Ein Abend mit Ro Gebhardt
Spielfreude pur auf 10 Saiten
 
muster
 
Am Samstag, 21.09.2019, 19.30 Uhr, gastieren Alec & Ro Gebhardt mit ihrem neuen Duo-Programm in der Marienkirche in Neunkirchen, der Geburtsstadt von Ro. Das neue Duo-Programm von Alec & Ro Gebhardt „Wenn der Vater mit dem Sohne…“

Der international renommierte Gitarrist, der sonst eher bekannt ist durch seine Groß-Projekte in Richtung Big-Band-Sound, Funk & Latin, mit und ohne Gesang, kommt diesmal ganz reduziert daher mit seiner Gitarre, seiner Loopstation und ganz viel Spielfreude! Mit ihm dabei: sein Sohn Alec am Bass. Die Gebhardts nehmen dabei Literatur aus Jazz, Pop, Blues, Funk, Brasil und Tango unter die Lupe und benutzen sie als Improvisationsgrundlage. Und natürlich dürfen auch ein paar Songs aus eigener Feder von der aktuellen, beim SR produzierten CD „Fruit OF Passion“ nicht fehlen. Gleichzeitig wird die Musik durch Besinnliches und Wortbeiträge von Pfarrer Michael Wilhelm ergänzt.
Als Musiker, der mittlerweile erfolgreich auf Bühnen wie dem Blue Note / New York, beim Central Park Jazzfest NYC, dem Duc de Lombard in Paris, dem Aquarium in Warschau oder dem A-Trane in Berlin gestanden hat und der als Gastdozent an Hochschulen und Universitäten wie z.B. dem Harbor Conservatory for the Performing Arts in New York, Mainz, Köln, Freiburg oder Malta geladen wurde, gehört Ro wohl zu den bedeutenderen Musikern Deutschland und Europas.
Sein aktuelles Werk „Jazz-Alphabet“ hat soeben den deutschen Musikeditionspreis 2018 gewonnen.
„traumhaft virtuos“ Gitarre&Bass, „Meister ihres Fachs“ Jazzpodium, „in der 1. Liga europäischer Jazzgitarren-Tradition“, Jazzthing „Ausnahmemusiker in hinreißendem Dialog“ Frankfurter Allgemeine, „Ausufernde Spielfreude und großartige Dynamik“ SZ, „erste Liga europäischer Jazz-Musiker“ Keyboards und und und...
Eintritt frei. Spenden willkommen