Und wieder mal war es soweit

Zugriffe: 23
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertungen 0.00 (0 Abstimmungen)
181124 stmartin

St. Martin in Höchen
Fozo: Scherer

Der Monat November ist für die Kindergartenkinder ein besonderer Monat

Da werden Laternen gebastelt, St. Martinslieder gesungen, kleine Rollenspiele einstudiert und sich riesig auf den Umzug gefreut. Wie alljährlich war der Ortsrat am 11. 11. vorbereitet. Dieses Mal war es ein Sonntag und bestes Wetter. Das ganze Rabimmel, Rabammel und Rabumm war organisiert und alle Voraussetzungen waren super für einen schönen Abend. Und so kam es dann auch. Bereits zur ökumenischen Andacht fanden sich viele junge Familien in der prot. Kirche in Höchen ein.

Pfarrerin Sabine Graf und Kaplan Moritz Fuchs erzählten den Kindern die Geschichte von St. Martin. Die Kindergartenkinder, die von einem Erzieher und einer Erzieherin begleitet wurden, übten die Tage zuvor mit Pfarrerin Graf die kleinen Rollenspiele zur Geschichte ein. Anschließend, gegen 18 Uhr stellte sich der Zug in der Friedhofstraße auf. Geführt von St. Martin auf dem Pferd ging eine große Schar von Kinder, Eltern und Großeltern mit den verschiedenartigsten Laternen langsam in Richtung Glanhallenvorplatz. Fünf Blechbläser spielten die schönsten St. Martinslieder dazu und die Stimmung unterwegs war einfach schön. Die vielen Laternen der Kinder leuchteten und in den Straßen wurden die Fenster geöffnet. Es war sicherlich ein schöner Anblick. Für die Sicherheit der Zugteilnehmer sorgten die Höcher Feuerwehr mit ganz viel Personal, ein Polizeiwagen fuhr vorneweg und das DRK sicherte den Zug am Ende ab. Vor der Glanhalle angekommen, brannte das St. Martinsfeuer bereits lichterloh. Nicht nur die kleinen Gäste waren begeistert, auch so manch Erwachsener stand am lodernden Feuer und genoss ersichtlich die heimelige Atmosphäre. Die Freiwillige Feuerwehr Höchen war mit vielen Aktiven und mit der gesamten Jugendfeuerwehr vor Ort. Der Ortsrat Höchen bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich für das wieder Mal großartige Engagement unserer Feuerwehr.
Die Martinsbrezeln konnten auch dieses Jahr mit Hilfe der Spenden aus dem Seniorentag 2018 kostenlos an die Kinder ausgegeben werden. Große und kleine St. Martinsgäste wurden vom Ortsrat Höchen gut bewirtet. Kinderglühwein und Glühwein schmeckten trotz der milden Temperaturen, die Kaltgetränke und kleinen Speisen waren bald schon ausverkauft. Gegen 21 Uhr fand der Abend einen gemütlichen Ausklang. Kaum waren Ortsrat und Helferinnen und Helfer mit den Aufräumarbeiten fertig, fing es an zu regnen. St. Martin 2018 stand unter einem guten Stern.
Ein herzliches Dankeschön an alle kleinen und großen St. Martinsgäste und natürlich an alle Akteure, Helferinnen und Helfer. Es war ein schöner Abend zur Erinnerung an den Heiligen Mann. Vielleicht gelingt es uns, die Botschaft der Geschichte in unseren Herzen weiterzutragen bis wir im nächsten Jahr mit dem ganzen Rabimmel, Rabammel und Rabumm wieder darauf aufmerksam machen.


 
maennchen 01
Infos zur DSGVO
Erforderliche Cookies und Server-Log-Dateien

Hiermit stimme ich zu, dass die für die Nutzung dieser Webseite erforderlichen Cookies in meinem Browser gesetzt und die notwendigen Informationen in den Server-Logdateien gemäß Datenschutzerklärung gespeichert werden dürfen.

 

Google Analytics

Hiermit stimme ich zu, dass bestimmte Daten zwecks Tracking und Auswertung durch Google Analytics gemäß der Datenschutzerklärung erfasst und gespeichert werden dürfen.

 

Ohne diese Zustimmung ist die Nutzung dieser Webseite aus technischen Gründen nicht möglich.

 

  ich bin damit einverstanden!