Bachmann unterstützt Initiative von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zur Deckelung des Eigenanteils von Pflegeleistungen

Angesichts der steigenden Preise in Pflegeheimen sehen sich viele ältere Menschen und Familien vor Probleme gestellt.
„Mit einer Begrenzung des Eigenanteiles auf maximal 700 Euro pro Monat werden viele Heimbewohner finanziell entlastet, andere erhalten hierdurch Planungssicherheit. Es ist wichtig, dass Familien sich zum Beispiel durch eine planbare Pflegevorsorge frühzeitig vorbereiten und absichern können“, so Ministerin Bachmann.

Wichtig hierbei ist aber, dass diejenigen, die bereits in Pflegeheimen wohnen, ebenfalls berücksichtigt werden. „Viele Bewohnerinnen und Bewohner zahlen bereits jetzt mehr als sie

sich leisten können. Auch sie müssen von der Begrenzung des Eigenanteils profitieren und nachhaltig entlastet werden“, sagt Bachmann abschließend.