NLZ-Kooperation mit der JFG Saarlouis/Dillingen

spvgg logo

Die Zusammenarbeit und der Austausch zwischen der SV Elversberg und der JFG Saarlouis/Dillingen war bereits in der Vergangenheit stets positiv und intensiv – jetzt sind beide Vereine den nächsten Schritt gegangen und kooperieren zukünftig auch offiziell miteinander.Vor kurzem haben Jens Kiefer, Leiter des NLZ Saar der SV Elversberg, und Volker Braun,

stellvertretend für die JFG Saarlouis/Dillingen, im Vorfeld des Junioren-Regionalliga-Spiels zwischen den beiden U19-Teams eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Das Kooperationsmodell mit Partnervereinen ist ein fester Baustein der Talentförderung im NLZ Saar. Durch die verstärkte Zusammenarbeit mit Partnervereinen im Saarland und einen entsprechend hohen gegenseitigen Austausch kann die Talentförderung im Saarland und in den Vereinen vor Ort weiter intensiviert werden. „Die Kooperationen dienen auch dem Austausch von sportlichen Erfahrungswerten zwischen den Partnern, sodass in diesem Bereich ein Netzwerk geschaffen wird“, sagt Jens Kiefer: „Die Zusammenarbeit mit der JFG Saarlouis/Dillingen hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich verstärkt, dieser Schritt war nun die logische Konsequenz.“ Erst in diesem Sommer hat sich wieder die gute Talentförderung beider Vereine gezeigt, als Paul Hennrich und David Jochem, die beide den Weg über die JFG und dann das NLZ Saar gegangen waren, ihren nächsten Schritt ins Leistungszentrum des Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim gemacht haben.

Bei der Unterzeichnung des Vertrags betonten Jens Kiefer und Volker Braun, dass die Zusammenarbeit beider Vereine künftig über gemeinsame Trainerfortbildungen und regelmäßige Vergleichswettkämpfe mit weiteren Kooperationsvereinen aktiv mit Leben gefüllt werden soll. Beide waren sich einig, dass so die Ausbildung talentierter Kinder und Jugendlicher nochmals nachhaltig verbessert werden kann.