Spenden für Neunkircher in Not

Zugriffe: 29
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
190227 spende

Spende NK in Not, v.l. Gertrud Backes, Edda Petri, Bgm. Jörg Aumann Foto: Stadt Neunkirchen/Brigitte Neufang-Hartmuth

Erlös des Symposiums „Altersbilder im Wandel“

Anfang Februar fand in der Neuen Gebläsehalle die Pilotveranstaltung der Symposiumsreihe imPuls Neunkirchen des neu gegründeten Kreativzentrums Kutscherhaus statt. Das Thema des Abends „Altersbilder im Wandel“ wurde mit Dr. Henning Scherf, der saarländischen Sozialministerin a.D. Barbara Wackernagel-Jacobs, Oberbürgermeister Jürgen Fried und Universitätspräsident a.D. Volker Linneweber diskutiert. Bei der sehr erfolgreichen Veranstaltung wurde statt Eintritt um Spenden für „Neunkircher in Not“ gebeten.

Die rund 400 Besucherinnen und Besucher waren großzügig: Es kam die Summe von 663,36 € zusammen. Die Integrationsmanagerin des Kreativzentrums Kutscherhaus Edda Petri übergab die Spende an Gertrud Backes, Leiterin des Amtes für Soziale Dienste im Beisein von Bürgermeister Aumann. Der Fonds „Neunkircher in Not“ dient dazu, im begründeten Einzelfall unbürokratische Hilfe zur Überwindung sozialer oder finanzieller Notsituationen zu gewähren.


Infos zur DSGVO
Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!