Old- und Young­timerausstellung

In Landsweiler-Reden vor historischer Kulisse
 
old und young 01
Es wieder viele zwei-, drei- und vierrädrige ­Raritäten
zu sehen sein
Am 16. Juni 2019 ist es wieder soweit. Vor der historischen Kulisse des früheren Bergwerkes in Landsweiler-Reden werden auch in diesem Jahr traditionell am Dorffestsonntag wieder viele zwei-, drei- und vierrädrige Raritäten zu sehen sein.
Die Besitzer älterer Fahrzeuge kommen dann wieder mit ihren toll restaurierten und auf Hochglanz polierten Motorrädern und Autos aus dem gesamten Saarland, aus Rheinland-Pfalz, aus Frankreich und aus Luxemburg in die Gemeinde Schiffweiler. Dass der Bekanntheitsgrad dieser Veranstaltung beachtlich ist, zeigen die von Jahr zu Jahr steigenden Teilnehmerzahlen. Bei vielen Besuchern und Gästen werden dann sicherlich Erinnerungen an frühere Zeiten geweckt, wenn die Auto- und Motorradklassiker das Bild dieser Veranstaltung bestimmen. Die Old- und Youngtimerbesitzer sind alle auskunftsfreudig und beantworten gerne Fragen zur Geschichte und Technik ihrer historischen Fahrzeuge. Auch die sogenannten „Benzingespräche“ unter den Ausstellern selbst, werden nicht fehlen. Denn neben der regelmäßigen Wartung und Pflege ist man immer wieder auf Erfahrungssuche, wenn es um Reparaturmöglichkeiten oder die Beschaffung von Ersatzteilen geht, um das gute Stück fahrbereit zu halten. Wie im vorigen Jahr, werden die Motorradliebhaber in einem eigenen Bereich zu sehen sein. Ebenso die hubraumstarken US-Cars.

Mit Unterstützung des Ortsrates Landsweiler-Reden kann die Veranstaltergemeinschaft, bestehend aus den Oldtimerfreunden Schiffweiler, den Freunden historischer Fahrzeuge Illingen, dem Eichert-Racing Team Hüttigweiler und dem Mercedes-Benz W 123-Saarlandstammtisch, nun schon zum achten Mal diese tolle Veranstaltung anbieten.
 
Text und Fotoquelle: Willi Grenner