Jahreshauptversammlung beim Kneipp-Verein Spiesen e.V.
rueckblick auf 01
Jahreshauptversammlung
des Kneipp-Vereins Spiesen e.V. /
Foto: Michael Hort, Kneipp-Verein Spiesen e.V.

Auch in diesem Jahr war es wieder so weit, wenn auch unter ungewöhnlichen Bedingungen mit Masken und 1,5 Meter Abstand: Die Spiesener Kneippianer trafen sich zur jährlichen Generalversammlung und ließen ein erfolgreiches Jahr 2019 mit steigenden Mitgliederzahlen Revue passieren.

Zum 31.12.2019 zählte der Kneipp-Verein Spiesen 1512 Mitglieder, inklusive der Familienmitglieder. Damit gehörte der Kneipp-Verein Spiesen erneut zu den Kneipp-Vereinen mit dem größten Mitgliederzuwachs. Ute Born-Hort wurde als Vorstandsvorsitzende bestätigt. Das Amt der zweiten Vorsitzenden übernahm Christine Pejic-Berrard von Brigitte Uhlig. Als eines der Hauptprojekte des vergangenen Jahres beschreibt Ute Born-Hort die erfolgreiche Neugestaltung der Vereinssatzung. Eine weitere Herausforderung bestand - und besteht weiterhin – in der problematischen Hallensituation innerhalb der Gemeinde Spiesen-Elversberg. Dank des großen Engagements des Vorstandes konnten Kooperationspartner wie die Physiotherapiepraxis Andreas Keßler, Anick’s Kaffee Lädchen sowie die Borussia Spiesen gefunden werden, die dem Verein ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellten und somit gut besuchte Kurse und Veranstaltungen ermöglichten. 2019 war der Kneipp-Verein zum ersten Mal in seiner Geschichte mit einem Stand auf dem Spiesener Weihnachtsmarkt vertreten und konnte dort für sein breit gefächertes Programm werben. Seit März 2020 ist Corona allgegenwärtig im Vereinsleben. Besondere Zeiten erfordern besondere Kreativität: So wurden zahlreiche Online-Kurse ins Leben gerufen, und der Verein weitete seit Juni sein Outdoor-Angebot aus. Auch das Kneipp-Becken wurde von Beckenwart Toni Hauser neu renoviert und lädt zu einer Auszeit vom Alltag ein. Mittlerweile ist ein Großteil des regulären Kursprogramms wieder gestartet – selbstverständlich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln.
In den anschließenden Vorstandswahlen gab es Veränderungen: Christine Pejic-Berrard ist neue zweite Vereinsvorsitzende. Klaus Ruf und Edith Manderscheid legten ihre Ämter als Schatzmeister und Schriftführerin nieder. Neue Schatzmeisterin ist Brigitte Uhlig, die bislang das Amt der zweiten Vorsitzenden innehatte. Die Tätigkeit als Schriftführerin übernimmt fortan Susanne Uhl. Die engagierten Kneippianer aus Vorstand und Beirat werden nun an ihre erfolgreiche Arbeit anknüpfen und das Angebot des Vereins in den kommenden zwei Jahren weiter ausbauen. Zudem ließ es sich der Vorstand auch in diesem Jahr nicht nehmen, zahlreiche langjährige Mitglieder für ihre Verbundenheit mit dem Kneipp-Verein Spiesen zu ehren.