Botschafter für die Regionalmarke
Leckereien aus dem Landkreis in einer Kiste
Anzeige
muster
 
muster
Landrat Sören Meng (rechts) und
Regionalkoordinator Willi Walter
stellten die Regionalkisten vor
muster
Beim Frischdienst Daum in Landsweiler-Reden wurden die Regionalkisten von den Partnern
und Landrat Sören Meng (5.von links) vorgestellt
muster
Die Kiste „Rosengarten“, gefüllt mit leckeren Produkten
aus der Willkommensregion Neunkirchen
Mit regionalen Produkten punktet der Landkreis Neunkirchen unter der Marke „Wertvolles aus der Willkommensregion“. In der Regionalwarenkiste werden nun verschiedene Produkte der teilnehmenden Betriebe angeboten.
Wertvolles aus der Willkommensregion“, unter diesem Slogan vermarkten mittlerweile 20 Betriebe aus dem Landkreis Neunkirchen ihre regionalen Erzeugnisse. (Übrigens: die Vorstellung der Betriebe können Sie in unserer Serie bei Ihrem Stadtmagazin „es Heftche“® auf der tagesaktuellen und umfangreichen Onlineversion nk.es-heftche.de unter dem Menüpunkt „Serien“ nachlesen). Ziel der Regionalmarke ist es, die regionalen Produkte zu stärken und den Bekanntheitsgrad der Erzeuger dieser Waren zu erhöhen. Die Regionalmarke bietet ein vielfältiges Sortiment an Waren, von Metzgereierzeugnissen, wie Wildrohesser aus Wiebelskirchen vom „Geiß“, das leckere „Grubenstängchen“, eine feine Salami aus dem Hause Maaß in Schiffweiler, Neunkircher Bier aus Bachs Braumanufaktur oder Piranja, leckere Limonaden und Kaltgetränke aus Neunkirchen. Es finden sich Bäckereien wie Schaefer aus Illingen, Fein- & Vollkornbäckerei Riefer (Wemmetsweiler) oder die Konditorei Resch aus Eppelborn im Portfolio. Beste Waren gibt es auch aus Leibrocks Hofladen (Eschweilerhof), der Dorf- und Schaukäserei Hirztaler, der Käserei Cham aus Wustweiler, Leckeres aus der Hühnerfreilandhaltung Spreitzer (Wustweiler), Honig von der Imkerei Forster, Mehl von den Eppelborner Backschwestern (Juchem) und Seifen vom Spieser Seifenland, um nur einige zu nennen. Nun konnte mit dem Frischdienst Daum in Schiffweiler ein neuer Partner gewonnen werden, hier erhalten Sie künftig die Regionalkiste in drei verschiedenen Varianten. Die stabilen Holzkisten sind übrigens ein Produkt des Upcycling-Zentrum Neunkirchen und wiederverwertbar. Sie eignet sich sehr gut als Deko-Artikel oder zum Einkauf auf dem Wochenmarkt. In verschiedenen Preisklassen präsentiert sich die Regionalkiste, für 25 Euro erhalten Sie die preisgünstigste Variante mit dem Namen „Blies“, sie enthält Bier der Braumanufaktur Bach, Honig von Forster, Saarlandmehl der Backschwestern (Juchem), Leberwurst von Maaß, Sprudelkuchen im Glas (Schaefer), Schokolade von Resch sowie Spreitzer Nudeln. Die nächstgrößere Variante trägt den Namen „Wassergärten“ (35 Euro) und beinhaltet zu den Produkten aus der „Blies“ Kiste noch ein Paar Wildrohesser von Geiß, sowie ein „Grubenstängchen“ (Salami von Maaß). Mit 45 Euro schlägt die Kiste „Rosengarten“ zu Buche, neben den genannten Artikel aus „Wassergärten“ kommen hier noch Wildschweinschinken von Geiß hinzu und noch ein Roggenbrot im Glas von Schaefer. Ein interessantes Angebot mit Produkten aus der Region für die Region. Vielleicht auch ein tolles Geschenk zu Geburtstagen und Festtagen, wie Weihnachten, Jubiläen und Firmenfesten. „Heute ist ein besonderer Tag für die Regionalmarke,“ betonte Landrat Sören Meng bei der Vorstellung der Kiste in den Räumlichkeiten des Vertriebspartners Frischdienst Daum, „die Marke wurde ja erst möglich durch das Projekt Landaufschwung, das drei Jahre lang läuft und das die regionale Wertschätzung stärken möchte. Die Vernetzung der regionalen Erzeuger war und ist uns ein großes Anliegen und mit der Regionalmarke haben wir es geschafft diese Kontakte zu verknüpfen.“ Betreut hat das Projekt Eike Zender, Träger ist das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) und als Regionalkoordinator ist Willi Walter zuständig. „Wie kommen die Produkte zum Endverbraucher?“, erläuterte Sören Meng, „Wir haben eine tolle Internetpräsentation, auf der man sich informieren kann. Was noch gefehlt hat, war eine Kiste, wo man das erleben kann. Wo man sagen kann, ich rufe da an und bestelle sie und hole das dann dort ab. Hier haben wir mit Frischdienst Daum die richtigen Partner gefunden. Diese Kiste ist ein Botschafter, der beteiligten Betriebe, aber auch der Betriebe, die noch Partner werden wollen.“ Eine tolle Idee, die man in der Region und darüber hinaus unterstützen sollte. Denken Sie beim Einkauf Ihrer Geschenke doch auch an „Wertvolles aus der Willkommensregion“.
Informationen über die Betriebe der Willkommensregion Neunkirchen erhalten Sie im Internet unter wertvolles-neunkirchen.de. Die Regionalkisten können Sie bestellen (ca. eine Woche Vorlauf) beim Frischdienst Daum unter der Nummer 0151-15052440 bei Verkaufsleiter Thorsten N. Strauß.
ot