Erfolgreiche Keglerjugend
Jugend des Sport Clubs große Titel- und Medaillensammler
 
erfolgreiche keglerjugend 01 klein
Platz 1 und 2, bei der U10 Helena und Lya
erfolgreiche keglerjugend 02
U18 Jugend des KSC Wiebelskirchen
Die diesjährigen Endläufe zur Meisterschaft der saarländischen Keglerjugend wurden im Kegelzentrum in Oberthal ausgetragen. Dabei zeigte sich die Jugend des Kegel Sport Clubs Wiebelskirchen als große Titel- und Medaillensammler.
Den Saarlandmeistertitel bei den Jüngsten sicherte sich im Einzel der U10 Jugend Helena Orth. Sie setzte sich im entscheidenden Durchgang gegen Lya Rohe vom TuS Neunkirchen durch. Einen zweiten Platz durch Luca Weihmann und einen dritten Platz durch Ben Weinhold gab es bei den U10 Jungs. Dritte Plätze holten sich die Brüder Togan im Einzel: Leines bei der U14; Marius bei der U18 Jugend. Einen Doppelsieg gab es bei der weiblichen U18 Jugend. Pauline Haag sicherte sich den Titel ganz knapp vor Lana Biehl. Vordere Plätze konnten auch in den Paarkampfwettbewerben belegt werden. So siegten Lana Biehl und Laura Poppenhäger im Paarkampf der U18 Jugend. Pauline Haag und Marius Togan taten es ihnen im Mix-Paarkampf gleich. Die Titel des saarländischen Vizemeisters holten sich Marius Togan und Felix Jahnke (KSC St. Ingbert) bei der männlichen U18; Leines Togan mit Rafael Wolter (KSF Hüttigweiler) bei der männlichen U14, sowie Tarja Grenner und Melina Förster (KF Oberthal) bei der weiblichen U14.
Einen weiteren Vizetitel gab es für Lana und Tristan Biehl im Mix-Paarkampf U18. Und wären zwei Plätze in diesem Wettbewerb nicht genug, so holten sich Laura Poppenhäger und Aaron Conrad den dritten Platz. Einen weiteren dritten Rang gab es für Amelie Kunkel und Derya Kaya bei der U18 im Paarkampf der weiblichen U18 Jugend. Den Triumpf perfekt machte bereits eine Woche zuvor in Dillingen unsere U18 Mädchenmannschaft. Pauline Haag, Lana Biehl, Laura Poppenhäger, Amelie Kunkel und Derya Kaya konnten den Titel des Mannschaftsmeisters souverän verteidigen. Für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Trier haben sich vom KSC Wiebelskirchen qualifiziert: Tarja Grenner, Leines Togan (beide U14), Pauline Haag, Laura Poppenhäger, Amelie Kunkel, Derya Kaya, Lana Biehl, Tristen Biehl, Marius Togan und Aaron Conrad (alle U18).
Die Jugendabteilung des KSC Wiebelskirchen trainiert jeden Freitag auf den Kegelbahnen der TuS Halle in Neunkirchen. Die U10 und U14 Jugend von 16:00 bis 17:30 Uhr. Die U18 Jugend von 17:30 bis 19:00 Uhr. Schnuppertraining ist jederzeit, mit sauberen Turnschuhen, möglich. Einfach vorbeikommen und bei Jugendtrainer HaJo Buchinger melden.
Weitere Informationen zum Kegel Sport Clubs Wiebelskirchen finden Sie auch auch im Internet unter www.kscwiebelskirchen.de.
Text und Fotoquelle: H.J. Buchinger