos: Evi Scherer