Bereits rund 1.500 Termine über diesen Weg vergeben

„Wir haben heute Morgen um 08:00 Uhr die Buchung der kurzfristig frei werdenden Impftermine freigeschaltet. Zu dieser Zeit haben bereits rund 20.000 Personen auf das System zugegriffen, sodass innerhalb von 15 Minuten rund 400 Termine, die zu Beginn zur Verfügung standen, verbucht waren. Bis 16:00 Uhr haben wir rund 1.500 Nachrückertermine vergeben können. Das zeigt, dass dieses Verfahren der richtige Weg war und gut von den Bürgerinnen und Bürgern angenommen wird“, erklärt Gesundheitsministerin Monika Bachmann zum „Nachrückerverfahren“. Sobald Termine spontan abgesagt werden, werden diese automatisiert vom System für das „Nachrückerverfahren“ freigeschaltet und können online über das Buchungsportal unter www.impfen-saarland.de gebucht werden.

Dazu ergänzt Bachmann: „Durch dieses Verfahren können alle Lücken, auch bei den Nachtimpfungen in Lebach, schnell und pragmatisch geschlossen werden.“